Beiträge von LifeRacer

    Ach cool :)

    Allein bei dem alten Flash-Logo werden Erinnerungen wach - schade, dass es die Zeitung wohl nicht mehr gibt (die aktuelle Ausgabe hätte schon längst kommen sollen)

    Gibts dafür ein fertiges Kit mit allen Teilen zu kaufen? Was wird da im Detail alles benötigt? Kann man sich das selbst billiger zusammensuchen?

    Ich kenne nur die überteuerten Angebote von den o.g. Tunern.

    Also wirklich günstiger kommt man nicht, so zwischen 2000 bis 4000 EUR kostet ein Kompressor, je nachdem. Dazu anfertigen von Haltern, Rollen usw. bis das überhaupt mechanisch ans Auto passt. Dann braucht man Ladeluftkühler, die Verrohrung und die Verdichtung vom Motor muss angepasst werden. 6 andere Einspritzdüsen, Steuergerät-Anpassung bzw. in meinem Fall auch noch ein frei programmierbares Steuergerät... - wenn man ehrlich ist & die Tuner damals damit auch noch ihre Kosten + Gewinn erwirtschaften mussten, dann war das schon auf hart kalkuliert^^.

    So richtig zusammen kaufen kann man sich das nicht - der Kompressor ist vom Design nagelneu & Woodys Garage baut mir die Kompressor-Aufhängung. Um den "Rest" kümmere ich mich bzw. hole mir Hilfe :) .


    Ein lang gehegter Wunsch wurde war & ich kaufte zwei König K5000 Sportsitze für meinen Astra:









    Die Sitze kommen im Winter zum Sattler und werden mit Echtleder im Astra f Design bezogen. Freue mich schon sehr darauf.

    Gruß
    Lars

    Soweit würde ich nicht gehen, aber z.B. einen C20XE bekomme ich Dank 30er Schlüsselnummer aufgrund der hohen Lautstärke nicht legal eingetragen, was in den Astras vor 9.1996 ging.

    Heho,

    der Kumpel der mir die Halter baut, hat seinen quasi baugleichen Kompressor auf'm V6 im Calibra eingetragen, wo das Kit auf Basis der ZR2 Kompressoren besteht. Darüber die Schiene werde ich es auch versuchen mit einem Prüfer, der schon häufiger Kompressor-Umbauten eintragen lassen hat.

    Mal sehen, wie das läuft wenn es soweit ist. Mir wurde gesagt, im schlimmsten Fall ist ein Abgasgutachen nötig (~1.500,- EUR), wenn ich richtig pech habe. Ich hoffe, es klappt ohne 😅. Gott sei Dank bin ich ja nicht der erste sondern es gibt ein Deutschland noch paar mehr Opel V6 mit Ruf-Kompressor & Tüv.

    Hallo,

    der Umrüstkatalog hilft dem Tüver - mir wurde damals mitgeteilt, dass dieser als Teilegutachten fungiert.

    Wusste nicht, dass du per Ferndiagnose Motoren beurteilen kannst! 😉

    Bzgl. der Leistungssteigerung ist Bimmelimms Frage schon berechtigt, es gibt Einzeldrosselanlagen, wo sich die Leistung im Schein nicht erhöht - ein bisschen Toleranz gibt es ja, persönlich weiß ich aber grad nicht wie viel Prozent. Das hat nichts damit zu tun, wie alt der Motor ist oder in welchen Zustand sich dieser befindet. Daher bitte nicht direkt angreifend werden, wenn Jemand fragt & versucht zu helfen.

    Und ich möchte mir den Akt des "Hinterachstauschens" gerne ersparen.

    Bei dem Umbau von Trommel auf Scheibenbremse wird die Achse nicht getauscht - man tauscht die Ankerplatten & die Bremsdruckminderer bzw. Federn für den lastabhängigen Bremsdruckregler. Die Achse & Leitungen bleiben so.

    Hallo,


    leider unterschätzte ich die Warteliste bei den örtlichen Sattler-Betrieben, sodass ich erst im Oktober den Termin für das neue Verdeck bekam 😅.


    Ansonsten stand etwas Wartung an sowie erneuerte ich die Schläuche vom Ansaugrohr samt Schellen - also vom Luftfilterkasten zum LMM & dann der Schlauch zur Drosselklappe. Der erste Schlauch ist leider nicht mehr lieferbar bei Opel, weswegen das eine ganz schöne Suche war für das kleine Stück Gummi 😅. Neue Ventildeckelschrauben kamen auch rein. Den Ventildeckel muss ich mal schön machen 😅.


    Links alt, rechts neu:




    Für heute fertig:



    Gruß

    Lars

    Was ist daraus geworden?
    Hat es schon jemand verbaut oder hat der Hersteller es wieder verworfen?
    Konnte im Netz nicht wirklich was dazu finden

    Du kannst das Display für den Astra f einfach bestellen beim Hersteller - einfach 'ne Mail schicken. Die Bilder oben sind ja von meinen beiden Displays. Ich bin noch beim Kabelbaum für die zusätzliche Sensorik bei, weswegen sie noch nicht in meinem Astra hängen - aber das liegt nur an mir.

    Zum Bestellen einfach hier melden:


    https://www.canchecked.de/#contact

    Sehr coole Idee mit der Platte! 😃

    Der Rest sieht auch super aus - von welchem Hersteller hast die Dash-Fittinge genommen? Wie ist dein erster Eindruck? Was nimmst du als Leitungen? Ich will bei mir noch einen externen Ölkühler anschließen & bin noch am Überlegen, wie ich das am Besten umsetze.

    Den Kompressor-Umbau in der Form ermöglicht Woody's Garage für mich, da er die ganzen Teile für das Verbauen des Kompressors am Motor entwickelt & auch anfertigt. Er selbst fährt einen solchen Kompressor auf seinem Calibra V6 & hat jede Menge Erfahrungen sowie das technische Know-How, sodass ich mir um Riementrieb, Halter, Riemenscheiben usw. keine Gedanken machen muss. "Meine Arbeit" beginnt quasi ab dem Kompressor drumherum, sprich Ladeluftverrohrung, Ansaugbrücke, Motoranpassung, Elektronik usw. Ich bin super dankbar für seine Unterstüzung! Ihr könnt' gerne ja mal auf seine Facebook-Seite gehen: Woody's Garage


    Der 7 PK Riemen für den Kompressor sollte nicht zu dicht am Motor verlaufen, da er sonst droht mit der Wasserpumpe in Kontakt zu treten. Aber natürlich darf der Riemen auch nicht zu weit weg vom Motor sein, da irgendwann auch die Karosserie vom Astra beginnt. Muss genau passen. Dazu die richtige Auflagefläche des Riemens, um ein Rutschen zu minimieren & einen Erhalt der serienmäßig gedämpften Riemenscheibe für Lichtmaschine & co.

    Hier paar Impressionen von der Arbeit:









    Gruß
    Lars