Beiträge von dani

    So nun mal eine frage an die Motor Spezialisten.


    Unser Spenderfahrzeug hat einen X18XE, nun ist der X20XEV ja "Baugleich" kann man also einfach den 2l Block nehmen und den rest vom 1,8er drann bauen?
    Software ist klar, da hat Opel meines wissens nach aber schon auf dem X18 die XEV software gespielt weil der 1,8er zu mager lief unten rum.


    C20XE kommt aufgrund Preis nicht in frage, die X20XEV sind einfacher und günstiger zu bekommen zumal ein X18XE vorhanden ist.

    Schöne Stärke, endlich mal einer, der was ordentliches in die Erde als Zuleitung legt und nicht nur Bindfadenleitung:360:.

    Bitte alles schön mit RCD absichern,Denk dran, die 32er und 16er mit Sicherungsautomaten mit C-Kennlinie abzusichern.


    Trotzdem schicke Karosse, halte uns auf dem Laufenden!

    Ja, an der Leitung hängt später einiges dran, Hauptsächlich die Kreissäge und Holzspalter.

    Keine Angst hab das ja gelernt, FI ist klar

    So Gestern haben wir die Zuleitung für die Halle verlegt NYY - J5*10mm² Reicht für alle anwendungen.


    Rein kommen noch normale Steckdosen und je 1 CEE 16A und 32A


    Ursprünglich sollte der x18 in meinen f für Slalom und rundstrecke.

    Nun kam mit aber die karosse in die Finger, welche nun genutzt wird.


    Zwar die erdenklich schlechteste in Sachen Gewicht wegen Schiebedach und 5 Türer dafür relativ wenig rost. Da es aber als Spaß Projekt gesehen wird verkraftbar

    So gestern noch die Roh Karosserie geholt. 1996er Sport ww. GSI 110KW Euro2 und jede menge anderer eintragungen.


    Dämmung hinten wrde schon entfernt.

    Radlläufe, Schweller, endspitzen schauen soweit relativ gut aus, etwas KArosseriearbeit wird es mit sicherheit geben.



    So nachdem nun auch die HU/AU 2017 abgelaufen war stellte ich das Auto bei meinem Schwiegereltern ab.
    Dort stand er auch immer auserhalb seiner Saison.


    Diese woche fragte mich ein Arbeitskollege ob ich interesse an einem Astra F habe, meinte nur so was für einen und was er kostet.

    Er antwortete sein altes Cabrio 1,8l 115PS und Schenk ich dir.


    Alles klar nehm ich hol ich ab.

    Dann kamen gedanken auf was damit machen, Aufbauen? Schlachten? warten wir mal ab.


    Am Samstag hat ein Freund und ich den Astra geholt.


    Mal ein Paar daten:


    Astra F Cabrio Bertone Edition BJ 1998

    1,8l 16V 115PS (X18XE)


    Austattung:


    -Klimaanlage

    -Sitzheizung

    -Ledersitze

    -Elektrische Fensterheber

    -Elektrisches Verdeck

    -Nebelscheinwerfer

    -Diebstahlwarnanlage

    -Zentralveriegelung mit nachrüst Funk

    -Elektrische Verstell und beheizbare Aussenspiegel


    Leider ist sehr viel dem Rost zum Opfer gefallen was mich dazu gebracht hat das carbio zu schlachten, und den X18XE in meinen F zu verpflanzen.



    wird ziemlich sicher das thermostat sein, ist nicht unnormal bei den fahrzeugen.


    Das thermostat ist nicht teuer aber aufwändig zu wechseln, da es unter der zahnriemen abdeckung sitz.

    Heist Zahnriemen muss runter. Sofern es der 1.6er ist wie bei dir angegeben.

    So mal ein wenig neues.


    Corsa lief dieses Jahr seit April 3500km davon 2*15min auf dem Hockenheimring, Auto macht weiterhin spaß wie immer.
    Aufgrund nachwuchs steht er leider mittlerweile mehr als er gefahren wird.
    Deswegen dieses Jahr auch noch kein Ausflug auf die Nordschleife.


    Passiert ist eig nichts außer eben die Gurtdurchführungen in seiden matt.
    Und ein wenig Lack Pflege


    Was mich noch richtig stört ist das Leder am Lenkrad, dies Löst sich in wohlgefallen auf, Leider will mir niemand das Lenkrad neu Beziehen mit der Lenkradheizung. Und ein Preislich vernünftiges AT Lenkrad habe ich noch nicht gefunden. und 200€ für ein zerupftes OPC Rad geb ich ned aus.
    IMG_9183.JPG


    IMG_9184.JPG

    Rausschneiden und einschweißen alleine ist ja nicht alles.
    Je nachdem wie Lange du darran bleibst, ich hab es nebenbei gemacht da das Auto eh abgemeldet war.


    Bei mir war auch die Seitenwand nicht Passgenau diese musste ich auch erst zurecht machen.
    Und die Anpassung von Innerem Tankloch, Innenradlauf zur Aussenhaut muss ja auch gegeben sein.


    Viele nebenarbeiten kommen ja dazu.


    -Teile ausbauen
    -Versiegeln
    -Verspachteln
    -Schleifen
    -Lackieren