E85 mit Astra Cravan

  • Hallo Astra F Kolleg -innen und -en,


    Tank seit einiger Zeit E85.

    Günstige Tankstellen gibt es genug in Frankreich: https://www.bioethanolcarburant.com/trouver-une-station-e85/

    Bei der ersten Volltankung mit E85 (Tank war fast leer) hatte ich 0 Probleme. Kaltstart bei 5 Grad ohne Probleme.

    Mittlerweile 5 Tankfüllungen später gibt es doch einige Probleme:

    Muss den Anlasser morgens ca.15s orgeln lassen obwohl es 15 Grad hat. Wenn ich ne Weile gefahren bin geht es schneller mit dem Start.

    Wenn an der Ampel halte, geht oft der Motor aus. Neustart ist aber kein Problem.

    Gerade auf der ersten Fahrt morgens nimmt das Auto beim Losfahren an der Ampel oft kein Gas an.

    Wenn ich abends wieder heimfahren (Auto steht in der Sonne) ist das Problem oft komplett weg.

    Einen direkten Zusammenhang mit Motortemperatur (Anzeige) konnte ich nicht beobachten.

    Habe die gesamte Zündung ausgetauscht (Zündkerzen,, Kabel und Zündmodul) ohne Erfolg.

    jetzt habe ich den Benzienfilter im Verdacht. Hatte den Filter aber erst ausgeschlossen, da ich vor 2 Jahren einen neuen Tank bekommen habe. Somit dachte ich wo soll der Dreck den herkommen.

    Habt ihr noch eine Idee?

    Werde bald mal E10 nachtanken und schauen ob die Problem weg sind.


    Viele Grüße

  • puh ... einfach e85 rein und hoffen, dass es klappt?

    Motor muss komplett darauf eingestellt werden

    Alle Leitungen müssen e85-tauglich gemacht werden. Sonst lösen sich alle Gummis auf und die verteilt du denn im Motor


    Einfach E85 tanken ist nicht

  • Alles kein Drama, ich kann dir einiges dazu erklären...


    Nein, beim F muss nichts angepasst werden, nur neuer KRaftstofffilter, Kaltstartmanipulation mittels 10 k Ohm Poti an Motortempfühler, Größere Einspritzdüse.


    Thats all


    Alex, nix falsches erklären.....

    Bin nen alter Hase, was dies angeht.

    Im C20ne, C18nz und X14sz jahrelang gefahrn.


    E85 hat 30 prozent geringeren Energiegehalt, deswegen das ewige orgeln.

    Misch erstmal runter auf e50, dann ist alles wieder beim Alten.


    Ich will auch wieder e85 fahrn....

    War so geil preiswert und lustig.....


    Wir können heute abend mal drüber reden.

    Momentan isses mir zu mühsam.


    Du brauchst definitiv das Einspritzventil vom C18nz.

    Sonst isses doof, desweiteren finde das Kabel heraus, wo der Motortempfühler zum Motorsteuergerät geht, dieses Kabel durchschneiden , an beide Enden Kabel verlängern, 10 kilo Ohm Potentiometer dran hängen, damit gauckelst du dem Steuergerät andere Werte vor, es ist dann kaelter draussen und er fettet an.

    Dadurch kannst du den Kaltstart optimieren....

    Während der ganzen Kaltstartphase leicht aufgedreht lassen

  • naja Einspritzdüsen tauschen und andere Werte mittels Poti vorgaukeln sind ja trotzdem Anpassungen 😁

    Ich bin halt eher der Typ, der im der Software alles sauber darauf abstimmen würde .. da kann man eben sauber jeden Lastpunkt anfahren und Gemisch+Zündung einstellen



    Gummileitingen würde ich trotzdem ändern .. wir hatten damals oft genug probleme, dass die übern Winter extrem gealtert sind durch das zeugs


    Ja E85 von der Tanke wäre schon was echt feines .... da wären nochmal ein paar Pferdchen mehr drin

  • Basti023 :

    muss das mit dem Kraftststoffilter sein?

    habe meine Tank 2018 gewechselt und den Kraftstoffliter dann 2019.

    E85 habe ich erst im Frühling angefangen und bestimmt 6 Tankfüllungen verblasen. Probleme stehem in meinem ersten Beitrag.
    wie ist eure Einschätzung?


    habe mir nun den Filter besorgt:

    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

    hoffe der Passt für E85


    Wenn das wechseln nicht nötig ist schicke ich den Filter auch gerne wieder zurück


    Grüße

  • Jopp muss, son filter kannste auch mal spontan wechseln..., kauf dir den richtigen fuer dein auto, ich wechsel normal den Filter alle 2 Oelwechsel.


    Nimm den orginal filöter für dein auto passend, nicht son firlefanz, wie der.



    E85 ist der Filter egal, es geht nur darum, dass das zeug deinen Tank reinigt.

  • Duese vom C18nz brauchste noch dringend.


    das Poti


    https://www.amazon.de/Potentio…utton-A1740/dp/B06XGN68XJ


    Dann schneidest du an Pin 83 vorm Motorsteuergerät (Blaues Kabel ) durch, dass ist Sensorleitung vom Motortempfühler, verlängerst die Leitungen bis zum Poti (siehe oben) und lötest die da fest.

    dann hast du deine Kaltstartmanipulation fuer den STart mit e85 bei kaltem Motor fertig und bei aufgedrehtem Poti die perfekte Wegfahrsperre.

    Pass aber auf, dass es genau das kabel ist, was an pin 83 vom Motorsteuergerät geht.

  • Hallo,


    Kraftstofffilter ist nun neu:


    eine Verbesserung habe ich nicht festgestellt.

    Was aber zu erwähnen ist, wenn ich morgens das erst mal Fahre, geht es an fast jeder Ampel aus und sauft beim Anfahren oft ab.


    bin so letzte 2 Km gefahren zum Aldi. Dann stand das Auto ca. 30 min. Ich fahren los und es läuft super.
    Dieses Verhalten habe ich schon oft beobachtet.


    Ich melde mich wenn ich was neues berichten kann
    Grüße

  • Komisches Verhalten, hat sicher nix mit dem Filter zu tun....

    Klingt ja, als würde er fett laufen....


    Oder ESV nachtropfen....

  • Verbraucht ist normal.


    Hat auf jedenfalls was mit der Außentemperatur zu tun.


    Wenn die Sonne den ganzen Tag draufknallt fährt er wunderbar.


    Ich fahre jetzt bis der Tüv unten ist und fertig :-)

  • Hatte auch mal meine Experimente mit E85 gemacht.

    War allerdings kein Opel und noch mit Vergaser.

    Das Starten ging noch ganz gut, aber dann ging es immer schlechter, ich musste diese Starterklappe vom Vergaser festklemmen, dann lief er einigermaßen.

    Liegt wohl an dem niedrigeren Energiegehalt, weswegen mehr eingespritzt werden muss. Allerdings den drastischen Mehrverbrauch konnte ich nicht feststellen.

    Ich hatte den Eindruck, daß er immer schlechter lief, je leerer der Tank wurde.

    Direkt vor den Vergaser habe ich noch einen Benzinfilter eingefügt, so zur Sicherheit, weil das Ethanol ja das Gummie auflösen soll und möglicherweise die Düsen verklebt usw...

    Habe auch mal Gerüchte gehört, daß man den Zündzeitpunkt verstellen soll, und eine größere Einspritzdüse verbauen soll.


    Aber ehrlich gesagt, ich würde dem Ding das nicht mehr antun.


    Zitat


    Wenn die Sonne den ganzen Tag draufknallt fährt er wunderbar.

    Möglicherweise liegt es an der Außentemperatur, leg dann doch die Benzinleitung so, daß sie vorgewärmt wird.

  • Hallo,


    so paar Neuigkeiten:

    Wenn ich ein wenig E 10 beimische läuft das Auto super.
    Am meisten Sinn macht das alle natürlich wenn man nach Spanien fährt.

    Dann kann man ganz Frankreich das Zeug tanken.
    Nach Frankreich extra fahren loht kaum.
    Grüße

  • spritleitungen vorwärmen... in der Sonne? .... Leute euer ernst?

    Alle wollen ihren sprit möglichst kühl und ihr wollt euch am liebsten Solarheizmatten aufs Auto packen? 🙈


    E85 heißt:

    - Ihr braucht viel mehr Volumen an Sprit im Brennraum

    Grade beim Kaltstart müsst ihr den Brennraum quasi fluten, damit der am Leben bleibt


    - mehr Zündung fahren


    Hängt doch einfach mal ne Breitbandlambda in die Esse vor den Kat und schaut nach, was da wirklich los is .... wenns Lambda stimmt, wird der schon sahnig laufen .. aich wenn die Zündung dann sehr zahm ist


    Klar kann man immer viel basteln und probieren.. vieles klappt so auch ... aber wenns nicht richtig läuft, kann man sich doch mal ein paar Daten holen, was da los is

    Das ist vllt erst mal investierte Zeit, die nicht direkt das Problem behebt .. kann aber viel Ärger ersparen, wenn man sonst nur fummeln würde


    Coole Sache .. auf jeden Fall.. ich würde auch am liebsten E85 fahren

  • Zitat

    spritleitungen vorwärmen... in der Sonne? .... Leute euer ernst?

    Haha, ich fand es ja auch ziemlich merkwürdig... vielleicht zündet er besser, wenn es warm ist, Ethanol ist eine Art Alkohol, wenn es heiß wird, verfliegt es.


    Zitat

    Hängt doch einfach mal ne Breitbandlambda in die Esse vor den Kat und schaut nach, was da wirklich los is .... wenns Lambda stimmt, wird der schon sahnig laufen .. aich wenn die Zündung dann sehr zahm ist

    Wenn die Einspritzzeit das Maximum erreicht hat, kann er nicht mehr mehr einspritzen, deswegen empfehlen viele, daß man eine größere Düse verbaut, oder den Kraftstoffdruck erhöht.


    Ich hab da ganz düster was in Erinnerung von Flexi Fuel Autos von Ford. Wenn ich mich recht erinnere, wurden die sogar für Ethanol entwickelt.