Gregor's '93 Gt Si

  • Der Ram-Effekt lässt grüßen!


    Im besten Fall wird die Verbrennung etwas magerer werden und man bekommt das Quäntchen mehr Leistung… :- )


    Ich finde die olle Ölmatte nicht so schlecht, man müsst mal ein Vergleich im Gegensatz zur „schlechteren“ Papier Matte machen. Das ist vielleicht mal ein Thema für den guten

    Kaess. Ich werde ihn mal fragen.

  • Hab auch schon die Erfahrung gemacht, das so ein Umbau ausser mehr Dreck im Luftfilterkasten nichts bringt.

    Zumal der 1,6is meine ich den selben Ansaugtrakt hat wie der c20xe.


    Hier schau mal, durch den fehlenden Trichter vorne am Grill, könnte es so wie du es jetzt hast sogar schlechter sein.


  • Fakt ist, dass er nun mit dem gemachten Kopf, der 276er Nockenwelle, der Dbilas Software und dem umgebauten Ansaugtrakt noch gieriger am Gas hängt!!!!

    Das glaube ich dir auch, das freut mich auch für dich.

    Ich bin trotzdem der Meinung das dass was du da gebaut hast nicht optimal ist und es original besser funktioniert.


    PS diesen Dummschwätzer K.... Kann ich nicht ertragen! Ein absoluter Vollpfosten!

    Naja..

    warum man jetzt hier andere Leute beleidigen muss, muss ich auch nicht verstehen.


    In dem Viedo aber wird eindeutig gezeigt das eine Ansaugung mit nur so einen Schlauch oder Rohr die schlechtesten Werte bringen.

  • Ich war Heute bei einem befreundeten Bergrennfahrer in der Werkstatt und wir haben beide Optionen innerhalt von 30 min getestet!

    MIt originalem Ansaugtrakt waren es glatt 2 PS weniger, als mit dem Luftsammler den ich gebaut habe.


    Wer hat nun Recht???!!! ;)


    Bezüglich des Spezialisten K....., ich kann den nicht mehr sehen, geschweige denn hören! Ein Theoretiker, der ohne sachdienliche Hilfe Nix auf die Reihe bekommen würde. Bisher ist jedes Auto, an dem er die Finger hatte nach kürzester Zeit verreckt. Ich hab da detaillierte Informationen, die nicht in der Presse erscheinen.


    Von dem ist definitiv abzuraten, hat meinen Freund, der zahlender Kunde bei dem Herrn K.... war, teures Lehrgeld gekostet!!!!

  • Hmm, ich hab jetzt gerade nen Prüfstandslauf mit meinem blauen durch, neuer Serienluftfilter

    mit Serienansaugung,


    Allerdings mit RAM, LX 90, Chip, Fächer, Gr. A ab Kat.


    Waren sage und schreibe, 10 Ps mehr als Serie, leider aber 5 nm weniger Drehmoment.....


    Ich denk, ich hab nen Problem vorm Kat, Fächer is mit dem Kat über Flexrohr verbunden, dass glaub zu klein ist.


    Kat selber ist vom C20xe.....


    Ich bin iwie sehr unzufrieden beim NE....


    Vllt könnten wir mal telefonieren.....

    Ich will jetzt großes Kreuz in Sachen Kopfbearbeitung machen.....


    Bin aber unschlüssig, was genau.

  • Also, den C20NE kann man wunderbar schon mit Serienteilen Recht Fix machen.


    Ich hatte vor 25 meinen C Ascona (C20NE) mit der SEH Nockenwelle bestückt, sowie mit der gekürzten Irmscher Ansaugbrücke, Fächer und 200 Zeller Kat. Am Kopf selbst habe ich die Kanäle etwas geweitet (Dichtungsmaß) , die Brennräume bearbeitet und das Steuergerät wurde angepasst! Der ging bis 140 gleichauf mit dem serienmäßig belassenen Kadett 16V von meinem Kumpel.


    2006 hab ich das ganze Spiel nochmal gemacht, damals bei meinem Calibra, der auch einen C20NE hatte. Bin mit der Aufmachung (wie bei meinem Ascona) bei den Racewars 2006 ne 14,9 auf der 1/4 Meile gefahren!


    Der C20NE ist einer der besten Motoren von Opel, gefolgt von den CiH Motoren.

  • Klar können wir mal schwätzen! Von wo kommst bzw. wo bist du zu Hause?

  • PS bezüglich deines Motors,


    baut man den C20NE auf Lexmaul RAM, Nocke (die eher ab 5000 Leistungen bringt) usw. kommt es des Öfteren vor, das man etwas am Drehmoment verliert, aber dafür oben raus ein Plus an PS gewinnt. Daher vorher Schlau machen, in welchem Drehzahlbereich die Nocke am besten arbeitet. Mit einer Kopf und Ansaugtraktbearbeitung sowie Software (kein Chip) kann man schon ordentlich was aus dem C20NE machen.

  • Fertisch!! :)

    Erinnert mich an meine Bastelleien an der Luftführung :)

    noch mit großem Kühler (war in Verbindung mit Klimaanlage verbaut)


    nach Umbau auf "kleinen" Kühler, war auch mehr Platz für einen Ansaugstutzen


    Nahaufnahme


    Panzertape außen und innen, anstatt Schlauch (hier passte zuvor ein 100er Schlauch mit Draht rein, ich glaube das war so ein Schlauch für Wäschetrockner...


    aufm Prüfstand, hier kam dann noch Aluschlauch zur Wärmeabschirmung drüber