How-To: Bremsupgrade für den Astra f auf 288x25 bzw. 308x25 mm vorne

  • Hallo,

    da das Thema häufiger aufkam, hier ein Mini-How-To für das Bremsenupgrade beim Astra f auf 288er bzw. 308er Bremse.


    Hat man bereits die größtmögliche Serienvariante des Astra F verbaut (256er vorn & 260er Scheibenbremse hinten), muss man nur die Vorderachse anpassen. Hat man hinten noch keine Scheibenbremse, muss diese erst nachgerüstet werden, bevor man auf die größere Vorderbremse gehen kann.

    1. Varianten: 288 vs 308 mm Bremsscheibendurchmesser


    Der Unterschied zwischen den beiden Varianten ist ausschließlich der Bremssattelhalter. Hat man die 288er verbaut, kann man später einfach auf die 308er aufrüsten, in dem man Halter & Scheibe tauscht.



    2. Was braucht man an Teilen?


    - Bremssattel samt Bremssattelhalter vom Calibra Facelift bzw. Vectra B mit der 288x25 Bremse (möchte man auf 308 mm gehen, benötigt man die Halter vom Vectra B i500)

    - Sonderbremsscheiben in 4-Loch: at-rs-de 288x25 & at-rs.de 308x25

    - Zentrierung von 70mm (außen) auf 56,5mm (innen) Link zu at-rs.de



    Das war's. Generell bietet es sich an, die Verschleißteile zu erneuern. Die Astra f Bremsleitungen passen 1:1 an die neuen Sättel. Es bietet sich noch an, den 23er Hauptbremszylinder vom Calibra zu verbauen - Pflicht ist es aber nicht. Über die 288er passen die Astra F GSI Felgen noch knapp drüber, bei der 308er benötigt man mindesten 16 Zoll.




    Gruß
    Lars