Beiträge von Domi-August

    So servus miteinander.


    Der Typ der mir die karre verkauft hat kann froh sein das ich die ihm nicht vor der Bude angezündet habe als Dankeschön.

    Aber gut das war auch mein Problem, auch wenn man keine großen Vorurteile haben soll. Eine Frau mit Nasenpiercing die die Türe aufmacht und ein Typ mit hingegelten Haaren und komischer Sprache, da kauft man halt am besten nichts. Aber in Merkel Manier "jetzt ist der Opel halt da" und der gute Passat 32b im Winterschlaf und der gute Opel combo meines chefes fahren ungarische Leute und mein toller 1.9ctdi zafira steht wo?! Genau in der Werkstatt.

    So die Möglichkeiten sind also rar, sich dem zu entziehen. Eine Möglichkeit wäre noch syncro 32b Passat, dieser glänzt aber auch durch unpasslichkeiten. (kejetronic (auch nicht viel besser).


    Gut jetzt widmen wir uns mal dem Problem.

    Der Opel hatte ein agr Ventil, jawohl hatte. Von mein syncro Weiss ich von einer Unterdruck Pumpe die sinnlos dran hing, die gibt's nicht mehr, ist zum 25. Jahr der eigenen Modell Pflege zum Opfer gefallen.

    Ebenso das drosselklappenpoti ist dem auch zum Opfer gefallen. Die zwei Dichtungen am ansaugrohr und am luftfilterschlauch beim multec gerät gab ich getauscht. Der Motor läuft problemlos mit abgeklemmten Poti am multecgerät. Soweit so gut, mein einsparpotential wäre in den 90igern bei Opel sicher gut angekommen. Allerdings wäre es zu einfach.

    Das Problem mit dem kack Leerlauf das hin und wieder auftritt, bei mir gerne nachdem tanken eben. Wenn ich von der tanke weg fahren will muss ich erstmal eine halbe Minute Orgeln bis er anspringt. Gut das man einen alten turbodiesel mit 80 Ampere Batterie hat, von dem man sich die Batterie borgen kann, die weiss eh nicht was sie tun soll. Hab mal die ganze fördereinheit ausgebaut und ja auch das gehört zum Standart repotoire wenn man einen alten Passat fährt. Nur sah es in dem Tank halbwegs sauber aus. Ich tippe mal darauf das bei mir irgendwo ein massives elektronisches Problem vorliegt. Ich bin zwar elektriker, aber ohne stromlaufplan wird für mich es auch schwer selbst mit plan ist es schon eine massive Lotterie, da man nicht 100 prozentig Weiss wo wieviel Spannung wo sein soll. Also messte ich wild am Steuergerät rum einmal an Gerät und einmal am Ende vom Kabel. Hin und wieder bekam ich zwei verschiedene Werte. Aber eine Leistungsmessung ergab ein brauchbaren Mittelwert im Vergleich zu den anderen, also eine Beschädigung der Leitung konnte zu dem Zeitpunkt der Messung ausgeschlossen werden.

    Zudem mach mein Auto noch ganz andere lustige Sachen, die zentralverriegelung macht sich selbstständig. Aus heiteren Himmel macht sie dreimal hintereinander auf und zu.

    :338::344:

    So meine Freunde, der opel spass kann beginnen. Danke für eure Aufmerksamkeit.

    Servus miteinander


    Ich hab mir nen Opel gekauft bei dem einiges im argen war und ist. Es waren 6 Punkte im fehlerspeicher. Agr Ventil und Drosselklappe Poti getauscht und immer noch die selben Fehler.


    Aber der schlimmste Fehler ist einfach sobald der Opel in reserve fährt und oder man tankt fängt er das ruckeln an. Bzw, man bekommt ihn nachdem tanken einfach nicht mehr gestartet. Nach langen Orgeln Springt er an 😅👍.

    Aber jetzt tut er gar nichts mehr.

    Jetzt brauch ich eure Hilfe