12V Auto-Sirene in Opel Astra G einbauen

  • Hallo zusammen,


    manch einer von euch wird mich bestimmt für mein Vorhaben verfluchen und dafür das ich mich hilfesuchend auch noch an dieses Forum wende 😜



    Wie der Titel des Threads bereits verrät möchte ich mir diese kleine Sirene in meinen Opel Astra G (CC Bj. 1998) einbauen:

    12V Auto-Sirene in Opel Astra G einbauen-12v-auto-sirene-opel-astra-einbauen_01-jpg


    Habt ihr Ideen auf welche Weise ich dieses Projekt am besten umsetze? Meine bisherige Vorstellung war den "Lautsprecher" mittels Kabelbinder im Motorraum zu befestigen und das Sirenen-Kabel über einen Kabelbaum in den Fahrzeuginnenraum zu führen. Dort würde ich die +/- Pole mit dem Zigarettenanzünder verbinden. Meine Frage dazu: Wo finde ich die Mündung im Motorraum die den Kabelbaum in das Fahrzeuginnere führt? 🤔

    12V Auto-Sirene in Opel Astra G einbauen-12v-auto-sirene-opel-astra-einbauen_02-jpg



    Vielleicht fällt euch ja auch eine elegantere Lösung ein - ich bin für jeden Ratschlag offen und dankbar! 😉



    Liebe Grüße


    J_mo




    P.S.: bitte spart euch unnötigen Offtopic Spott & Hohn zu diesem Thema und gebt konstruktive Vorschläge!

  • Danke für die flotte Rückmeldung! Kannst du mir deinen Vorschlag etwas genauer erläutern? Meinst du Zündungsplus direkt an der Batterie? Und was meinst du mit abgesichert?



    Ein Kippschalter ist nicht notwendig.

    Zwischen Martinshorn und Zündung ist doch noch ein panel mit 6 verschiedenen Knöpfen/Sirenentönen geschaltet für den maximalen spielspaß an meiner unsinnigen Idee rofl3.gifrofl3.gif Deswegen auch die Idee mit dem Zigarettenanzünder: das Panel passt exakt in die Öffnung des Aschenbechers (welcher bei mir ohnehin rausgrbochen ist)

  • Also, die Sirene lieber mit nem Metallhalter befestigen, dann würd ich über nen Relais mit entsprechender Absicherung in den Innenraum gehen, ich hab immer nen Kunststoffkugelschreiber genommen, das innere rausgenommen, so dass er hohl war, durch die Trichterform kannste da wunderbar sogar dünne Kabel in den Innenraum nehmen, aber mit duennen kabeln geht das nur, wenn du nen lastrelais nimmst, gibt es sogar schon mit Halter.


    Gehst du abgesichert mit auf Klemme 30 Eingang - Relais, ich würde ne 15 a Sicherung samt Halter nehmen.

    86 Geht der Ausgang vom Schalter drauf, der mit einem Bein auf Dauerplus hängt, abgesichert mit max 10 A.


    85 geht auf Masse von Batterie, 87 auf die Sirene, die dann mit dem Ausgang auf Masse geht.


    Der Vorteil am Relais ist, das du vom Schalter mit einem dünnen Kabel gehen kannst, 0,75 mm² reichen dicke, weil du ja nur nen Steuerstrom lieferst.


    Das Relais macht sozusagen die Arbeit, du musst dir nur ne Stelle suchen, wo du die Kl. 30 vorrätig hast, z.B. Zündschloss oder Radio.....


    Was willst mit dem Spielkram erreichen?


    Sowas is meiner Ansicht gefährlich fürs Auto.....

  • OK, ich habe das Projekt noch nicht aufgegeben 😜 Kürzlich hat man mir geraten die Kabel durch die Lüftung der Beifahrerseite bzw. hinter dem Handschuhfach zu verlegen. Was haltet ihr davon? Das Handschuhfach müsste ich dazu wahrscheinlich komplett rausnehmen, oder? Und befindet sich dann dort nochmal eine Kabeldurchführung?

  • Sorry, ich weiss nur, dass man es vermeiden sollte, durch scharfe kanten und eben bewegliche Teile zu legen, kann aber gut sein, einfach mal gucken, ob dort iwas aus gummi ist.