Opel Astra F CC "Nebenbaustelle für den Neffen"

  • Hallo Gemeinde,

    ich melde mich mal wieder mit einem neuen Projekt zurück. Dieser Astra soll für meinen kleinen Neffen, als erstes Auto gedacht sein. Eigentlich sollte der Astra nur zusammengebaut und fahrbereit gemacht werden, doch aufgrund kleiner Wünsche mit großen Auswirkungen, kommt es mittlerweile etwas anders.


    Nun zum Astra: Dieser ist mir letztes Jahr zugelaufen. Beeindruckend fand ich den Zustand, denn er ist tatsächlich absolut Rostfrei. Wahrscheinlich auch, weil er schon vor mir jahrelang in der Garage stand.


    Der Vorbesitzer hat sich schon sehr viel Mühen gegeben, einige Sachen nachzurüsten, zu modifizieren und zu verschönern. Einige Veränderungen haben es mir allerdings nicht einfach gemacht... Jetzt noch ein paar Eckdaten:

    Astra F CC GL, also original Gähnende Leere

    1993 in Bochum geboren

    in die 45.000km

    C18NZ

    Schiebedach manuel natürlich

    Nachgerüstet wurde definitiv:

    Elektrische Fensterheber und Spiegel

    Zentralverriegelung

    Boardcomputer mit den dazugehörigen Sensoren

    Lichtcheck

    Nebelscheinwerfer (Stecker mit Kabel)

    GSI Innenausstattung

    Grau gepulverte Achsen

    5-Loch umbau

    Minilenkrad ;-)


    Und jetzt noch ein paar Bilder von der Ausgangsbasis:

    139404927_174494747787184_8739375625470273179_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeH-DSCKOnrwz0k0VtaqBWtyiP_bkKUeWduI_9uQpR5Z2xm-Ne8DwKdJ8qAAdoRw_iy0omnqneOUm8P8y19gVBTU&_nc_ohc=d2lz5GKzk5AAX_wyMr4&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=dafe8a2e2e7309f2f343f11ba6fac878&oe=6028A6AA

    139492815_174494637787195_4813101929219833687_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFwWMYRz352ra8Eop5guu5GXMyuKJHLNkRczK4okcs2RN51uv4Ey2rRgE6zJWRSzEeYp3Lwy_xrqRsj9FuT9bWC&_nc_ohc=69QKp2GAzIIAX9xlOaw&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1b1b5348752f5978cac3c3834389daa3&oe=6025CFF1

    139236153_174494791120513_787387422333287417_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeExAcndh-aJkN7Ge80h6xwlGlOGJy6VuFEaU4YnLpW4UeQJLlJqOuPC5uHuPX-yEndXlXzmyj9DD2UejmMgB69l&_nc_ohc=ijGkGYqlBJMAX_sfGvX&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=53f73cbca7b2308a2ae560925b561e18&oe=60281364

    139491805_174494854453840_3886097033523497016_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHPFBrOv1vikNkKniab57SuNCOFVGBHuto0I4VUYEe62nQzSNiDLWlT_oa5gP1TgUKzGuJFGzYg7raJ4oDzHqmf&_nc_ohc=Zpe9KDOGcVcAX__CIy9&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=55de7c1865c43bdc662ed32ef48eb162&oe=6028C39E

    139275131_174495037787155_490156104433236833_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHr-jTU7RXT93iWzmJFO-x-ZUrme1frXwJlSuZ7V-tfAkJe6T4_aGmwUbvwFDUXN-PoAi8Jfx_v5mUbl7kbShTM&_nc_ohc=OSXgRnQNorgAX9Y0A0z&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1d0541c638a117574a1a281eaac7e8e3&oe=6025D758


    Als nächstes geht es mit der Umbauerei los!!!

  • Wie schon eingehenst beschrieben, sollten einige technische Modifikationen erfolgen. Der Vorbesitzer war bemüht einiges nachzurüsten, was sich aber letzlich als eher hinderlich herausstellte. Nun denn, ich habe mir dazu einen Astra F Caravan Facelift als spender besorgt. Dieser soll dank seiner recht üppigen Ausstatung als Technikspender dienen. Nun mussten erstmal beide Fahrzeuge zerlegt werden.


    139057839_174497471120245_2938532579155707082_o.jpg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHwoawtScWWknlcBUGhgmAfDz38iN0ecwkPPfyI3R5zCQlWM-Y4wn-rLeHwa2eRzhcQkEhZ4FuD8_p1PryIZeJP&_nc_ohc=AHeCtGPISE8AX8Va6-S&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=7a0d6f17f58d7bc5f9c0ae999e70ebaa&oe=6025F947

    139457968_174497651120227_2257637150159315018_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFiWiXt6qjmGShDCvZsqToyFxXKqu4JU0AXFcqq7glTQIct9_8JHwRuubIlC8hYwO4CvCWfCGFHY7SSag3e7FPg&_nc_ohc=GOeScrw1ADEAX9QzGBh&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=9f0b65f5d98dbe5ad6311fe4340bf7f1&oe=602804ED

    139460771_174497704453555_3561787454067160887_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeH4OJYKaXi_DpT4AXyXxIPhdeVOF86WdVJ15U4XzpZ1UpiwMEN0CmPd26xgGMsDJGjYjGmqHsIEtBwctNXX5hgD&_nc_ohc=mMUlNDVvdqsAX9VLKsd&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=52c0bd1a59e58c102a94083c7521df26&oe=6028246E

    139759949_174497764453549_3859513597991229929_o.jpg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFzxL1h3TtB-cXpSjEo4l7DV-519_cPhbZX7nX39w-FtvNwHP7mcj58t9lb3Le-he98YDz-Px-8l6WquHwLJuN6&_nc_ohc=JBJ1NFxM4scAX-914OX&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=298e7ac71baad09861bbec035f510d22&oe=60251182

    139345268_174497867786872_6859153591478780534_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEWPQz0MVeZcf6YpkkowBHTQUcUvdAIjPNBRxS90AiM89DG9OtO6nVyEPoHIZXy3AWmd0-yIftAAZz28Qkc384V&_nc_ohc=VUNySfxu81gAX8-DtoR&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=42350ecfc94cb7ad942cf1a549d4ff49&oe=60256F16



    Nachdem der Caravan zumindest im Inneren zum Großteil zerlegt wurde, ging es am CC weiter. Auch die ganzen alten Dämmmatten sind rausgeflogen.
    139359142_174499814453344_8750898223622198600_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHtD8rqR7HOXlp2KxQO_YjeqEJWuhIxuf2oQla6EjG5_Y4zAA5Pe3msAWtUIr1XH9jNdifb9iR4JUbdskTseCv8&_nc_ohc=5bxvdmNgMhoAX9Ssu3S&_nc_oc=AQnBoDNCFEYATtIOrRfzSGix-tg3L-i5nLjv4US7dAbGp3uQ0YlcyyahUAIeYPncqZ0&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=6847433597a5db376d49d342d539440c&oe=6025582C

    139229069_174499861120006_2961575391194415335_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHH9xiVTC0T4xpD1v075rtkLQHN8s1w3dotAc3yzXDd2qC7kDSvscQbse03mrzJpgf-CR2NKyTFMYoUFmXbnwM_&_nc_ohc=y1DVisVow6YAX_6oMyU&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=52429a68e29af601796d01f8c802933f&oe=60254D36
    139225863_174500071119985_7207169062723722035_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHARSUUSq2TToTCKTsY3wUcVc63ZyNnOWlVzrdnI2c5aQbz0NC_KmPzDFnxErNtJ5oYNtxgYH1sQrnBCLGQGMV6&_nc_ohc=Si6kA6h0PNoAX9KHs7K&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d07d95e2e2fb8ee3821ef108b13f4636&oe=60264B79



    Als nächstes werden wohl einige Vorbereitungen für den Aufbau durchgeführt...

  • Inzwischen ging es schon ein gutes Stück voran! Als erstes habe ich mich dem neuen Kabelbaum zugewand. Zum Großteil ist dieser kompatibel mit der CC Karosse, aber hier und da sind dann doch so Eigenheiten. Die Leitungen der Tankeinheit und der ABS-Sensoren an der Hinterachse verlaufen nun etwas anders als beim CC vorgesehen. Auch mussten die Kabel der Kennzeichenbeleuchtung abgeändert werden. Es gibt bestimmt noch ein paar andere Sachen die geändert wurden, die werde ich dann einfach nachtragen.

    Hier mal ein Bild vom Kabelsalat:

    139141291_174500791119913_6994582857612704121_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGVOmecAR_CBZ17-v29jFbNEIQoxlrnQk8QhCjGWudCT5zx3GQnaKULF5wsFCkUJUPEMR_4Yhe6aPmwW4dVM81H&_nc_ohc=a3QJciLRZsAAX-mb0Yt&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=b63d8598ab2c6627fe2c09436000f73d&oe=60273290


    In der Zwischenzeit haben sich zwei fleißige Helfer um einen Farbanstrich des Bodenbleches gekümmert, was dann am Ende so aussah:

    139367352_174500797786579_2352407384746073384_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGz9Qzs-8c7b7GJFv1MRSh4q2pBBVkzfEGrakEFWTN8QbmyLJtEHsinbfWkDgGRZC1lJanVfOjcPyAAcHVBoD-Y&_nc_ohc=AbmW41PemzwAX8dL7Bj&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=fd01cf0744d739e5932712ec696e6401&oe=6027E067


    Außerdem habe ich das neue Schweißgerät mal ausprobiert, das letzte wurde mir ja leider samt Gasflasche gestohlen :-(

    Erst haben wie ein Loch:

    139474069_174500914453234_6256256304031439147_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFF7qcf24i6CNtBlKxEqeMA-qIfq4prNQT6oh-rims1BD6lN4hm2ZDLKbRhTZcXOGS4TlKPzkMvvPfzYOeeWnXN&_nc_ohc=xCOMYLt4mDwAX9qL-o4&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=77be40a7371f31abd821b338e9af4d01&oe=6026C0FA


    Und dann ist es weg:

    139447720_174501014453224_2538533954891587455_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHZUKi52Xsa3Rx0m6Xlx4fArmXFkg_NYyyuZcWSD81jLDePvhFmfSNBELpR8_rNNI5RMKAKVRqlRQwmMNvSy_iz&_nc_ohc=qOblpEHB580AX_ehpg2&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=c8703ada2c154019f58164423c80789c&oe=60283097

    139455303_174500837786575_4085425426587141983_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGBriZGuEIwdh_f1a1_VrNNuBZq2l-vJD-4FmraX68kPwxuK5KbZgaRpmT-vtH0FEGqw6CDWcY4xcyGrfOFlehC&_nc_ohc=tUQdoyN0TZEAX-HBWWW&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d65f85ae5c10d8f1339911ef0f771602&oe=60259FF1


    Nach dem Brutzeln folgte noch Zinkstaub, Grundierung und Spachtel zum Ausgleich. Von innen habe ich nur Zinkstaub, Grundierung, Karosseriedichtmasse und etwas vom schwarzen Lack aufgetragen. Der Rest muss dann zeitnah noch gemacht werden. Als nächstes soll es mit der neuen Dämmung und dem Zusammenbau los gehen. Bis dahin allen schon mal ein guten Saisonstart.

  • Topp!

    Gerade das mit den Löchern ist super.

    Das wünsche ich mir für meinen Astra, denn die TÜV Mängel sind u.a. auch rostlicher Natur. :(

    Weiter so!

    Grüße novaschwarz

    Astra F-CC 5-türer 1.6 16V
    2012: 217800 km im Erstbesitz! :)
    2014: 221000 km im Erstbesitz! :)
    2015: 233000 km im Erstbesitz! :)
    2015/11: Motor am Ende :(
    2016/02: Neuer Motor und weiter im Erstbesitz! :)

    2018/04: Böses TÜV-Erwachen :(, aber doch noch geschafft:)

    2020/04: TÜV war einfacher und er fährt weiter:)

    2020/11: Zum 25 1/2 Geburtstag gab es einen neuen Anlasser :birthday
    Novaschwarz
    Der neue in Bermudagrün, der aber wieder den Weg nach Niederbayern angetreten hat und dort weiter fahren kann. Lebe lang Liroi!

  • Naja es war ja nur das Loch von der Antenne...


    Es ging natürlich weiter. Nun sind die Radhäuser hinten, die Seitenwand hinten und der Fußraum vorne mit Alubutyl gedämmt. Das Zeug lässt sich echt genial verarbeiten und hat noch dabei eine Hammer Wirkung. Dazu hier mal ein kleines Video:

    (ich bin noch in Übung, also bitte etwas nachsehen)


    So sieht das Ganze dann mit den Matten aus. Ich hoffe mein Neffe möchte nicht in nächster Zeit umfangreichere Umbauten angehen, wo diese wieder entfernt werden müssen.

    139221625_174502581119734_5756329321942917291_o.jpg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGdyHUMyCF8oSYCQiBLAwY8uumI2RTHcJy66YjZFMdwnLdHDpndVlc4CP2rqJu3-4tK70AeupLFyu92YF9IRs1w&_nc_ohc=HrSuR7SS2VQAX_BVeqO&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=4c8c2190dff92bc4341f017899811019&oe=602509F6

    139417410_174502741119718_3496201821405840379_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFKID8WDc6Z2N-nkDfbVf5Gij_b1B7YLeCKP9vUHtgt4LxjtfSIdlWgEqgAVxAzft2kKHyGmtYTFP7CaJuksZ4U&_nc_ohc=8O5r0YqN1FMAX-xxD9Y&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=a09b15086a5849b909de348dacdb6873&oe=6027E5D3


    Des weiteren habe ich die Spritzwand auf den "neuen" Klima-Kasten umgebaut. Dazu mussten im Grunde nur Löcher bzw. Durchbrüche geschaffen und das linke Loch des alten Wärmetauschers geschlossen werden. Die Position habe ich anhand des Spenders ermittelt. Die Bleche wurden dann wieder mit Zinkstaub, Grundierung, Farbe und "Mike Sanders" versiegelt.

    139599142_174502814453044_3890750031241484243_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGmecszGRIU0ynYM7APJQViRxnjlJdLl_9HGeOUl0uX_9lN7vLGmD_L0IXii1YsLVmEWpJfnEmNXoZbuaogBZlo&_nc_ohc=SKonJno3Z9EAX-qWYuT&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=5709550bc437e69085b0f3c40f2a13ea&oe=6026A6F7


    Zum Aubschluss dieser Periode habe ich noch den Klima-Kasten und den Beifahrerairbag montiert.

    139599882_174503817786277_861673537510612305_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHEvzjhDSUZLJef3reuGHb1SuigIWuXyoBK6KAha5fKgJ-TkE7QkibLDNbfAIZ4tRbhwEuGy4mfeFH6eDTPhNXs&_nc_ohc=TQkWp5NmUG0AX98Y7NG&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f36b74e4baa7db26a04ffb30666b1a13&oe=602580CD


    Es geht also voran! Ich habe ein Datum für die Fertigstellung im Kopf, was ich versuche einzuhalten!!!

  • Oh mann!

    Wenn Du die Nahaufnahmen zeigst, weiß ich nie, wo das ist im Astra. Bin immer froh, wenn mal ein Foto von weiter weg dabei ist.

    Ich habe meinen noch nie so nackt gesehen. :-)

    Astra F-CC 5-türer 1.6 16V
    2012: 217800 km im Erstbesitz! :)
    2014: 221000 km im Erstbesitz! :)
    2015: 233000 km im Erstbesitz! :)
    2015/11: Motor am Ende :(
    2016/02: Neuer Motor und weiter im Erstbesitz! :)

    2018/04: Böses TÜV-Erwachen :(, aber doch noch geschafft:)

    2020/04: TÜV war einfacher und er fährt weiter:)

    2020/11: Zum 25 1/2 Geburtstag gab es einen neuen Anlasser :birthday
    Novaschwarz
    Der neue in Bermudagrün, der aber wieder den Weg nach Niederbayern angetreten hat und dort weiter fahren kann. Lebe lang Liroi!

  • Wenn schon, denn schon oder wie man sagen würde.


    Ich hänge mit der Dokumentation meines Berichtes etwas hinterher, denn vorgestern war TÜV-Tag! Der Astra ist problemlos durch den TÜV gekommen ==> Was bin ich Froh! So viele Probleme und so wenige Stunden Schlaf


    Nun mal etwas die Fortsetzung des Berichtes: Das Facelift Armaturenbrett fand sein Weg in den Innenraum. Leider hatte ich nicht auf die Luftführung am Brett geachtet, sodass ich kämpfend den rechten Führungsweg für die Luftdüsen der Windschutzscheibe im eingebauten Zustand quasi rein prügeln musste. Es hat funktioniert, aber hätte man drauf geachtet, wäre es einfacher gewesen.

    139529820_174505504452775_3114355341967121416_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGiflGV5Qdqtt6HsHjX-JX2agpDYgZKoodqCkNiBkqih0LtTzghB7NLxvBsM0RezanqBD_N0loQ9nR7s9HN4AhY&_nc_ohc=93ts44LDfMkAX_NoB1V&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=5788bbe0d7ff4a9987a17ee0c5c9a8da&oe=60260C42


    Nachdem das geschafft war, habe ich erstmal nur den Tacho eingebaut und versucht den Motor zu starten. Es funktionierte natürlich nicht, da die Benzinpumpe über die Jahre vermutlich den Geist aufgegeben hat. Also eine neue/gebrauchte aus dem Lager besorgt und eingebaut. Also folgte der nächste Startversucht und siehe da, er sprang sofort an! Ohne Kat und Abgasanlage klang das ganze leicht nach DTM oder besser gesagt nach FUNNYCAR, aber er lief schon mal.


    Erster Startversuch mit neuer Benzinpumpe


    Als nächstes habe ich das Armaturenbrett mit allen Bauteilen komplettiert und es folgte der zweite Funktionstest. Dieser war leider auch nicht wie erhofft. Sobald ich die Zündung eingeschaltet hatte, sind die Nebelscheinwerfer mit angegangen und ließen sich nicht mehr ausschalten. Des Weiteren war an den Rückleuchten eine richtige Kirmes. Blinker, Bremslicht, Rückfahrlicht und Nebelschlussleuchte haben quasi alle nicht richtig funktioniert.

    Das Rücklicht Problem war auf den Kabelbaumwechsel zurückzuführen, denn die Stecker der Rückleuchten sind am CC anders gepinnt als wie beim Caravan. Also alles ausgepinnt und nach CC neu eingesteckt. Ein Problem weniger.

    Die Nebelscheinwerfer waren da etwas kniffliger. Nach einer Weile habe ich angefangen alle möglichen Bauteile am Armaturenbrett rückzubauen, bis der Fehler weg war. Ich konnte den Fehler auf das Armaturenbrett mit Kabelbaum und Bauteile zurückführen, da der Fehler beim Trennen des großen Steckers unten links immer noch aufgetreten ist. Nachdem ich das Tacho ausgebaut hatte war der Fehler weg. Also habe ich den Tacho vom Caravan eingebaut und erneut versucht. Nun war alles gut. Ich habe dann nochmal mehrfach die Tachos getaucht, um sicher zu gehen und der Fehler kam tatsächlich vom TACHO?!? Das war mir so auch noch nicht bekannt.

    Nun denn, jetzt funktionierte alles und es ging an den Zusammenbau des Innenraums. Ich habe noch hinten den Rest mit Alubutyl gedämmt und die Seitenwände zusätzlich mit 32mm Armaflex. Außerdem habe ich alle Ritzen, wo man später nicht so einfach ran kommt mit Mike Sanders Fett versiegelt.

    139239014_174505827786076_1455500101825309540_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHfiwp8GMe1nTEvIdq27NsvXD8u-kFX6-1cPy76QVfr7aknrfXoo2z3UxX7-KPfJ9WqfSMbofms3Tf_9dTOBCzo&_nc_ohc=dRSgie0910wAX9n09lv&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=bc05661a7c5b17191cb3300580bb77c0&oe=60284EA1

    139342931_174505951119397_1105568719626903505_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHcfmSzbE7Xxds5-PyCJxkUFKxWHmsfffkUrFYeax99-TKLq1KZNxAlxsOHQf4sGX3OYXR8ianzyVQfbvbxnVIz&_nc_ohc=vgc-_uv6mrEAX_QVmiW&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=7e61b335adfce25344f7f3807166cc9c&oe=6025F04D

    139237081_174505967786062_6553589747664188741_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGeduOOrbjPpA9mxa1jRXEIwrKkKBUkgbfCsqQoFSSBt-OSDe5cLYpqCojFDXHsgoYXpjSb3426OcZfSpDTlzDn&_nc_ohc=6O8RWm4e96kAX-4jo5R&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=92ec53e71c7657e458892d4d84fda872&oe=60280DD0

    139347565_174506044452721_2439190422265849402_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEwqyO20KTTOazMff794o_QwAioMR29Lp7ACKgxHb0unoFiyi74KL7EvTWxyi-k-bheKWBG2-EjVBtCm_kcGsUj&_nc_ohc=uXSyt90Q3KgAX9pRnmF&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=96bcbf6a49f89977ebe09c10f5858518&oe=60258FF3

    139481450_174506101119382_7590199586112986569_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeG_RXlyBHa_rYI2yrs_9aFk8EpK7jpnz-_wSkruOmfP71ezoB3U1jyBiRvRslBuWvu4xuPOPeEm9W4hthKajKNY&_nc_ohc=f_yogDPZIYwAX-6PCnr&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d1f31903e7e71bf72084680ae3cff7cc&oe=6027647A

    139520452_174506154452710_2429135765800926766_o.jpg?_nc_cat=108&cb=846ca55b-311e05c7&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFTZz1pLciJjNkqP5V8UIyoYbAqqwdCz1RhsCqrB0LPVEIl5AX-dHtjKVU3tn2iU0WB5bIzQevFO0pzwcDGUpUp&_nc_ohc=YUucKBiUQxcAX8nd98N&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=c90b06a757784f7b7ba05b474974beab&oe=6025CF85


    Nachdem das geschafft war, sollte es an der Abgasanalage weiter gehen... Da ich mit meiner FK Abgasanlage recht zufrieden bin, wollte ich die gleiche auch bei meinem Neffen verbauen, doch bei ihm passte der ganze Krempel überhaupt nicht! Durch die Vorfacelift Endtopfaufhängung konnte ich keinen annehmbaren Kompromiss finden. Die Rohre sind ständig an den Federn angeschlagen, zum Kotzen… Letztlich wurde dann eine neue Serien AGA verbaut. Es ist ja auch nur ein C18NZ. Hier mal ein Bild vor dem Einbau.

    139309517_174506317786027_7571089699858092441_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFZEIOOGlJBD9zCe2VCZj_Ob8H7KxspXKBvwfsrGylcoGIQ6683xeRtMMV5mb7FuUK1c8DgHnAbUWL1ZLlKNhMt&_nc_ohc=vwwpI-zShWUAX-Y1Hvo&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=864ac147a5e7cb2efd8dd98d5d892bbd&oe=6027D16F


    Als die AGA fertig war wurde die Front fertiggestellt. Sprich die Stoßstange wurde an allen Haltern befestigt, Scheinwerfer mit Blinker ausgerichtet und befestigt, Wischwasserdüsen eingebaut, Motorhaube bestmöglich ausgerichtet, Scheibenwischer und Abdeckung eingebaut. Die Abbildung zeigt leider nicht den fertigen Zustand, da ich nach hinten raus immer weniger Bilder gemacht habe.

    139271867_174506801119312_2076324798278739444_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEdn3D4qqagBbMwlEjZMsxFWr_P6opohUlav8_qimiFSWzg8GWFrGpowAHsWAS6sND5Td9BSDtv-Fw6LT4s-psx&_nc_ohc=3a-OskMgszwAX_YYz5M&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=eb53c61320e9dafb502f109eb505e0bb&oe=6026684C


    Jetzt muss ich erstmal Bilder raus suchen bzw. erstmal machen um weiter zu berichten...

  • Hammer .. man sieht die ganze Arbeit nicht, aber der Karrn war innen echt einmal zerlegt und wieder zusammen.


    Mich würde mal interessieren, wie sowas nachgedämmtes fährt. Muss ja unheimlich leise und wertig wirken im Vergleich zu einem originalem.


    Wiegt das Alubutyl nicht ziemlich viel? Ich wollte das mal mit einer recht dicken Musikanlage in einem Auto verkleben, hab es dann aber gelassen - war Azubi und wollte lieber dicke Felgen fahren.



    Grüße, Kay

  • Gesundes neues Jahr auch in diese Runde!


    Hier wurde ja auch lange nichts mehr geschrieben. Zum Gewicht, ja es ist schon recht schwer (3,6kg der qm). Ich habe bis jetzt knapp drei rollen nur Alubutyl am Astra verbraten, da kommen dann schon mit den anderen Sachen locker 30kg extra auf die Waage. Wie gut das nun ist, konnte ich bisher selbst noch nicht testen, da ich den Astra selbst noch nicht richtig gefahren bin :-) Es fehlen im Moment auch noch die Türen, die wollte ich mit meinem Neffen zusammen machen, damit er das auch mal sehen kann.


    Dann mal zum Abholen, der Astra wurde dann eine Woche vor dem Oscherlebentreffen 2018 erfolgreich getüvt und alle umbauten im Schein eingetragen. Whoop whoop. Hierzu muss ich dann nochmal ein paar Bilder vom aktuellen Stand machen. Es muss eigentlich noch das Antennenloch lackiert werden und ein paar Kleinigkeiten müssen gemacht werden. Ansonsten rennt das gute Stück jetzt.


    Größere Baustelle macht der Motor. Ein Tag vor dem Tüv-Termin ist ein Schlepphebel urplötzlich gebrochen und der Karren lief nicht mehr. Dank Ersatzteil am Lager, konnte dieser schnell getauscht werden, doch danach hat sich der Motor dauerhaft wie ein Trecker angehört. Immer so ein klackern… Echt schade, da der Motor an sich wenig runter hat. Da eine komplette Kopfkur recht teuer wäre, wurden neue Pläne geschmiedet:


    Da sich eine komplette Revidierung am C18NZ in meinen Augen einfach nicht lohnt, wurde ein neuer Motor gewählt! Ich war eigentlich für einen C20LET, aber bei kurzer Kalkulation wurde deutlich, dass es doch recht teuer werden kann. Da mein Neffe nun den Umbau selbst finanzieren muss, haben wir uns für den C20XE entschieden. Glücklicherweise hatte ich diesen auch schon bei mir stehen. Angeblich irgendwas in die 140.000km gelaufen, keine Ahnung ob das stimmt. Verlebt ist das Teil auf jeden Fall. Letztlich aber fast egal, da er eh komplett revidiert werden soll. So haben wir gemeinsam mit einem Kumpel von meinem Neffen, der auch noch etwas lernen möchte, an zwei Wochenenden den Motor ausgebaut und komplett zerlegt. Hier mal das Resultat vom ersten Tag:

    139456058_174508584452467_7775983155188752632_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGn4oP890kqEgdlEr5iuy315lq5ckHOmUPmWrlyQc6ZQ2Kwrp1aBEzqLmP9PBXz__iDP0_VuSaPm7OohgW0jEaz&_nc_ohc=z-5pR9XxbM4AX--1toC&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=92c23f52fdcc44bfa9d27704cbe85dfd&oe=6028BB21

    139227022_174508644452461_4501113642901872564_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGZJYmdwcKM4NYfmAPbKdQad-_VGMJpa8R379UYwmlrxCv6fj0y_Pj2OpBpNlJar3sd0OWaxePB5qJiu0_5oGmL&_nc_ohc=3-uTTdHyLd8AX_sEXi6&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1abe03d0edca551dc64ca8a93c975a53&oe=6027CF66

    138871119_174508614452464_5768304608784368227_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHRt7jIVnPtmwn9rfjrz9VDraxlIM0zSs2trGUgzTNKzQNMzrUqOZ_q5_nHQcxAhUuNnUckjYI6RA64CGhO-t2b&_nc_ohc=6EPZVEWzEvoAX9kcw6h&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d6dda882e9e4b1a1204589a65762fe5b&oe=602896B4



    Am zweiten Tag habe ich mich zunächst meinem Nikolausgeschenk meiner mittlerweile Verlobten zugewand ==> dem Motorständer.

    139449279_174508681119124_336728987152891423_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEubUSDL4obnGA4HQf21y0tgWhu6ynbffCBaG7rKdt98AqumKoiEzQ6DSR3hGA40oE_hpNvBBGSIAtsg21rc05C&_nc_ohc=RaUM2BfwbjAAX_07VLq&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=77a9781f204da311667148a23666862d&oe=60276C6A



    Nebenbei habe ich primär assistiert und den beiden Jungs gesagt, wie der Motor zerpflückt werden soll, so ging es dann voran:

    139279668_174508704452455_1140999047144794308_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFgxupS8JHdSL1x0fVp9Z-A_8gLNTWIGfL_yAs1NYgZ8vloEqUvSMA5-HyZEVphXu06coz6rmSWU7R4JZ_z3_39&_nc_ohc=OOMxGeWJJDoAX_ikKX4&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=9b4c505f7b91fb528893791a0aca1d47&oe=60281446

    139848297_174508761119116_5626539797913286178_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeH9R-aRB5Nl2dVTJYv6MPSzxe-O6ZBMjnPF747pkEyOc-750IHcjGXXqeTKjgkg3doG7o9zP8A6QW1D9zegJ34I&_nc_ohc=Fm-nD2KPnCsAX_Ui1HY&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=b89908b2829d9a9c669a1ec27ee113a9&oe=60266D71

    139170576_174508794452446_6582529398729595904_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHP8a1uN-CpVuL64DnrzTcIHdFGKQqrPxId0UYpCqs_ErNOqnvVKVmKBP9nL7sB7ViJOzyzjLdMBkj1PJY896c7&_nc_ohc=IzpevPr2ZbIAX89ESXH&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=38eafe10d2c5693749e7623d30505adf&oe=6027AB4B

    139414240_174508817785777_7178106001137579184_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGD3tY7vV81b1ChrmCfZkvuLluCXGZDdc0uW4JcZkN1zZM8udHv78JmtPI-NYqA9IKYiMhOnY1vzoRbqj2bPKFJ&_nc_ohc=MGVyxzbzenAAX-s8r-o&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=991b66dc6985a238cb7df0f65fd70b16&oe=6028F0F6

    139246078_174508834452442_7142385661008175533_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFK9aL7PaPcqB5_GlOn0-WqNhSkZ4vRopg2FKRni9GimMzoTSBNGDJ9b0uT_2feDgMs3to84WbRiiaHhoFT1xqp&_nc_ohc=uRvvVSZTCrgAX_fDSu9&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=023c0e88007002d08a4e8c2bbb99ce18&oe=6027D517



    Nun ist der gesamte Motor in Einzelteile im Regal eingeräumt:

    139168984_174508857785773_4259376157539011361_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeF-mzVq9oHKCKkcOcu_7zvmb5eVoO801Mhvl5Wg7zTUyC58fZeVR0HDwCcEFPrzDGlxkq3KVYZyA7vkZJjI0VZL&_nc_ohc=K_BrWXzYBzcAX_VrB8y&_nc_oc=AQnzr5hdrvdEltWoUBnhYMh7VkscnHNDdFNNeOefUhOvrGJJqT3-4_0y19VuJy0kdPU&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1302be1c86fcc2e0f40f5010445e7af6&oe=6028C7BE


    Beim nächsten Termin wird dann der Zylinderkopf in seine Einzelteile zerlegt und ein paar Teile vermessen. Dann werde ich mal gucken ob ich ein bisschen Zeit mit einem Motorenbauer bekomme, um zu checken ob wir die alten Kolben samt Block weiter verwenden können. Quasi einmal flexhohnen das Ganze und wieder zusammenbauen. Aber dazu später mehr.


    Bis dahin ein guten Start in das neue Jahr!

  • Beim nächsten Termin wird dann der Zylinderkopf in seine Einzelteile zerlegt und ein paar Teile vermessen. Dann werde ich mal gucken ob ich ein bisschen Zeit mit einem Motorenbauer bekomme, um zu checken ob wir die alten Kolben samt Block weiter verwenden können. Quasi einmal flexhohnen das Ganze und wieder zusammenbauen. Aber dazu später mehr.

    Wenn du schon dabei bist würde ich neue Kolben plus neue Ventile setzen. Zum frisieren: größere Ventile bringen eine Menge.

  • Man man man, wie die Zeit so vergeht :- ) Nun sind wir mittlerweile im Bereich Vorbereitungen angekommen. Nachdem der Motor zerpflückt und eingelagert war, habe ich angefangen ein paar Sachen vorab in Angriff zu nehmen. Vor allem die Sachen, wo so kleine Lehrlinge wahrscheinlich keine Lust drauf haben. Also habe ich angefangen, mir Gedanken über den Ladungswechsel zu machen. Also soll es am Kopf weitergehen. Dort habe ich als erstes den Auslasskanal möglichst konisch bis kurz vor das Dichtungsmaß geweitet.

    139240193_174511531118839_7824516714618533735_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHc_3Hmylwwn3GL9FdiQJnGYB_lfp0C7z5gH-V-nQLvPr7tK0hGaLEnpzxfrN3lLJcQ1Ir2CJwrIV93Qqk_s2Qk&_nc_ohc=WUgWLOD2qEgAX8vC4Z2&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=9d34ca96004be2525bb30471cb9d33fa&oe=602707F5

    139427886_174511457785513_4703292819818779882_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeG19sWVge7ANlEdsmusQQmWh-ceqSUxHCWH5x6pJTEcJXXYKFZYuXC3KeTq_hLc-Ghy2DlXK2aScv0kUYLYOivi&_nc_ohc=9OgIG0FwT9gAX9kNeRQ&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=900c8f70d9c2b86354a10ce81d15559d&oe=60252F9B

    139138069_174511577785501_4358178774909539424_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEAMucK2go1XYXI263Kv54kGXzYDcmMLLcZfNgNyYwsty9bPQHFEEz2joGkdMLlVZq_w6FyMrYf6zhyw16gDi86&_nc_ohc=c_bz5jsxfD0AX82EP8H&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=64cdc80268f2d1c3aa542a16e278ea44&oe=6028D33B

    139707445_174511474452178_2878274788393173244_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGlVW00mHwGVeovEPB6WCk_MfRhdrhNXskx9GF2uE1eyYk9DWKq2orSbumrQLrzIG5OtXRXFL_LNbmPnxKbwYzJ&_nc_ohc=viHkCrxqQAwAX_LFt5b&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=a0b664a167c8972757e667c77d7f5664&oe=6028717A



    Nachdem der Auslasskanal fertig war, ging es dem Krümmer an den Kragen und ich habe auch dort alles aufs Dichtungsmaß geweitet. Was eine höchst wiederliche arbeit war!

    139365697_174511557785503_8935546491400724275_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEwKM7Zl8TL4mFUunYb-mcKG5q5gZjkiZobmrmBmOSJmiokGKj_SUcm00p93YPEslqTmBAthO2IdJlPBisWCTCm&_nc_ohc=3eM58GPwAn8AX-OfvT2&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=a5ff13ae261e54124778e62cc0e1c587&oe=6027B75F

    139273835_174511611118831_1015238041063313029_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHHWeRs71jpsutkIP77A9UJi-U-upjpqv2L5T66mOmq_SNif5eRvAtjHB796w4kl2QdWyTqgcJuz_c1LFsnq37e&_nc_ohc=LZk9aOtPzdAAX-XLh67&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1b372b12f0736d4083c9a2fa42f8bc55&oe=60275DFF

    139237835_174511447785514_7363031753845343314_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGiJpttzbQNvRM2eIalL2KCqwRQgo4ouyKrBFCCjii7IpJJQQ2v4mMICHa3SevWuPa_H-Qcwo6XZToKlqx9W2OQ&_nc_ohc=XW7LQwmdDkgAX-JkHO_&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=b942970befb874ed69d3a8a48f12ce99&oe=60252883

    138802287_174511507785508_8572711983103380862_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGAy90VlwPo4oPIxs5DJfr652bDYV5LK4XnZsNhXksrhUGlc5aSNaA0qAPkJe7LilEW2NRQ9pwlo8zHn8a_I9Uh&_nc_ohc=JdGXR8naXckAX8IxEYQ&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=6debbbcb6f4290e10bfc27d23237ad74&oe=6027DF84

    139244669_174511781118814_6272997150366147064_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeE42EJeqAURG_nrRiJatWTxUvDpOHzycJVS8Ok4fPJwldE1dRtilDJBxisoh_3lejOh2RJHmEWS3Z7tvmeKeLFA&_nc_ohc=UioLNlFVFEwAX-cRI6I&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=fceabcc22f63aa47779d2434c1ae7a96&oe=60284F36



    Beim Einlasskanal bin ich gleich vorgegangen, wobei ich allerdings irgendwie keine Bilder finde. Ich bin aber der festen Meinung, ich habe welche gemacht… Als kleinen Schmankerl habe ich noch eine 197er Ansaugbrücke besorgt. Die größeren Kanäle waren Deckungsgleich mit der neuen Dichtung, sodass ich nur den Kopf bearbeiten musste.

    [Wenn ich noch Bilder finde, reiche ich die mal nach]



    Dann habe ich noch das berühmte Rotläppchen besorgt. Nach einer kurzen Begutachtung, frage ich mich wie diese Käppchen mehr Leistung generieren soll, wenn da mega fette Gussstege mitten in der Strömung stehen. Für mich eine volle Fehlkonstruktion… Zumal man diesen riesige Einlassöffnung hat, wo dann der Gummiadapter mit Luftmassenmesser eh alles limitiert. Ich dreh am kranz… Also das Beste draus machen und erst mal die Stege raus!

    139380864_174511414452184_3517525302323332122_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFbyYOCVb9jrN91dqQEFnYQFgu4QIZTAuUWC7hAhlMC5cHdHBHZxIhyX2SZ1XBbNzhAJRs3YBfIMPcWSDk4FJAU&_nc_ohc=zdhbugj4hyQAX9RiiPm&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=8f566e00a38d5db20dd5289d296d649f&oe=6025EF60

    138411612_174511387785520_6767636222433723128_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEqFxa2Q7fO1zt7E98vy4kUEE6LTqvSQGIQTotOq9JAYjzAdPp0wFyqn0o87HIMhpHOwkIU9Efr2h4PuD1nhGeK&_nc_ohc=o2yVXjSfQ0AAX8lRWg-&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=7e4f7628e008f58656b387a80c49f380&oe=6027B495




    Danach musste Ewigkeiten die rote Farbe runtergekratzt werden und dank der mega schlechten Gussoberfläche, war es ein echtes vergnügen… Also auch das wäre echt besser machbar. Danach habe ich das Rotkäppchen zum Weißkäppchen gemacht. Das Ergebnis ist nicht ganz so dolle, aber vielleicht werde ich bei zeiten ein komplett neues Käppchen konstruieren, wo man nicht diesen unnötigen gigantischen Einlass hat.

    139704308_174511351118857_3654310581469073957_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFjSUUfOYcAqLVMsLqz9iN4wa0GPkSUWovBrQY-RJRai82wjTte7lozSRHZ4i8MZ60Yzh_PUPdavYksonr35Wb2&_nc_ohc=oThuL8PRWm8AX_CUfYL&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=1efb08661ce22a580036743bf931f3d3&oe=6027ECE5

    139271867_174511357785523_2049468123696758657_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFZ_DZdRsiFqJ7v-s-C5t3Dn8fZRboIv76fx9lFugi_vl2Hf1gk3dBPEvmLhf15pBu4l1tqgLQg1h3XFZ-g4u8z&_nc_ohc=ceTyg41jRY4AX--BgTC&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=793640da3bff360f8c788eebb40fc6a7&oe=60283E50



    Anschließend habe ich mich der Kurbelwelle zugewandt. Der Motorenbauer hat sein ok gegeben und ich habe die dann nur nochmal poliert.

    139300615_174511621118830_7702902813764666325_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFpVQqtRn9BSbyQ7E0LEFdBr_J7cnWUS12v8ntydZRLXXdHiiUjmngxryHpn1XnyHa6gwBbwXUD--9c8OXMEe58&_nc_ohc=Ux3Lv7OlXHUAX-q5R9Y&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=b08856c0039fdc58f128b6002016c8a6&oe=60267F97

    139244669_174511814452144_6262594496231581943_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGl2nUrnfjMyg1IkXv4R9J-zg0U32SB_XXODRTfZIH9dU-Lml2YClQZAba8WIyroDRTmy1KF8qsxG_1GGKb9goe&_nc_ohc=EjvEHTUYN-kAX-A_eJ8&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=92dfc91384eedd3b38b5cf998f591a98&oe=602559A2



    Nun wurden die Ventile nur gereinigt und geprüft. Kanten abrunden habe ich mir geklemmt, bevor ich da mehr kaputt mache, als das es was bringt.

    138794827_174511664452159_1293338321311882633_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHxx-scO-dpJ6WcdDCO_ZuWUugTvwprdPlS6BO_Cmt0-f1PANmW5tQYHv8_8hBO4W4KRkcQrclAbyUKrpWUZ70l&_nc_ohc=RAFoeWfChRAAX8Cqg9X&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=0e0ac1b0ab4c148e72c52beed49e42cb&oe=602553B3

    139500680_174511857785473_1226451178811088152_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFXLqD_ybc-Ldk0zu95yLkO-VAYzTcquFj5UBjNNyq4WPeQunBEZZDgVckHg456HHEePNZzhgGzCkJXi87qblNi&_nc_ohc=WMn0pVQu140AX-rMnCW&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=909075588049728e6a04424f592d380b&oe=602574EF



    Als vorletzte Vorarbeit, wurden die Antriebswellen zerlegt, komplett entfettet, gereinigt, mit neuer Farbe versehen und mit neuen Manschetten ausgestattet. Natürlich sollte auch gleich eine geteilte Antriebswelle zum Einsatz kommen.

    139173431_174511901118802_7815030886852084691_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGF7pjKJUrIY73t7wXqnTAf0NAxxe5kyy3Q0DHF7mTLLQqzuttq7UhgKCKDfPpT_VEnUuEKM_Kvpu4b1yXMXaKE&_nc_ohc=hrzGZFV2AZgAX8QUP8W&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=16c3ceb305047fab6ea4321533e56bda&oe=6029022A

    139618661_174511904452135_2977639203029228169_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFgw4jBoj21U9ksxsClxAnfiJU3POcV7aWIlTc85xXtpYNVDCnryouxV3uGa221H8FOSQKM0ewX9yO3bDDGU9fK&_nc_ohc=WK6Od_vR-5wAX8TV6xv&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=e9e123ca3cb7b5c279bf9ac7fb7b1925&oe=6028D535

    139337170_174511761118816_2799382841846085570_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFzAQ7a70v47zXTdyK3JJAE2_M4SA5WQiLb8zhIDlZCIgzd6Op4zn7QC2sPYIov54H6Coj7xjiIVFjRIui9FOQu&_nc_ohc=Vkm-Uo7hW8oAX_EzJGj&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=2780e0ce2847f9a838d5931b7571e858&oe=602548D7



    Als letzte Vorarbeit folgt noch eine Schaltwegsverkürzung. Eigentlich habe ich nicht so viel positives über sowas gehört, aber… Meine Schwester fährt einen Corsa E OPC und eben mein Neffe bei Gelegenheit auch. Neue Autos haben bekanntlich kurze und knackige Schaltwege und das hat mein Neffe ständig bemängelt. Also habe ich nun doch so eine Schaltwegsverkürzung besorgt, natürlich gebraucht, da die Teile selbst heute noch echt teuer sind. Bezogen auf die Einfachheit. Das Ganze habe ich nochmal zerlegt, überholt und mit Farbe aufgefrischt.

    139492815_174511961118796_4069850164443843804_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHcyIgWkWToFVs96SFGJ4Ss5eYGWOZk6-Hl5gZY5mTr4eH8MpioTB7upmujvofN83JOp6k2roRYpYFFqp_6OJfL&_nc_ohc=PmPYZmGrWQUAX8Ew5OV&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=7e02bd8deae5f4b6c460fe013b781685&oe=60286A35

    139721604_174512001118792_7424825731423995218_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFWXRthTilH4xzBv5nsi2To0aqZ_pt81TrRqpn-m3zVOlXpKG0_Ywlz26z8TLWjzQ1F0dtpjvI4yv6BXB-bh-yL&_nc_ohc=P8W6YFcfWPIAX-2Ph7Y&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d7948071e5718150bf248b038c08212d&oe=60282133



    Ach und eine Sache habe ich fast noch vergessen: Ventildeckel und Seitendeckel werden auch noch weiß.

    139578084_174511834452142_1038258364059760098_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHuCUexc5JcA39hXtHd_73YYnggl_TwvW9ieCCX9PC9b296DwpKqlkqAWjIdh82_izons-3mL0zv-lf3sePI1l2&_nc_ohc=9Pmw8FWgo2QAX9-GoYD&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=c6bc7e83918a22955736fcdb130161bd&oe=602870A8



    Als nächstes kommt der Zusammenbau

  • Bevor es an dieser Baustelle zu neuen Arbeiten kommt, möchte ich mal wieder einen Nachtrag machen. Kommen wir endlich zum Zusammenbau!


    Dazu gehört auch wieder eine Geschichte: Der Motorenbauer berichtete, den alten Block mit den alten Kolben zu kombinieren wäre nicht mehr sinnvoll. Also habe ich insgesamt fünf alternative Blöcke besorgt, bis endlich ein passender Block vorhanden war. Dort war genug futter um den Block an das Maß der alten Kolben aufzubohren. Kolben und Pleuel haben wir dann nochmal passend ausgewogen.

    139438673_174532644450061_4923553272170508626_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHc7macnLOq-i119pE6Gcn6qyAWdzsnIXCrIBZ3OychcFH5h0p0ssykGCWtsdmBHcPdl98KLlr3_omo3sWh38ez&_nc_ohc=63WGrHfnSbwAX8Wu0a2&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=7f79b027b439cbe022242e9677f1c195&oe=6028732E

    139261602_174532667783392_8654249543232541509_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHhQ7mNf7TRgLongmDjoJMl_8HltxLPzh3_weW3Es_OHTFcI33s-0uqzFiyt-CgnwrtdaJ4dYwrzbCVUe5_sB93&_nc_ohc=XFnI1PC308IAX_4ePm8&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=668f5608e4655a5c02ad7d9a997e1f12&oe=60283F1F139471695_174532481116744_8084301257887395936_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGRlqHn6LqKEjayOLPLx1mS1GbMZIOZG_DUZsxkg5kb8PDHxNr1f3Fmvyb_V86ccq6hz2JFhuizz66uAaEE1m5r&_nc_ohc=HgiU_1s1_l8AX_1q2J1&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d57d91422f586ca213b78520cdf7b235&oe=60271080

    139250781_174532774450048_1817048719181592333_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeG6ooW8Em-j92OdgHUnDaCs46LanNtHWkrjotqc20daSj6pqh5rH3i1PP1PH5nCyvlaawenhGWTB8aeGWD6UWPJ&_nc_ohc=wJshLNGoGTYAX_WT2kq&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=a2e186b8c971bbb504a4e63bbc567c6a&oe=6027157E139737210_174532537783405_5281810293186317226_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFag895Ex0hcNSqh2s-XOcyqpSgXcRao5CqlKBdxFqjkIRfvR_OTEj5j0a10CiKSVItkKmEcca0BjziD28yWLTR&_nc_ohc=LKny6luzj2cAX8ExNC-&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=cf7cec423220734751f4964cac5ea619&oe=602783CF

    138945100_174532871116705_2441345161374815383_o.jpg?_nc_cat=109&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFC5JtgfruyryZfMHMlsxlx2CIPneJQ4tvYIg-d4lDi247iqpeGKxW1NQNDd__iBx2zr6_XeRmTW9fe8_GJ8_yP&_nc_ohc=ayG2IvnQvrEAX-ythXO&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=8cd0fadc01ed00dcd2c56878cf32f90c&oe=60286A3B



    Bei den Lagerschalen habe ich mich für die Glycos endschieden. Ich kenn diese aus dem Turbobereich, wo ich die Lagerschalen auch verwende. Als Gleitschmante, nehm ich immer das Permatex Ultra Slick, ich glaube da gibt es unterschiedliche Meinungen, aber für den Zusammenbau bin ich davon überzeugt.

    Zusätzlich kommen hochfeste Hauptlagerschrauben zum Einsatz. Pleuelschrauben habe ich noch einen originalen Satz bekommen, allerdings zu einem Schweinepreis! Aus heutiger Sicht, würde ich gleich ARP Schrauben verbauen. Wo wir auch beim Thema wären, alle Gewinde haben wir mit der ARP Montagepaste eingeschmantet…

    139463500_174532877783371_8976738900789478312_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHtabZLi6ldbrjGq_ICcY2KJQOM9ttjSEMlA4z222NIQ6xHPcCjbXo7za3O5g4118B0N-rGeMU3c8LZPGQCwWmm&_nc_ohc=Uc4NBEOTWgsAX8XcnGF&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=c79bda91d949f15534445c371815d35c&oe=602728C1

    139378359_174532597783399_1245577783105188199_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFwVBIWvBMdLnksOMtx4PyWAnDth-8tP2ICcO2H7y0_YkPSTHOIdNUApofcSKtTI28wZc4KTajQP3JQPYuMtT49&_nc_ohc=DQ8YJzk5LScAX-hOGS9&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=68448a721e45210217d75d3b6328414e&oe=60260BC6

    139417410_174532914450034_1489920419585562677_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFYS4hHcGxYLi_Z6IEcbxIastjqq_QMbIey2Oqr9Axsh1VWbF3N0tYfSZKcIb9tZgkTbgEot9ShW-NPjM685q5A&_nc_ohc=UtQZOsb4Hd0AX86Mzfy&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=94add64974b1003dbee9abb92531aa7b&oe=60259708

    139244669_174532997783359_3520060626148765700_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHMbE9Nfk6hX2KuUJMchg7MvSv6xYG4EPe9K_rFgbgQ9855IF1kTlJAkARh3MjRn68a2H6J8CkYCk9lgDi23V5H&_nc_ohc=vrcJSQsGiNcAX-CxWuc&_nc_oc=AQk1LyMc59MBoyWYF797ywENuujyorAe0XH1IoZceIUCAWY5-yxnW_G-UtM4aBSFZUc&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=13dc0bd321aa767cce2902576b9d5ddf&oe=6025CC55

    139287482_174533041116688_2132405804351847100_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeG8nl2FE3CQZB6hJAV75kfxRVP4CgEU-BlFU_gKART4GRPfVAAccML2zzcnU7rRGGyiOlFlhasIl9GmsSqPwSmA&_nc_ohc=r7GrMkUUyxwAX8X9TkU&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f36dde40ce2fe0466dc3149b488e0696&oe=6025342F

    139564111_174533077783351_4207637077278616709_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeH7MrtaikYn7S840nbQ-MMnxnTCYSuEJSTGdMJhK4QlJB9H92J-mBehnhj12O30ocEQSXxxUdwJTPAtlT0DF9p3&_nc_ohc=NONaQB25INoAX9YWArY&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=31b787b111d1b4c11da66b545eb55f6d&oe=602823AD



    Da bei den Turbomotoren immer die Z20LET / LEH Ölpumpe zum Einsatz kommt, dachte ich mir, für mehr Drehzahlfestigkeit, schadet diese auch hier nicht. Also eine gute gebrauchte Z20LET Ölpumpe besorgt, zerlegt, entgratet, geölt und verbaut. Damit musste auch ein neues Ölsaugrohr her. Ich habe dann einfach aus einem Z20LET und einem C20XE Rohr eins gemacht. Ist nicht unbedingt die beste Lösung, aber funktioniert auch. Es wird immerhin kein Rennwagen.

    139393113_174533127783346_7224584555193106940_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEDYfyJ12SoqOOzPfUwJiCwmM8xB0s_rECYzzEHSz-sQD7g_0j6m0HcJ_zNLDbHACe0kvJvhhVKy-G_JejfCE1h&_nc_ohc=yRNbC2fUuDgAX-yDGrV&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=25ec0e3bdb6e578bdea061d35d3148d5&oe=60282763

    139544622_174532561116736_434300004540947186_o.jpg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHHyAy4WNkgI1HcMICSzYONpefF3dBDanSl58Xd0ENqdIXUQvzJtVBqejnGMbidsAkPTeZvEqXHGtetZF1fBSvR&_nc_ohc=pVteUqtH4-gAX9b9xu2&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=fb20f9af29cbf85b027a2474c82dc908&oe=6026BDE8

    139249922_174532801116712_5795679158021345056_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEKDek6GgoMWIJ4Bj4sidtJ06AHmsZYx9fToAeaxljH15xZIk_P2pqkR6AHnhTcKIS5ds9Oee2DVGASb4KLR_t1&_nc_ohc=VtLWwgTI8dAAX98I4Cf&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=036e5a2729299b1dd8f6162d63e1505a&oe=6027E33D

    139364727_174533167783342_4130718455055744589_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGKe_uDuzqv0qnKOt0pgUUo1YBi8B5uBOvVgGLwHm4E6-vK0Oo_TONFGrtIWqbRDUV8e3my4xi1sTGdpcf6qHfB&_nc_ohc=SptSo1H-ex0AX-BuKqx&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f1373c4334c75e3d78e70f419a3309e2&oe=6027D7DA



    Nun ging es mit dem Zylinderkopf weiter. Ich hatte die Planfläche mit Paketklebeband gegen Beschädigungen geschützt, was uns zum Verhängnis wurde. Also die Dichtfläche einmal komplett mit Aceton gereinigt… wer keine Arbeit hat, macht sich welche :- P

    Die Ventile wurden penibel eingeschliffen und auf Dichtigkeit geprüft.

    139381583_174533207783338_942032015589364579_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEr4kD5eIcmZo9i5YADNUr0xNH7IlcS2g7E0fsiVxLaDs0EDMhOlm4ZUDLPTW-u2ScG1NbxlM2B5El3ovd1492Z&_nc_ohc=L5BRhtU8DrAAX_SZVux&_nc_oc=AQlLmEvkNGWB9l-bYx5erW5VXs8NdXjidLyVFHv0M9_Rvba-4QPOHW2m4HTSYsXWoA0&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=11474273f33f952c5a15eb786df411ec&oe=60261E85

    139309520_174533261116666_1680754080057083952_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHxEQISh6c9YCiCn-tYR9sVyBnGm2Sv2_rIGcabZK_b-pFlIgSyjdNjr67rJZ3AGetkBHSjRg9aNYgxQZag8wyh&_nc_ohc=W62C9dxzRFwAX_X14R_&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=4f331c0880b18be2130daed0800666bc&oe=6028D12D

    139267227_174533291116663_248140203157293078_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGHEUqy4yUtyxJYanpJ9P8hP4_tQfVrLYU_j-1B9WsthXsaDxWAJM8QnsWRmD7uMOdTOPw6-Lb1smExzay70Afr&_nc_ohc=8EPDXRqxTNAAX8fdLOk&_nc_oc=AQmrcgpF4zIB2R-qxRBObkTnXdnSXzoi9Xs7SVZjyI9L1SqjBJBqiZ1LXGUImm7ifXQ&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=9ec5141745015d749364f20da5e426dc&oe=6028610A

    139688618_174533331116659_3395759845407905939_o.jpg?_nc_cat=103&cb=846ca55b-311e05c7&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGGn5RMM29lpcOaldT6LK_x9EOUR9Kcuj70Q5RH0py6PpeijIpAI_6Dpro-bAgZdRntH95PyaGiuV5xCa2RWxn4&_nc_ohc=rB35xSNcdusAX9DcvQS&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f1277d11459e9c6d0a65ae3eeb277bac&oe=602522BA

    139485350_174533367783322_1019872023871702270_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeENa1bPGNKLMQRkws4a9iB0ApB2exC9nEkCkHZ7EL2cSakPIpzCS6xP43TL2rpeg1lZdC_MIulqAUlalMr7X8vD&_nc_ohc=MZdaTbAWyK0AX_5Tx6t&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=19866382e2aa0b49348fe7f675929469&oe=6025B09C



    Jetzt kommen noch Zahnriemen, Wasserpumpe, Kerzen, die Ansaugbrücke und anderes Kleinzeugs… Natürlich dürfen auch die blauen 2.8er Einspritzdüsen nicht fehlen.

    139281076_174533411116651_1973174616280756716_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeE3F4tFq9X0oGIUPFaa-HXu0ge4jV99GkTSB7iNX30aRGKjyY52Mc2vyk-4Ut6g-pdgoVTYUNTahuZADVAs6Tni&_nc_ohc=oNIG0-LSMIEAX_VC7HZ&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=2d0e493869c193257b9742ea79df08a4&oe=60277D4D

    139254910_174533441116648_118982533452710928_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEBsA07msq2xMHg6pYXvHeGfLsePNz_0Ix8ux483P_QjGkCE90qWTi7BOhuVb3dMHaFfUAAB6uKj7LEM8E7jT3Q&_nc_ohc=iYE2kwERiCgAX8E9ZrR&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=e7a8af81e7d8c0900ba17cde88b10a37&oe=6028105E

    139394018_174533507783308_7056522443627450109_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFM9DXW5zqcZ-AIGj6dEev_ftDtKrsIqMN-0O0quwiow5hUymwCsWOKMc4mxEXxu6ZiumK94KtBEvWP2I0NenOQ&_nc_ohc=hk8h1519o0YAX9jm1lf&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=7a67c50ed8216925e9b332153c8f7f2f&oe=60275179

    139307587_174533524449973_6534660410291130621_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHidV75LfYaGPBjrQcZzxY1phkn16t83ZWmGSfXq3zdlciXS17Vg7949EVTPLbtqC7TGBWluja3TlLU32DaGggm&_nc_ohc=M7aatZ4SXkcAX8b37q6&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=2867963cb4ca98a6dd998845a4766324&oe=60276535

    139345263_174532697783389_107354622081021103_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHZ-CGbSv3fZcjgAVhk2o3wmsLww-71x0SawvDD7vXHRM5q1VqQct9heX3KktrR47dP85SyXu1Mf54KL32itwYL&_nc_ohc=lRBWUFZaPQAAX9UhFHy&_nc_oc=AQleAkcdQVUsohplTpnYKPMciDFYmOte13yAi8TTNMfApyapjsGYwSIj-Orgx2i6RzE&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=960ab123e0e6b33d46efb2f782d1ac1b&oe=602869DE



    Nun sollte es mit der Schwungmasse und Kupplung weiter gehen. In diesem Zuge wollte ich mal etwas Wissenschaft betreiben und habe mal das übliche Schwungmassenangebot analysiert.

    139230188_174533554449970_1046321372604747773_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFJ93t6YK7BcZQnchX3hyw06vhIBccS6mjq-EgFxxLqaNYmYwwj6j7MGzf75o1W8wCvsCl316T1SCEk-jSbOycK&_nc_ohc=2IHkDvpiEl8AX-0xNfP&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=4f0fe6da9219c57bce5c6edb83d7f8d6&oe=60255E08



    Fangen wir mit dem C20XE Tellerschwung an:

    139414234_174533604449965_3297782210134266708_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEZdNAXwGhcGqCbXMe7zg1-fxCo6Z3qGRl_EKjpneoZGWEx9gE_qEVN5aRECMbkk1fwLcP3PlmOsRBzpKZAZpvb&_nc_ohc=_aXU610nzwYAX-_4c5C&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=53dc54978aad504a8eaaae4b2e2dd143&oe=6027382B



    Hier haben wir ein Stahlschwungrad im Topfschwungrad Aufbau:

    138945100_174533637783295_6986750667773374695_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeG6hJqZztZ70QGg9UXSboyfNrZ_LCfmKcM2tn8sJ-Ypw5TGO5Hl9OPRySBZ12FL7x6rr_6FMapKLHE3PG3H7Omr&_nc_ohc=o8-BkGAlUZMAX_GoeiB&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=700f2cbb35fdfe8a4bf38c8d881072da&oe=60274CFC



    Das ist ein normales Topfschwungrad:

    139438673_174533707783288_732187229952855034_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFOWAkoQSjWxmMntNMc7N3wPsvEbzid-Qs-y8RvOJ35C5SZ63_LLAUHmGde_q8J8r6Xksy8ec2UN3x8ZjaoiuYf&_nc_ohc=j1Z7vTJZrV8AX9uqhz4&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=38b5caef47d6cf3e0bebcb5f1fd8f451&oe=6025D89A



    Und nun kommt ein erleichtertes und gewuchtetes Topfschwungrad, welches zum Einsatz kommt:

    139342931_174533757783283_7470196626743575994_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEKpwaim4z-_YE-fVQNiGPJkSV_zv2tz3ORJX_O_a3PcwWLryGA3gpdoRGs3RSjpNkb6-3HuwA3Jkex-9N6lDk-&_nc_ohc=heUixjY0y3cAX9Ep4pB&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=3e8d76506bc25f3eb07914cb1fef8e46&oe=60279FD6



    Dann kommt noch eine passende Kupplungsscheibe mit Druckplatte für C20XE / C20LET (Topf) von Sachs:

    139370941_174533794449946_5141313643288462645_o.jpg?_nc_cat=110&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHEZKTZT3hrBYOPlu9Nt9NKTnY1BsWGxCxOdjUGxYbELDl7hRCT-xriY0m9NxlwknLdv7yAHcGc70nrcvTUiN2G&_nc_ohc=7iQCLCS4ABAAX8L0a_Q&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=63f674ee5418ce32b5aea4006ff5230a&oe=6028239D



    Und dann nochmal von meinem Turbo eine Sinter Kupplungsscheibe mit Druckplatte für C20XE / C20LET (Topf) von Sachs:

    139329132_174533831116609_7290565109622096909_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFQDlAJp1mCe5QL9tseOZqfM1FbHYyNpAYzUVsdjI2kBvmJit3H0BqNHu18zBQ49M0GHC8OA4zVRZecJdjZIcNG&_nc_ohc=_N5IUm5Ryw4AX_TKr6Z&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=9d6a6c1407c5f274ecfb40cdbfe2129d&oe=60289EA2



    Endlich kommt der Schwung samt Kupplung an den Bock und der Rest kann montiert werden.

    139559673_174533861116606_7009783289956787875_o.jpg?_nc_cat=100&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEJlYy2pbfCcq-FNE6bbfNM48QiEOiFnyfjxCIQ6IWfJ1mNbmIb_eZGz_5xAR7rbfTKktaQdZ1pCw3YjsOSALhV&_nc_ohc=oe2VYIpT8w0AX9NkiEG&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=469e61a7873296f93ad8ab8a334cc97d&oe=60286539

    139387142_174533901116602_6964801320514202330_o.jpg?_nc_cat=102&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGwIu9MaNW36eG-8rElWB1vwZSpMh2mlJzBlKkyHaaUnIK_V6pd9d2lfkNWGoYuw5aEM13lew0TRwcOrewRZPvW&_nc_ohc=6_DCP4RVQTUAX-sjjrs&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=3ed00072410fc92bec1d6e17b7c4f669&oe=60268CDB



    Der wahrscheinlich fast 30 Jahre alte Motorkabelbaum war so extrem störrisch und unflexibel, dass wir diesen komplett ausgezogen haben. Anschließend neu sortiert, gewickelt und die modernere Schutzhüllen drum gemacht haben.

    139652100_174533917783267_1289980749631899768_o.jpg?_nc_cat=107&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEa1a_fx4PFcr4ef4UZ_ZMC2gerg1R7KTfaB6uDVHspN901v91I3hhmGenRse6jmPcuqvZv4q6W4E00jOym7yfe&_nc_ohc=84E3pFZ3E40AX_Hoc0Q&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=697d5586f2419e75ea19afe6573b8bc2&oe=60272C99



    So ich bereite den nächsten Text vor, da geht es endlich in Richtung Einbau.

  • Moin

    na, geht ja mit "Riesenschritten" voran, läuft er diese Jahr noch???^^ (:349: für Jelu 1 A).

    MfG Ulf.


    Nachtrag: Sorry, man sollte erst alles neue Lesen....., laut dem anderen Post läuft er ja inzwischen.

  • Kommen wir zu dem Punkt, worum es uns ursprünglich mal ging. Den Motorumbau. Also kommt der alte C18NZ Motor endlich raus!

    139281073_175541974349128_5907888663243563339_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeHUOrOVpBFA1emBj3SiRl7kJXHcE64lV8ElcdwTriVXwXwltuvGhLZJykNu1Hz0llVIlxGT3geZ3h2y2ftKVw9T&_nc_ohc=0dyCYbnZwZcAX-ilLvS&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=429029848a3ade17b2d50e459eef0a94&oe=6027C7F9

    139325393_175541941015798_7542927683182128002_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFP7xhD4D3PTaTIndzw7cSgCYUviKS1jXUJhS-IpLWNdaaAG_3hbfHDChr7V_FCgY-QXeY_5JZtfQu0ZObQ53m-&_nc_ohc=kAEVjJENk2YAX-UMEHN&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=6885ca28779b26ff997aa759c9e63721&oe=602ACB6A

    139224614_175541947682464_6594064688212818088_o.jpg?_nc_cat=105&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEKT8c3ym4iAxmGlnCuaT71v_SK9jQRdJG_9Ir2NBF0kaN4O8OVl1CK02x1iuJWHj8nGunAFUjDQq3CyYwrUzL5&_nc_ohc=eH_t7r5E-PMAX8RBO96&_nc_oc=AQmgERMQ3F0k8ZMTAkF-PygkFZI-1TKg70XbAT6uTJ7pdXyFr1KN09G6DQhZ8HcZ7UY&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=42d340d2fac2df37187afc0c6315d47d&oe=60293B9D



    Da ich beim damaligen Technikumbau auch eine Klimaanlage berücksichtigt habe, soll nun an dieser Baustelle auch weiter gemacht werden. Also habe ich das Blech vorne gegen ein neues für den Klimalüfter getauscht. Anschließend anständig Versiegelt und der Einfachheit halber in Schwarz gelackt.

    139384576_175542047682454_3194610353644121872_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGZKM-i5JPclaH1UAN8pe0Tn2RRprvaaCufZFGmu9poK_uWsW3wM0yRvroAUar4LfbtY8TDXJibjAP1ek8A91PJ&_nc_ohc=ypVVEYh3zQoAX_qfSBA&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=3684a8ee402c40fc3cee770c6041e87f&oe=6029F33E

    139329124_175542067682452_1638053028822258808_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGJlXauxWyqUKEy1azuowGXe0ihp3Zmjc57SKGndmaNzr2pLViKXmu4nZScYMBsqOeBNk-myEL7-B6m58y4ETbG&_nc_ohc=OVhqPepIRKwAX9qwKD2&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=46fd8eae4e2a60e931d85cac0fafea28&oe=602AC72B

    139439624_175542017682457_1852938859627078639_o.jpg?_nc_cat=104&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeEj8Yxx814BpPOgwywVRz6NCHS_XEzIUAEIdL9cTMhQAZofeMKM7TQC2TdG98TVfq0qAg36Vf-J16jkP804kGY5&_nc_ohc=e2lD1r8TBl4AX9xQGdj&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f00bc356252fb35c7b4d795f3a572876&oe=60280416

    139358140_175542001015792_6678247114206665026_o.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeFR0wclrm2EmVT9AwB1t1g54la1P6GY95riVrU_oZj3mpZ1lk3fS13h9Wjms-vTJ4RR_yCJMxZf9sWFlpPAikLI&_nc_ohc=zKLpeWtes6UAX-WaDU4&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=ca797abd92cf5d8adf00903104b6aaf7&oe=60277E07

    139375168_175541897682469_8175172455376240225_o.jpg?_nc_cat=111&ccb=2&_nc_sid=0debeb&_nc_eui2=AeGuimMfeM9rvB_Y9ybxYlGNfpVJ1E9BzCR-lUnUT0HMJNIF-Zn-pDm6B4qarfMdXDI1fQaeIYmpeMhvP0XEmQzC&_nc_ohc=oY4FGhPIOdYAX_aGrwv&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=58a0a1b6eaa3ab1406fc300fa2752e86&oe=602A2585



    Jetzt mal ein Zeitraffer vom Einbau.

    Zeitraffer vom Einbau



    Nun folgt der erste Startversuch

    C20XE erster Startversuch



    Joa, angesprungen ist der Koffer also nicht… Warum? Weil ich das Benzinpumpenrelais ausgesteckt habe, damit erst der Öldruck überall aufgebaut wird. Danach folgte ein Startversuch mit Relais, aber angesprungen ist er dann doch noch nicht.

    Am Ende stellte sich heraus, dass ich einen kleinen Fehler beim Kabelbaum sortieren gemacht hatte. Ich habe die Impulsleitung von der Zündspule irgendwie mit Zündungsplus verbunden. Dabei habe ich rausgefunden, dass der Motor ursprünglich mal aus einem Kadett E gekommen sein muss. Also wieder ein neuer „Erster Startversuch“.

    C20XE der zweite erste Startversuch




    Danach geht es mit etwas Zusammenbau und eine passende Abgasanlage weiter :- P