Cabrio Schlachtung

  • So Gestern haben wir die Zuleitung für die Halle verlegt NYY - J5*10mm² Reicht für alle anwendungen.


    Rein kommen noch normale Steckdosen und je 1 CEE 16A und 32A


  • Schöne Stärke, endlich mal einer, der was ordentliches in die Erde als Zuleitung legt und nicht nur Bindfadenleitung:360:.

    Bitte alles schön mit RCD absichern,Denk dran, die 32er und 16er mit Sicherungsautomaten mit C-Kennlinie abzusichern.


    Trotzdem schicke Karosse, halte uns auf dem Laufenden!

  • Schöne Stärke, endlich mal einer, der was ordentliches in die Erde als Zuleitung legt und nicht nur Bindfadenleitung:360:.

    Bitte alles schön mit RCD absichern,Denk dran, die 32er und 16er mit Sicherungsautomaten mit C-Kennlinie abzusichern.


    Trotzdem schicke Karosse, halte uns auf dem Laufenden!

    Ja, an der Leitung hängt später einiges dran, Hauptsächlich die Kreissäge und Holzspalter.

    Keine Angst hab das ja gelernt, FI ist klar

    [align=center]30.06.2012 in Memory

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von dani ()

  • So nun mal eine frage an die Motor Spezialisten.


    Unser Spenderfahrzeug hat einen X18XE, nun ist der X20XEV ja "Baugleich" kann man also einfach den 2l Block nehmen und den rest vom 1,8er drann bauen?
    Software ist klar, da hat Opel meines wissens nach aber schon auf dem X18 die XEV software gespielt weil der 1,8er zu mager lief unten rum.


    C20XE kommt aufgrund Preis nicht in frage, die X20XEV sind einfacher und günstiger zu bekommen zumal ein X18XE vorhanden ist.

  • Ja die Motoren sind „Baugleich“ und die Bauteile ebenso. Du kannst also auch den Block des einen mit den Anbauteilen des anderen paaren. Man kann sogar den XEV Zylinderkopf am X18XE fahren oder auch umgekehrt. Teile vom 2,2er mit Zahnriemen kann man auch wild mit einbauen.

  • So die Letzen 2 tage wurde fleißig gearbeitet, die Elektrik ist angeschlossen sodas man Licht und Strom hat, es fehlen aber noch einige Steckdosen und Lampen.


    Desweiteren haben wir eine Lagerbühe über den alten Traktor gebaut mit den Maßen 2,50x2,50m.

    Eine Reling und eine Treppe fehlen noch.


    Da die Räumlichkeit früher nur eine Maschinenhalle und Lagerrraum auf einem Bauernhof war wurde dort nie etwas gemacht,

    Dort wo jetzt der Traktor steht und links davon war früher ein Getreide und Gerstensilo mit 2x2m und 3,50m Höhe


  • Sieht gut und sehr stabil aus! Das Problem mit dem Platz kenne ich nur zu gut. Ich weiß gar nicht mehr so genau wie viele Regale ich mittlerweile habe und eigentlich sind auch alle voll. Vor allem auch, weil aktuell fast alle meine Autos zerlegt sind und in Einzelteilen eingelagert ist…

  • Sieht gut und sehr stabil aus! Das Problem mit dem Platz kenne ich nur zu gut. Ich weiß gar nicht mehr so genau wie viele Regale ich mittlerweile habe und eigentlich sind auch alle voll. Vor allem auch, weil aktuell fast alle meine Autos zerlegt sind und in Einzelteilen eingelagert ist…

    ja in den stadl müss halt ein zweiter Traktor rein passen aber das geht problemlos wenn 2 autos und der kleine grüne drinn steht.

    Langsam kann es dann los gehen mit dem Cabrio zu Zerlegen

  • So stabil wie das gebaut ist, hätte ihr den Traktor oben drauf stellen können :-)

    Stabil muss es sein, einmal richtig und gut ist mittig ist nochmal eine 100x100mm stütze, da der alte Kramer nicht so schnell da raus kommt. Soll auch einiges tragen, 3 rad Sätze 1 motor und 2 getriebe plus etliche Kleinteile

  • Motoren in die Höhe stapeln wäre auch etwas worüber ich nachdenken sollte. Bis jetzt stehen die bei mir alle in Reihe und Glied, wie kleine Zinnsoldaten.

    Ja alles was man nicht regelmäßig braucht soll da rauf. Hab ja das glück das wir nen Traktor mit frontlader haben.