Braunes Kabel Vorwiderstand Gebläsemotor wird heiß

  • Guten Tag zusammen,

    Problem in Kürze geschildert: Das braune Kabel ( das im schwarzen Stecker ) am Vorwiderstand vom Gebläsemotor wird je nach Schaltstufe warm bis sehr heiß.

    Gebläsemotor dreht frei - alle vier Schaltstufen laufen.


    Die mir bekannten Masseanschlüsse am Motor wurden mit rotierender Drahtbürste gründlichst gereinigt.


    Ich kann mir nicht vorstellen das es normal ist - das dass Kabel bereits auf Gebläsestufe 3 nach 5 Minuten so heiß wird, das man es nicht mehr anfassen kann.


    Die Kontakte am Vorwiderstand und die Kabelschuhe sind sauber und i.O.


    Bin für jeden Tipp dankbar - Gruß Didi M.

  • Dann mach dieses mal vom Widerstand ab und mach die Kontaktflächen sauber....

    Dann mit Kontaktfett schmieren, sollte das Problem behoben sein, prüf auch mal die Crimpverbindungen am Widerstand und die andere Seite, ich vermute, dass einfach zu viel Übergangswiderstand herrscht, weil schlechter Kontakt....


    Also Schleifpapier raus und mal gereinigt.


    Du kannst auch mal nen Multimeter nehmen und gegen Masse ne Widerstandsmessung durchführen, wenn das Kabel übermäßig heiß wird, ist halt was nicht in Ordnung mit dem Kontakt.

  • Wie man die Widerstandsmessung gegen Masse durchführt, sollte dir ja bekannt sein, als Kfz ti.

    Vielen Dank für die Antwort.


    Das ist schon zu lange her....bin seit 1987 aus dem Beruf raus.


    Kontakte am Widerstand habe ich ja schon alle gereinigt - mit Miniaturdrahtbürsten und langer Schrubbelei. Der Teil des Steckers in dem der Kabelschuh mit besagten braunen Kabel steckt war zerbröselt - also habe ich den vom Steckergehäuse abgetrennt, das restliche Gehäuse ( noch 4 polig ) mit Isolierband isoliert. Der "braune" Kabelschuh wurde separat isoliert, gereinigt und dann wieder angesteckt.

  • Ich kann mir nicht vorstellen das es normal ist - das dass Kabel bereits auf Gebläsestufe 3 nach 5 Minuten so heiß wird, das man es nicht mehr anfassen kann.

    Wird das Kabel heiß oder der Kontakt?

    Beim Kontakt ist es oft der Übergangswiderstand, beim Kabel ein zu hoher Strom.

  • Guten Tag zusammen.

    So Problem am Auto ist gelöst - es war in der Tat der Vorwiderstand vom Gebläsemotor. Obwohl dieser noch voll funktionierte, muß es innen drin im Keramikgehäuse irgendwas "erwischt" haben - vermute Korrosion.
    Habe einen gebrauchten eingebaut - der zum Glück ebenfalls funktioniert - und bei dem bleibt das Massekabel auf allen Stufen kalt, wird nicht mal mehr warm.

    Eine Frage habe ich noch - weiß jemand wo diese Dichtlippe hingehört?

    Die lag unlängst unter der Abdeckung des Innenraumluftfilter - allerdings weiß ich nicht mehr genau wo die hin gehört. An dieser Stelle herzlichen Dank für alle die Tipps gegeben haben.


  • Dichtung Windlauf an Frontscheibe ist das, wenn es ne Flasche Dichtung ist.

    Meinst du mit Windlauf die graue Abdeckung die "unter" den Scheibenwischern sitzt? Da hab ich ne Dichtung drin. die auf dem Bild ist " gerillt" - hat Längsrillen drin. und auf der Unterseite wohl ganzflächig Kleberrückstände.