Beiträge von LifeRacer

    Nachdem ich im Sommer meiner Stufe mit X16SZR Motor die serienmäßige Nockenwelle vom C16SE eingepflanzt habe, und dies auch Spürbar ein Leistungsplus gebracht hat, wird Morgen bei Dbilas Dynamic die Software auf die längerer Ventielöffnungszeit angepasst! Ich werde berichten!

    Ich habe den Beitrag mal hierher verschoben, da passt es besser 😊.


    Bin gespannt, was raus kommt 😊

    Hallo,

    da das Thema häufiger aufkam, hier ein Mini-How-To für das Bremsenupgrade beim Astra f auf 288er bzw. 308er Bremse.


    Hat man bereits die größtmögliche Serienvariante des Astra F verbaut (256er vorn & 260er Scheibenbremse hinten), muss man nur die Vorderachse anpassen. Hat man hinten noch keine Scheibenbremse, muss diese erst nachgerüstet werden, bevor man auf die größere Vorderbremse gehen kann.

    1. Varianten: 288 vs 308 mm Bremsscheibendurchmesser


    Der Unterschied zwischen den beiden Varianten ist ausschließlich der Bremssattelhalter. Hat man die 288er verbaut, kann man später einfach auf die 308er aufrüsten, in dem man Halter & Scheibe tauscht.



    2. Was braucht man an Teilen?


    - Bremssattel samt Bremssattelhalter vom Calibra Facelift bzw. Vectra B mit der 288x25 Bremse (möchte man auf 308 mm gehen, benötigt man die Halter vom Vectra B i500)

    - Sonderbremsscheiben in 4-Loch: at-rs-de 288x25 & at-rs.de 308x25

    - Zentrierung von 70mm (außen) auf 56,5mm (innen) Link zu at-rs.de



    Das war's. Generell bietet es sich an, die Verschleißteile zu erneuern. Die Astra f Bremsleitungen passen 1:1 an die neuen Sättel. Es bietet sich noch an, den 23er Hauptbremszylinder vom Calibra zu verbauen - Pflicht ist es aber nicht. Über die 288er passen die Astra F GSI Felgen noch knapp drüber, bei der 308er benötigt man mindesten 16 Zoll.




    Gruß
    Lars

    An die Schraube vom Sicherheitsgurt würde ich nicht gehen, so doof man manchmal gar nicht denken wie Einen das später negativ einholt & es gibt viele serienmäßige Massepunkte, die sich leicht anbieten 😊.


    Der Massepunkt im Beifahrerfußraum sitzt unter der länglichen Verkleidung des Einstiegs. Da in der Nähe sitzen nähmlich diverse Steuergerät, z.B. vom Motor oder auch von der ZV.

    Ahh ja verstehe - hast du die Dashcam unten oder oben beim Spiegel montiert? Wenn unten, dann würde sich tatsächlich der Punkt in der Nähe des Tachos anbieten, oben hättest du noch in der Nähe der Lampe von der Innenraumbeleuchtung einen Massepunkt, wenn mich nicht alles täuscht. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist dort der Massepunkt für das elektrische Schiebedach.

    Auf jeden Fall sehr interessant! Kannst ja ein Foto mal reinstellen vom Einbau, würde mich interessieren :)

    GSI, passt , unten würde ich mir iwas einfallen lassen, mit grosser öffnung sieht das immer so nackig aus, vllt irgendwas vom c vectra, angepasst.


    Die düsen zum reinigen hätte ich vom BMW genommen, glaub e34 oder so, hatte so schön versenkte

    Wie meinst du das mit dem Vectra c? Also was vom Vectra c würdest du wofür nehmen?

    Ich möchte die Düsen, weil es die originalen vom Astra f sind. Nicht, um die Scheinwerfer sauberer zu bekommen - bei einem Schön-Wetter-Auto ist das eigentlich eh egal 😅. Ich finde es aber cool, dass es das beim Astra f gab und möchte genau die daher verwenden 😊. Ist wie die elektrisch ausfahrbare Antenne beim Cabrio - da gibt es technisch unauffälligere Varianten, aber gerade die origianle Lösung hat was, insbesondere in der heutigen Zeit. Da ist eine ausfahrende Antenne schon witzig 😊.


    Ich versuche alles, dass der Grill rechtzeitig kommt 🙈🙈

    Danke dir nochmal für's organisieren 😊

    Schönes Ding aber das Turbo-Monsterloch ist echter Frevel! ...naja, Geschmäcker und so ;)


    Welche Maße hat das Kennzeichen? Hast du das in US-Größe bekommen?

    Warum findest du, dass es ein Frevel ist? Für den Kompressor-Umbau brauch ich ja eh einen großen Lufteinlass für den Ladeluftkühler und es ist so schon recht knapp alles, da der Omega A 3000 Ölkühler auch noch untergebracht werden möchte 😅

    Nein, keine US-Größe. Zweizeilig an sich ist bei uns schon nur mit Ausnahme möglich, eigentlich wollten die das nicht so raus geben.

    seppo deshalb kommt der bei mir auch dran 😁


    Ja die Maße vom Kennzeichen würden mich auch interessieren... meins ist riesig 🙄

    So rein optisch denke ich, dass wir dieselbe Größe haben. Glaube 340x200? Ein 8 Zeichen-Kennzeichen ist leider auch immer recht wuchtig, aber einen Tod muss man sterben 😄

    Hallo,


    die SWA würde mich interessieren bei Dir. Wirst Du dazu ein paar Bilder von dem Einbau posten? Hast Du schon das Loch für den Einfüllstützen von dem Wischwasser im Blech?


    Was genau interessiert dich beim Einbau? Da es ein V6-Umbau ist, habe ich schon seit vielen Jahren den SWRA Wischwasserkasten verbaut (die V6-Drehmomentstütze klaut den Platz vom "normalen" Wischwasserbehälter. Das Loch für den Einfüllstutzen hat ja jeder Astra in Klein vorgearbeitet, man muss es nur entsprechend vergrößern. Die Befestigungspunkte sind auch schon angedeutet in der Karosserie, wo man nur noch Löcher und anschließend Gewindehülsen einziehen muss. Auch bei jedem Grill ist auf der Rückseite der Punkt "angezeichnet", wo die SWRA Düsen platziert werden müssen. Ganz nett eigentlich 😊


    Die Bilder sind schon etliche Jahre her, aber vielleicht helfen sie dir ja dennoch.

    Links sieht man die GSI Radhausschale für die SRWA und rechts ohne (gut erkennbar an der Ausbuchtung).




    Hier noch paar Bilder vom Einbau des Kasten damals:





    Den Einbau in den nächsten Schritten werde ich natürlich dann auch begleiten 😊

    Gruß
    Lars

    Hallo Leute,

    vorab, die letzten Bilder vor dem Saisonabschluss:




    Mit meiner alten GSI Front, mit der ich vom Zustand nicht so zufrieden bin:



    Hier meine zwei Babys:





    Da nächstes Jahr meine Verlobte und ich heiraten möchten, soll der Astra dazu auch glänzen. Die derzeit verbaute GSI-Stoßstange hat die ein oder andere Macke sowie fehlt an der Seite ein Halter, und zwei auf der Unterseite. Zudem war es immer mein Wunsch, auf eine große Turbo-Öffnung zu gehen. Im Hinblick auf den Kompressor-Umbau ist das eh sinnvoll. Drum kaufte ich bei ebay eine GSI Stoßstange, an der alle Halter in Takt waren und die Stoßstange selbst auch in sehr gutem Zustand ist. Derzeit bin ich dabei, die Öffnung zu vergrößern und das Loch entsprechend schön zu machen.

    Wie ihr seht, habe ich das Loch auf ein Maß gebracht und die originalen Löcher mit Kunststoffschweißen aufgefüllt. Bissel Arbeit ist aber noch vor mir:







    Das neue zweizeilige Nummernschild ist auch schon da:




    Es steht noch die große Frage im Raum, welchen Kühlergrill ich verwenden werde. Aufgrund der Formensprache wäre mir der vom Astra f 200 TS Facelift aus Südafrika am Liebsten, welcher dem vom GSI sehr ähnlich ist, aber eine größere Luftöffnung bietet sowie an die Faceliftscheinwerfer passt. Mal schauen, ob es klappt, den Grill zu bekommen :) .


    Um die Front dann zu vervollständigen, soll noch eine originale Astra Scheinwerferreinigungsanlage rein kommen. Die Teile habe ich soweit schon, muss nur noch lackiert & die Düsen repariert werden.




    Achja, ich suche noch von der Astra f GSI Lippe die Kunststoffteile in gutem Zustand, besonders das Mittlere. Wenn Jemand von euch da etwas hat, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen.

    Gruß
    Lars