Kühlmittel trüb... System spülen

  • Hallo zusammen,

    bei einem genaueren Blick unter die Haube ist mir aufgefallen, dass offensichtlich mein Kühler leicht undicht ist.

    Nach dem Aufschrauben des Kühlmittelbehälter habe ich gesehen, dass viel zu wenig Kühlmittel da drin ist. Was ich vorher für den korrekten Flüssigkeitsstand gehalten habe, waren tatsächlich braune Ablagerungen.

    Das Kühlmittel an sich war rostbraun, trüb und irgendwie ausgeflockt. Der Tester zeigte Frostschutz bis -12 Grad an. Eigentlich hätte es doch grün/blau sein müssen oder?


    Da ich überhaupt keine Ahnung habe, was für ein Zeug da drin ist, möchte ich das ganze System spülen, wenn ich den Kühler tauschen. Gibt es irgendwelche Tipps oder etwas auf das ich besonders achten soll? Ich denke da an den Wärmetauscher/Heizungskühler.

    Den Ausgleichsbehälter werde ich auch direkt erneuern.

    Mit welchem Kühlmittel würdet ihr es wieder auffüllen nach dem Spülen?

    Da gibt es ja mittlerweile so viele Spezifikationen und das was Opel da früher reingekippt hatte, gibt es ja scheinbar nicht mehr.


    VG Chris :)

  • Mahlzeit


    Kann Rost sein, kann aber auch Öl mit drinnen sein.

    Mal am Peilstab und Öldeckel geschaut? Wenn da nur sauberes Öl dran ist, ist erst mal alles schick.


    Ich nehme immer die billigste Fertigmischung vom Teilehändler bzw Ebay 😬

    Zum Spülen: .. ich hab den Wärmetauscher und Kühler immer mit E10 gespült (also Kühler vorher raus und Wärmetauscher abgezogen vom restlichen System) ... was da noch für Brühe rauskommt, obwohl man vorher schon mal mit anderen Mitteln gespült hat, ist der Wahnsinn.


    Grüße

  • Danke dir für deine Antwort :bier:


    Ölmäsig sieht es ganz gut aus. Auch kein Schmodder am Deckel. Ich vermute irgendwie, dass da Kühlmittel gemischt wurde.

    Der neue Kühler und neuer Ausgleichsbehälter sind schon auf dem Weg zu mir. Dann werde ich einfach mal alles mit Wasser spülen und dann mit dem G12++ oder G13 von VW auffüllen. Das hab ich noch in großer Menge da und ist angeblich auch mit allem mischbar. Und dann mal gucken.

  • Nimm lieber das alte Gelb/blaue zeug, das wurde für die Motoren entwickelt....


    Spüle sehr gut durch, frag mal Problem3110, der hat Erfahrung mit Kühlsystem spülen.

  • Ich hatte irgendwo bei meinen Recherchen gelesen, dass das alte blaue bei Opel jetzt nicht mehr verwendet wird sondern es jetzt Gelb/Orange (?) ist. Leider finde ich das nicht mehr.

    Mir war auch gar nicht klar, dass da Thema Kühlflüssigkeit so eine Wissenschaft ist, bis ich mich jetzt damit beschäftigt habe.

    Blöderweise habe ich gerade mit meinen beiden Autos ein Kühlmittel Thema :pinch: Deswegen habe ich auch genug von dem VW Zeug da ^^

  • Die Farbe ist immer nur zu Orientierung... es steht nirgends festgeschrieben welche Kühlmittel welche Farbe haben sollten


    Wichtig ist, dass es für unsere Gussaluköpfe und Gussblöcke geeignet is


    Ich fahr silikatfreies c(g)12+ ... is in meinem fall lila ..

  • Also das G48^^ von BASF genannte...


    Die alten NE vertragen normal beides, nur halt viel spülen vorher, weil untereinander keine Verträglichkeit besteht.....

    Da war iwas mit ausflocken oder so.

  • Also das G48^^ von BASF genannte...


    Die alten NE vertragen normal beides, nur halt viel spülen vorher, weil untereinander keine Verträglichkeit besteht.....

    Da war iwas mit ausflocken oder so.

    Ja genau das mit dem Ausflocken hab ich gelesen und ich hab den Eindruck, dass genau das bei mir passiert ist. Ich weiß nur, das der Vorbesitzer den Wagen in einen Hinterhof zu einem Schrauber gebracht hat. Könnte mir gut vorstellen, dass der irgendwas nachgekippt hat, was der grad da hatte.

  • Kann gut sein, ist nur schwer zu beweisen..


    Es gibt auf jeden Fall ein Mittel, was auch mischbar mit beidem ist....


    Kauf dir das, was du vom Preis her magst, beim entlüften Heizung anschalten, damit Wärmetauscher auch mit entlüftet wird, ist ansich kein Hexenwerk.