Wie unterschiedliche Profiltiefe auf einer Achse vertretbar?

  • Meine Freundin hat an ihrem Auto einen Reifen beschädigt, so dass dieser nun ausgetauscht werden sollte.
    Die Reifen haben noch ca. 6 mm Profiltiefe, kann man da noch den Reifen einzeln gegen einen neuen ersetzen oder sollte man da schon beide Seiten neu machen?

  • da kann man ruhig nur einen Neu machen!
    Neue Reifen haben so ca. 8mm Profil,
    kann mir nicht vorstellen das der geringe Unterschied
    beim Fahren merkbar ist!

  • Da hat Schorschi recht!


    Bei 6mm geht das noch! Es sei denn, das Auto hat nen Reifendruckkontrollsystem! Da kann das dann schon durch den anderen Abrollumfang von nur 2mm unterschied sein das die Lampe dafür aufleuchtet! Ich sehe sowas fast jeden Tag, arbeite nämlich bei einem Reifenhändler!


    Also wenn das Auto keine elektrischen Helfer hat, dann kann man das problemlos auf der Hinterachse machen! Vorne würde ich den Unterschied generell lassen!

  • MOIN


    würds vorne verbaun, hinten ist es besser wenn das Profil recht neu ist und gleichmäßig, vorn kann man lenken, hinten nicht und 2 mm sollten beim F kein Problem fürs ABS darstellen.


    Was das Getriebe angeht und das Diff, würd ich mir gar keine Sorgen machen. Im normalen Fahrbetrieb wird man da nix merken, ggf bei nem Test, aber das ist auch immer subjektiv.


    Wenn manche mit abgefahrenen Reifen an den Flanken fahren, obwohl in der Mitte noch gut, manch Leute das gar nicht merken, erst beim Räder wechsel, gings auch.


    Also das muss jeder für sich entscheiden, ich würds vertreten.


    MFG Svene

  • Generell kommen die besseren Reifen immer auf die Hinterachse, egal ob front oder Heckantrieb! Also ich habe bei meinem vorne die 2,5 mm unterschied gemerkt, weils Lenkrad beim beschleunigen nen ganz kleines bissl schief stand!