Beiträge von Marvel

    Beim 1.9 CDTI sollte der Regenerationszyklus, wenn der DPF gut im Futter steht und die Strecken passt (ideal Langstrecke auf der Autobahn) um die 1000-1500km liegen. Mit deinen 1150km bist du noch sehr gut aufgestellt.

    Für die Erkennung der Regeneration gibt’s auch die sog. CU-Unit von Pepas aus Tschechien, die zeigt dir dann im Tacho an wann die regeranrion startet.

    Bekannter hatte das Problem das sein Turbo schleichend Öl verloren hat und dadurch der DPF mit Asche zugeschüttet wurde. Ich kann dir als ehm. DTH-Leidesngenosse übrigens nur wärmstens empfehlen das AGR komplett ausprogrammieren zu lassen, dann sein gleich 2 Fehlerquellen abgestellt das AGR und die zugegammelte Ansaugbrücke. Wenn das Gestänge daneben liegt ist es aber meist schon zu spät weil die in 90% der Fälle abbrechen weil min. eine Klappe blockiert, diese Swirl-Repairsätze sind für ausgeschlagene Kugelköpfe gedacht, kam bis MY08 wohl auch gehäuft vor.

    Hmm also beim C ist ein etwas verfälschter Tachostand im MSTG normal (Vorallem wenn ein falscher Abrollumpfang eingestellt war) aber das beläuft sich Max. auf 3-4tkm bei hohen Laufleistungen. 130tkm ist schon wirklich ne Hausnummer!

    Villeicht wurde aber auch nur das MSTG getauscht?

    Lass mal eine Rücklaufmessung machen ansonsten, was sagt das AGR, irgendwelche Fehler im Speicher? Steuerzeiten okay?

    Hast du immer volle Leistung oder ruckelt er unregelmäßig?

    Es scheint zumindest so als würde der Klopfsensor falsche Signale liefern, kaputt gehen die aber eignetlich selten bis nie.


    Du könntest dir aber mal die Verkabelung und den allgemeinen Zustand des Sensors anschauen, bei meinem Subaru z.b. Kam auch immer die Fehlermeldung mit Zündaussetzern, da war es ein verfaulter Pin am Kabel, manchmal kann es sogar schon reichen wenn du den Sensor an der Auflagefläche reinigst.

    Das F20 gab es nur als "Sportgetriebe".
    bei Opel unterscheidest du zwischen WR (Wide Ratio, große Übersetzung oder sog. Schongetriebe) oder halt die CR (Closed Ratio, kürzere Übersetzung sog. Sportgetriebe) macht aber Ansich nicht so großen Unterschied ist beim F20 aber auch irrelevant da es die nur als CR gab.


    Denke aber mal, wenn der Deckel nicht irgendwann mal gewechselt wurde, hast du auch die Sperre.

    Man sagt Verhältnis 1:200 (ca.300-400ml pro Tankfüllung). Aber nicht irgendein Öl reinkippen, auf Motortalk gibt's den User Monza3cdti, der hat aus verschiedenen Ölen ein "Breitbandadditiv" Monzol 5c entwickelt das mit Dieselmotoren am besten arbeitet, einfach mal googlen.


    Nur so als Tipp, wenn du 2 Schlüssel hast, gibt deiner Maus einen eigenen. Der vectra speichert alles mögliche auf dem Schlüssel Bzw. verknüpft es zusammen. Einstellungen für Sitze, Spiegel (auch Innenspiegel) Klima, Radio usw.


    Wenn du den rechten Spiegel am Versteller anwählst müsste der sich beim einlegen des Rückwärtsganges auch nach unten bewegen.

    Schickes Ding ich vermisse meinen schwarzem auch etwas, Vorallem die Memoryhocker und das Kurvenlicht.
    Aber bei dem Motor empfehle ich dir ganz dringend das du 2-Taktöl beim Diesel beimischen solltest, Einspritzpumpe und deren Zumesseinheit sind sehr anfällig und teuer damit kann man dem ganzen etwas vorbeugen.

    Ich könnte mir jetzt vorstellen das du vor der HD-Pumpe, irgendwo im ND-Bereich ein Rückschlagventil hast welches defekt ist und den Sprit wieder zurücklaufen lässt.
    Kenne die Motoren aber nicht, denke auch mal hier wird es nicht viele geben die sich mit den Dieseln auskennen, die sind doch recht selten in Deutschland.

    Also es ist ein guter Kompromiss für 2-3 mal im Jahr Nordschleife.
    Für die Straße ein sehr gutes Fahrwerk, gut Straff aber nicht brett hart.


    Reines Rennsport ist es definitiv nicht

    Das klingt schonmal gut, deckt sich auch mit vielen Testberichten die sind aber teilweise sehr veraltet, ne aktuellere Meinung ist immer gut. :)