Crook's Blechbüchse

  • Elegant gefangen in der Linkskurve!


    Wird die Büchse oft leicht auf der Hinterachse? Meiner ist ja schon sehr nervös hinten, hab ihn dieses WE ins Trockene gefahren (auf Winterreifen), in einem Kreisverkehr wurde dann aus leichtem Untersteuern ganz schnell Übersteuern.....das macht er erst seit hinten alles raus ist.
    Hab das auch schon vorher erlebt mit Sommerreifen, da mit weniger Untersteuern, eigentlich find ichs ja toll wenn er hinten mitgeht. Gleichzeitig bleibt aber ein mulmiges Gefühl, denn in ner langen, schnellen Kurve oder so braucht man sowas überhaupt nicht. (Wobei da noch keine Situation aufgetreten ist, es ist, zugegeben, bissl Schiss dabei)


    Wie sehen deine Erfahrungen damit aus? Fährst du Zusatzgewicht hinten?

  • Geile Videos,
    sag mal was für eine Übersetzung fährst du denn nun, das du auf der Kartbahn in den 3. Gang schaltest? Oder habe ich mich da verguckt? wenn ich den 2. ausreize bin ich irgendwo bei 90km/h und auf der Kartbahn ist das doch schon arg schnell.


    Dir fehlt nun noch was um die Schaltvorgänge zu verkürzen, sequenzielle Schaltvorrichtung oder so! Ist das am Getriebe überhaupt machbar?

  • Was war denn am Eingang der Hasseröder-Kurve los? Musstest ja leicht gegenlenken.
    Wie waren denn Deine Platzierungen?


    Gruß Shorty

    HILFE, mein Auto lebt!!! Es raucht, es säuft und ab und zu bummst es auch mal....
    „Hybridantriebe sind eine Vergewaltigung der Physik.“– FRITZ INDRA
    -> meine Dauerbaustelle <- -> mein Spielzeug <-


    In stillem gedenken an unseren Moderatoren-Kollegen und User Schorschi *9. Mai 1983 - †30.6.2012

  • Ja, dass Heck ist sehr leicht - aber man gewöhnt sich daran. Bei den Veranstaltungen am vergangenen WE gab es auch keine Problem ihn wieder einzufangen, da der Kurs relativ weit und schnell gesteckt war.
    Ich muss auch sagen, das ich beim DMSB 5000, das war die erste Veranstaltung an dem Wochenende, anfangs mit etwas viel Respekt und mit der Angst eines Drehers ins Geschehen gegangen bin. Ich hatte nämlich im Vorfeld bei der Gruppe G einige Dreher gesehen, darunter war z.B. auch ein ananasgelber Astra F 1.6 16V, für den es auch einmal fast in die Leitplanke ging.


    Die Hasseröder bin ich wahrscheinlich etwas zu spitz angefahren, so dass ich beim kommenden Heck leicht korregieren musste. Das hat mich aber keine bzw. kaum Zeit gekostet, es war mein schnellster Lauf bei dem Rennen :-)


    Die Zeiten von den einzelnen Rennen werde ich noch nachreichen, da ich diese gerade nicht Griffbereit habe.


    Zum Thema Getriebe: es gibt Umbauten von H-Schaltung auf Sequentiell, diese sollen aber nicht so gut sein, da sie relativ langsam sind. Ich weiß das z.B. Drexler-Motorsport ein rein sequentielles 6-gang-Frontantriebsgetriebe baut, dieses ist aber leider ziemlich teuer mit ca 25 000 Euro. Da ich aber in der Gruppe F weiterhin starten möchte, darf ich laut Reglement sowieso nicht von der H-Schaltung weg. Deswegen habe ich mir jetzt einen Shifter bestellt, bei dem der Schaltknauf ca. 17cm höher als der serienmäßig verbaute liegt, zusätzlich soll sich das komplette Schaltfeld in einen Bereich von 65x65mm befinden. Sobald ich das Teil habe werde ich davon berichten :-)
    Ich möchte noch kurz was zum Verbrauch sagen, ich bin das Wochenende so ziemlich genau 51km gefahren, und der Motor hat dabei ca. 20 Liter Super + bzw. V-Power durchgezogen.

  • Der Spritverbauch ist.....ich sag ma nett. :D


    Die Hasseröder bin ich wahrscheinlich etwas zu spitz angefahren, so dass ich beim kommenden Heck leicht korregieren musste. Das hat mich aber keine bzw. kaum Zeit gekostet, es war mein schnellster Lauf bei dem Rennen :-)


    Hat auch net so ausgeschaut als ob da viel Zeit liegen geblieben wäre. Ich finds ja auch geil dass er kommt, gerade Lastwechsel bei aufeinanderfolgenden Kurven sind meines Erachtens viel besser zu fahren, z.B. Kreisverkehr rauswärts. Da gewinnt man eher Zeit (lt. Bauchgefühl), was ja auch die Autotester ab Golf 5 GTI nachsagen. Da sind alle immer begeistert dass ein Fronttriebler hinten mitgeht.
    Aber wie gesagt hab ich da bissl gemischte Gefühle, denn wenn er das auch bei nem Ausweichmanöver mit hoher Geschwindigkeit machen würde, ist evtl. ganz schnell Feierabend an der Planke. BTW, bei nem Bremstest hats mich dieses Jahr nämlich auch mal fast gedreht, ca. 80 km/h, voll drauf getreten, und wohl ein bisschen gelenkt. Bei der Schwänzelei wurde mir mal kurz Angst und Bange.... :whistling:

  • Das leichte Heck beim Astra, er ist lange neutral , dann kommt er und der Grenzbereich ist extrem schmal. Problem ist wirklich das man keine wirklich Last auf der HA hat. Maddin hat ja gesagt, mit dem xev im Kofferraum lag der richtig gut.^^ Mitlenkendes Heck ist schön, aber der Grenzbereich muss definierbar sein. Auch bremsen in einer schnell gefahrenden Kurve ist tabu, damit hab ich schon zwei Winter kadetten zerlegt.


    @ Eric sind Sturzkorrekturen an der HA und VA erlaubt vom DMSB in der Klasse. Dann würde ich mal mit anderen Sturzwinkel an der HA spielen. Evtl auch Batterie etc nach hinten Verlagern, jedes Kilo bringt da viel. Rennwagen bauen sogar ihren Nebenaggregate nach hinten, wie Servo.


    Bin letztes WE eine Astra F mit c20let gefahren mit Opel Lamellensperre, war überrascht wie wenig schlupf der hatte obwohl es nass war.

  • das mit dem nach hinten legen von baterie u.s.w. ist im motorsport garnicht o einfach umzusetzen ;)


    ich denke aber das jeder bzw grad jemand der keinen motorsport betreibt sein umgebautes auto mal bei einem adac sicherheitstraining bewegen sollte. oftmals verhält sich das völlig anders als im serien zustand...

  • sag mal was für eine Übersetzung fährst du denn nun, das du auf der Kartbahn in den 3. Gang schaltest? Oder habe ich mich da verguckt? wenn ich den 2. ausreize bin ich irgendwo bei 90km/h und auf der Kartbahn ist das doch schon arg schnell.


    Im Training bin ich fast alles im 2. Gefahren, und musste leider feststellen das ich da öfters im Drehzahl-Begrenzer hing. Geschwindigkeiten müssten so um die 100 bis 105 km/h auf dem Tacho gewesen sein. bei der Zieldurchfahrt hab ich bis zu 120km/h drauf gehabt. Ich fahr übrigens das F20 mit iA=3,55.


    Grüß, Erik

  • danke für die Info, dann ist für diesen Kurs der 2. Gang zu kurz und der 3. Gang zu lang. Das sieht und hört man im Video ja nicht so deutlich. bin mal gespannt was deine Getriebemodifikation so bringt.

  • So kurz zu den Platzierungen, leider waren die Gruppen und Klassen nicht so gut besetzt, aber Spass hat's gemacht :-)


    32. ADAC / HAC Slalom Hildesheim 5000 -27. Oktober 2012 - 3 Teilnehmer - Gruppe F - Klasse 10

    Code
    Platz St.-Nr. Gr. Kl. Fahrzeug          Nachname, Vorname Training 1. Lauf  Fehler   2. Lauf  Fehler Gesamt
    1     29      F   10  BMW 318is         Krug, Lilo        03:11,33 03:02,14          03:02,68        06:04,82
    2     28      F   10  Opel Astra F-CC   Zufall, Erik      03:15,36 03:08,48          03:02,29        06:10,77
    3     25      F   9   Renault Twingo R1 Rochlitz Benjamin 03:16,91 03:11,26 00:09,00 03:07,96        06:28,22


    22. ADAC / HAC Herbstslalom 2000 27. Oktober 2012 8 Teilnehmer Gruppe F Klasse 11

    Code
    Platz St.-Nr. Gr. Kl. Fahrzeug          Nachname, Vorname Training 1. Lauf  Fehler   2. Lauf  Gesamt
    1     32      F   11  Mitsubishi Lancer Bröker, Lars      01:15,11 01:14,40          01:14,94 02:29,34
    2     34      F   11  BMW M3            Krug, Rainer      01:18,53 01:17,35          01:16,83 02:34,18
    3     33      F   11  Mitsubishi Lancer Weber, Thomas     01:17,97 01:16,64 00:03,00 01:15,24 02:34,88
    4     30      F   11  Audi TT RS        Kuhn, Jörg        01:18,79 01:21,95 00:06,00 01:15,03 02:42,98
    5     31      F   11  Opel Corsa D OPC  Reinhold,Christian01:24,20 01:21,10          01:21,89 02:42,99
    6     29      F   10  BMW 318is         Krug Lilo         01:30,31 01:26,47          01:26,47 02:52,94
    7     28      F   10  Opel Astra F-CC   Zufall Erik       01:29,12 01:26,59          01:26,49 02:53,08
    8     16      F   11  BMW 328i Coupe    Teitge Stefan     01:29,93 01:27,21 00:03,00 01:27,31 02:57,52


    4. Innerste Nachtslalom,


    4. Innerste-Nachtslalom MSC Langelsheim am 27.10.2012, Kl. 2c, 2 Teilnehmer

    Code
    Platz St.-Nr. Name Vorname   Kl Fahrzeug       Training T P 1. Lauf T P 2. Lauf T P  Gesamt
    1     43      Zufall, Erik   2c Opel Astra F   1:18,20      1:13,47     1:10,65   1  2:27,12
    2     45      Teitge, Stefan 2c BMW 328i Coupé 1:18,45      1:17,98     1:18,57      2:36,55


    Und Sonntag:


    37. ADAC / MSC Fallersleben Automobilslalom, 28.10.2012 Oschersleben, Gruppe F - 3 Teilnehmer


    Code
    Platz St.-Nr. Name           Fahrzeug    Gr/Kl Lauf 1   P/T Lauf 2   P/T Gesamt
    1.    13      Grebe, Hartmut Ford Fiesta  F 8  01:55,42 0/0 01:54,56 0/0 00:03:49,98
    2.    27      Kruse, Stefan  BMW M3 (E92) F 11 01:56,99 0/0 01:55,23 0/0 00:03:52,22
    3.    11      Zufall, Erik   Opel Astra   F 10 01:55,86 0/0 01:56,50 0/0 00:03:52,36


    38. ADAC / MSC Fallersleben Automobilslalom, 28.10.2012 Oschersleben, Gruppe F - 3 Teilnehmer

    Code
    Platz St.-Nr. Name           Fahrzeug    Gr/Kl Lauf 1   P/T Lauf 2   P/T Gesamt
    1.    27      Kruse, Stefan  BMW M3       F 11 01:52,88 0/0 01:52,32 0/0 03:45,20
    2.    13      Grebe, Hartmut Ford Fiesta  F 8  01:53,23 0/0 01:54,20 0/0 03:47,43
    3.    11      Zufall, Erik   Opel Astra   F 10 01:55,32 0/0 01:54,83 0/0 03:50,15


    2. ADAC / MSC Fallersleben Clubslalom, 28.10.2012 Oschersleben, Klasse 2c - 2 Teilnehmer

    Code
    Platz St.-Nr. Name           Fahrzeug    Gr/Kl Lauf 1   P/T Lauf 2   P/T Gesamt
    1.    27      Kruse, Stefan BMW M3        2 c  01:01,17 0/0 01:00,33 0/0 02:01,50
    2.    11      Zufall, Erik  Opel Astra    2 c  01:02,05 0/0 01:00,72 0/0 02:02,77


    Wenn ich mir so die Zeiten vom Sonntag anschaue, hätte ich schon etwas eher von Slicks auf Semislicks wechseln sollen ;-)

  • :) hätte ich das lieber auch mal gemacht, wenn ich die Zeiten zum Vergleich mit dem M3 anschaue, hätte ich mir den R888 gut 1s schneller pro Runde sein können.



    So gestern habe ich mal den Unterboden von unten inspeziert, und dann angeschliffen und ne XXL-Dose Schwarz drübergejagt :) jetzt sind sämtiche Steinschläge geschichte.


    Sobald ich meinen Spurstangenabdrücker wiedergefunden hab, geht's an den Getriebeausbau :-)

  • Ansonsten auf die harte.....


    Brecheisen...


    erik, wer ordentlich ist, ist nur zu faul zum suchen oder?


    Hassu den inzwischen gefunden, wenn nicht komm vorbei und leih dir meinen



    :360:

  • Hab mitbekommen dass du ein F20 4x4 suchst...sicher wegen der Endübersetzung?


    Wäre da ein Diesel Diff aus F16 oder F18 nicht einfacher zu bekommen, da nicht so selten? Und kürzer gibts das auch noch....falls das der Grund ist.


    Oder sind bei den 4x4 die Gehäuse verstärkt/sonstiges?