Serienmäßiges Tagfahrlicht im Astra F nachrüsten

  • Das Tagfahrlicht ist, aus meiner Sicht, eine tolle Erfindung. Die Skandinavien war uns da doch ein paar Jahre voraus und hat das Tagfahrlicht schon lange zur Pflicht.
    GM hat die Angewohnheit seine Autos überall auf der Welt zu verteilen, so auch in Skandinavien. Daher waren die Ingineure bei GM so schlau und haben das TFL serienmäßig eingebaut.
    Es fehlen nur 2 Sachen zum freischalten.
    Das passende Relais und eine Sicherung.
    Das Relais findet ihr im Schaltplan unter K59. Die passende Sicherung ist die F27.
    Das passende Kabel haben die Mechaniker, im Werk, in Filigranarbeit, mit größter Mühe und Sorgfalt, an der linken Seite der Lenksäule zusammengebunden und verklebt. Der Stecker ist im übrigen auch mit Isolierband zugepappt.
    Mit dem einsetzen des 8 poligem Relais (Teilenummer 9130685) in die passende Buchse seid ihr dem Tagfahrlicht schon ein ganzes Stück näher.
    Das Relais würde ich mit Isolierband an der Buchse fixieren und sauber verlegen. Es gibt auch einen Satz schrauben und doppelseitiges Klebeband von GM, allerdings müsste man dafür wohl das Amaturenbrett ausbauen.
    Jetzt noch die Sicherung F27 rein (müsste 10A sein), und bei Zündschlossstellung "Zündung an", sollte das Standlicht zu sehen sein. Sobald der Motor läuft, schalten sich dann Ablendlicht, Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung an.

  • Das Tagfahrlicht ist, aus meiner Sicht, eine tolle Erfindung.


    Soweit stimme ich dir zu.
    Eine noch tollere Erfindung ist es allerdings, das ganze mittels effizienter und für diesen Zweck optimierter LED-Leuchten zu realisieren
    anstatt über Abblendlicht & co. tagsüber ca. 170 Watt und damit etwa 0,25 l Sprit pro Stunde zu verheizen
    und zudem noch die sowieso sehr kurze Lebensdauer moderner, hochgezüchteter Leuchtmittel zu verringern ;)

  • Da muss ich Kermet zustimmen Led_TFL sind die bessere Variante, aber bei den LED-TFL ist auch einiges zu beachten, zwecks Zulassung für den öffentlichen Strassenverkehr. Ich will mir auch noch welche anbauen, hab aber immer noch Probleme was Richtiges zu finden. :355:

  • ich halte nix von den led tfl zeugs. ich find es sieht bescheuert aus wie baumarkt tuning und auch so mag ich s nicht,


    mag sein das es nicht ökö ist aber wenn ich überhaupt tfl haben wollen würde würde ichs so machen wie der thread ersteller,


    dann is es auch original gm technik

  • Moin, soweit hast du die Aneleitung ja ganz nett verfasst, jedoch sollte man dazu dann auchnoch erwähnen das der TFL Stecker am Astra nicht an jedem Sitzt, mein 92er C14NZ hatte den Stecker z.b. nicht am Kabelbaum. Als ich dann den Motorumbau auf C16NZ gemacht habe und dabei dann den GSI 1.8 16V Kabelbaum eingezogen hatte dieser den Stecker für das TFL von GM, somit mag die Tatsache das es das gibt Stimmen jedoch nicht bei jedem Zutreffen und ist warscheinlich wie so üblich bei den F-Modellen wieder Abhänig von der Ausstattung, BJ oder sonstigem.


    Ich selbst hab Led TFL am C16NZ drann und bin damit zufrieden und ich finds sogar irgendwie schick aber über geschmack lässt sich ja streiten.




    Mfg crazy Mc !

  • TFL ist echt eine schöne Sache.Nur ich finde es irgendwie nicht sehr sinn voll,das es nur vorne ist . Denn ich finde man sollte von hinten genau so gut zu sehen sein wie von vorne ! Ich habe selber auch an meinem Astra TFL verbaut . ich habe es allerdings am Standlicht angeschlossen . Das hat finde ich den Vorteil,das vorne und hinten Licht an ist . Sobald ich das fahrlicht aber anschalte,wird das TFL auf die Hälfte gedimmt und alles ist fast im grünen bereich ?!
    Mfg David

  • Wenn das LED TFL gedimmt wird ist es doch eig. als alleinstehendes Standlicht nutzbar oder seh ich das falsch?


    Achja und zum Thema Orig. TFL es gibt definitiv bessere Lösungen wie die von GM...im Golf 3 z.b. wurde zwar das Abblendlicht eingeschaltet aber halt gedimmt um die Lebensdauer der Leuchtmittel zu verlängern...sowas gibt´s im Astra leider nicht.

  • ...Ich persönlich frage mich bei diesen ganzen Tfl Diskusionen immer, was daran so schwer ist, einfach den Lichtschalter zu betätigen? Ich meine, es gibt immernoch genug Lenkradfesthalter, die bei Dämmerung oder Regnerischem Wetter, selbst das nicht hinbekommen...erst heute wieder des öfteren gesehen (bzw nicht gesehen, weil praktisch unsichtbar in Waldgebieten) Für diese Menschen ist das Tfl sicher ein Segen! Was die Optik angeht, darüber lässt sich bekanntlich streiten, ich sehe das allerdings auch als Baumarkttuning an, vorallem wenn ich dann diese leicht glimmenden Tfl's sehe, die eigendlich eher die Bezeichnung "Positionsleuchten" verdienen, denn ne Kerze leuchtet heller!
    generell sage ich, "Licht an, auch am Tag"! soweit meine Meinung. :thumbup:

  • ...Ich persönlich frage mich bei diesen ganzen Tfl Diskusionen immer, was daran so schwer ist, einfach den Lichtschalter zu betätigen? Ich meine, es gibt immernoch genug Lenkradfesthalter, die bei Dämmerung oder Regnerischem Wetter, selbst das nicht hinbekommen...erst heute wieder des öfteren gesehen (bzw nicht gesehen, weil praktisch unsichtbar in Waldgebieten) Für diese Menschen ist das Tfl sicher ein Segen! Was die Optik angeht, darüber lässt sich bekanntlich streiten, ich sehe das allerdings auch als Baumarkttuning an, vorallem wenn ich dann diese leicht glimmenden Tfl's sehe, die eigendlich eher die Bezeichnung "Positionsleuchten" verdienen, denn ne Kerze leuchtet heller!
    generell sage ich, "Licht an, auch am Tag"! soweit meine Meinung. :thumbup:


    Deine Einstellung find ich echt gut. :thumbup:
    Jetzt heult mal nicht wegen den 10 Euro für die Birnen rum. Verschleiss hin oder her, das Risiko zu mindern jemanden auf der Haube liegen zu haben oder das einem jemand reinfährt sollte doch schon ein paar Taler wert sein. Ihr könnt es sehen wie Ihr wollt: Vernünftiges TFL bringt was.

  • Ich will mir auch noch welche anbauen, hab aber immer noch Probleme was Richtiges zu finden.


    Was schwebt dir denn so vor?


    Vom Audi oder Mercedes Benz wäre schon gut aber auch sehr kosten intensiv! Aber bevor ich irgend einen Mist anbaue, muss es ohne gehen.


    Denke aber, das es bald Gesetz wird! ?(


  • Soweit stimme ich dir zu.
    Eine noch tollere Erfindung ist es allerdings, das ganze mittels effizienter und für diesen Zweck optimierter LED-Leuchten zu realisieren
    anstatt über Abblendlicht & co. tagsüber ca. 170 Watt und damit etwa 0,25 l Sprit pro Stunde zu verheizen
    und zudem noch die sowieso sehr kurze Lebensdauer moderner, hochgezüchteter Leuchtmittel zu verringern ;)


    TFL ist die dümmste Idee seit Jahren. Und lieber verbrauche ich 0,25 l Sprit als mir so einen mist anzuklatschen. Und Kermit du hast die Anschaffungskosten vergessen.

  • Warum sollte das standlicht verboten sein ist doch original und hat jedes auto ?(


    Was meinst du warum es STANDlicht heißt? :) Es dient dazu, fahrende Autos von stehenden Unterscheiden zu können - so ist es z.B. zu benutzen, wenn du Nachts auf ner Landstraße liegengeblieben bist. Die Kombination mit den NSW ist allerdings auch verboten ;)

  • Also ich bin für TFL oder immer Licht an . Denn wie oft kommt es vor , das einem beim schlechten Wetter ein FZG ohne Licht entgegen kommt oder beim Überholvorgang zu Spät,schlecht oder sogar garnicht gesehen werden , nur weil man nicht an seinem Leben hängt :abgelehnt .Und ich finde nicht , das es so schwer sein kann den Lichtschalter zu betätigen . Und ich finde es ist im Strßenverkehr viel Wert ,wenn man sieht und gesehen wird !!!
    Habe vor kurzem erst bei einem Focus TGL verbaut , ist zwar nicht sehr Günstig aber sehr leichte montage und optisch ist fast alles möglich.


    Mfg david

  • Die Kombination mit den NSW ist allerdings auch verboten


    Stimmt so auch nicht ;)


    "(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten."


    Gilt halt nur bei Nebel :D