Beiträge von Psyrenus

    Der Innenraum wurde mal ein wenig weiter aufgehübscht und für mich verbessert. Leider kommt mein Elektrotacker nicht durch Leder und Plastik der neuen Schaltsäcke, deswegen sieht es etwas nackt aus.

    Dafür sitzt der neue Verstärker für das Radio besser als erwartet auf dem neuen Zusatzfach, das mein GL nicht hatte

    Außerdem ist mein Irmscher Teil angekommen und die Türpappen und neuen Lautsprecher vorne sind auch drin. Die Bilder wollen nur gerade nicht hochladen.

    Ich hab bei mir im CC zwecks bestmöglicher Kompatibilität ein reines Alpine System aufgebaut.


    Frontsystem ist ein Alpine SXE-1750S Compo-Set (Wo die Hochtöner mit Panzertape befestigt sind, ging nicht anders wenns reversibel sein soll),

    Dazu Adapterringe passend für den Astra und 2 Opel Lautsprecheradapter und ein wenig Panzertape und Isoband für die Kabel der Hochtöner


    Hinten ist ein Alpine SXE-1325S Set verbaut, ebenfalls mit 2 Opel Lautsprecheradaptern und Panzertape um die Kabel verdeckt zu befestigen.


    Ich persönlich hab das an ein Alpine Radio gehangen (CDE-203BT) und werde, sobald ein weiteres Teil da ist, einen KTP-445A 4*45W RMS Verstärker dazwischen klemmen.

    So, endlich bin ich mal dazu gekommen, Bilder zu machen.

    Die Vordersitze sind wie schon erwähnt ausgetauscht worden, ebenso hab ich ein neues Radio eingebaut und die hinteren Lautsprecher ersetzt.


    Das Radio ist ein Alpine CDE-203BT, das erste Mal, dass ich ein vernünftiges aktuelles Radio in einem Auto hab. Lautsprecher hinten sind Alpine SXE-1325s, klingen nicht schlecht, Bilder vom Einbau hab ich jetzt nicht gemacht, mit nem passenden Opel Steckeradapter ist das ja einfach gemacht.

    Vorne soll noch ein Alpine SXE-1750s System eingebaut werden, dazu bin ich noch nicht gekommen. Im gleichen Zug werden dann vorne die Türpappen ersetzt.


    Zwei Bilder hab ich allerdings




    Mir fehlen noch ein paar Adapter für den Antennenstecker und die Front Lautsprecher, außerdem sind hinterm Radio ein paar nicht angeschlossene Kabel mit eigenem dritten ISO Stecker, Braun kodiert. Wofür sind die?


    Zudem ist vom Infodisplay ein Teil der Beleuchtung ausgefallen, die Beleuchtung von der Heizung funktioniert komplett nicht. Was brauch ich da um es zu ersetzen und wie komm ich am besten ran?


    Achja, die Schaumstoffartige Ummantelung der Radiokabel ist nach 24 Jahren mittlerweile komplett nur noch klebrig und am zerbröseln. Leider kann ich den Wagen nicht bewegen zum vernünftigen Reinigen, wie bekannt. Komm nichtmal mit nem Staubsauger hin.

    Dateien

    • DSC_0616.JPG

      (10,22 MB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Das Teil ist immer noch verfügbar. MPU hat das meiste ersparte gefressen.


    Immerhin habe ich dafür ne komplette Innenausstattung aus einem Irmscher Caravan bekommen. Das Muster nennt sich "Petit Point". Vordersitze konnte ich schon einbauen, auch wenn der Fahrersitz nochmal Arbeit bei nem Polsterer oder Sattler braucht.

    Bilder mach ich morgen, wenn ich dran denke.

    Nach meiner Anfrage und der Information, dass Rücksitzbank bei CC und Cara unterschiedlich sind, weil der Cara eine andere Bodengruppe hat, würde ich davon ausgehen, dass dies beim Teppich hinten ähnlich aussieht.

    Bremsen sehe ich nicht unbedingt als Optik :P^^


    Wobei ich nichts dagegen hätte, größere Bremsen aufzutreiben und zu verbauen, als Vorbereitung für einen größeren Motor irgendwann später.

    Es wird hoffentlich wieder schön mit der Zeit.


    Aktuell bin ich am beten, dass das eine einzige Tuningteil, das gleichzeitig Optik und Sicherheit verbessert, bis Anfang nächsten Monat noch verfügbar ist. Es gibt anscheinend nur noch ein einziges Exemplar in ganz Deutschland zu kaufen.

    Deswegen verrate ich noch nicht, was es ist und hoffe einfach, ich kann es bekommen.


    Ansonsten hat er wieder ein wenig Öl geleckt, allerdings sieht es nach Abwischen mit sauberem Tuch leider mehr nach Getriebe als nach Motor aus.

    Ein Grund mehr, das zweite gewünschte Auto morgen anzuschauen und hoffentlich zu kaufen, damit eine Baustelle immer Fahrbereit ist :D


    Viel Text, wenig Update, leider, aber das wird sicher noch :)

    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung von den Farbvarianten bei den Astras. Eine der Sachen, die ich hoffe, hier noch zu finden. Bei meinem damaligen Starlet hab ich für ein Forum mal ne genaue Farbcodeliste erstellt gehabt. Aber auf den Bildern (zumindest als ich mir den Worklog bei der Arbeit angeschaut hab) sahen sie identisch aus. Lag da wohl am Monitor? Aber meine Gurke ist mittlerweile leider auch schon ziemlich ausgeblichen.

    Wann meiner gebaut wurde, weiß ich noch nicht genau, dürfte aber ein ähnlicher Zeitraum sein wie deiner.

    Ich hab mir mal einen guten Teil deines Buildlogs auf deiner Website durchgelesen, crook. Unsere beiden Opel sind wie Geschwister. Deiner ist EZ 4/95, meiner 3/95. Und beide sind blaue fünftürer CC, sogar im (ehemals) identischen Blauton. Ich find cool, was du aus deinem gemacht hast, vielleicht schau ich mir hier und da ein paar Sachen ab, aber meiner wird in eine komplett andere Richtung gehen. Wenn nur das Geld nicht immer so knapp wäre :D

    Die Domstrebe bei dir gleicht meiner hundertprozentig. Scheinen echt günstig zu sein die Teile, ich hab meine sogar geschenkt bekommen.


    Steht super da, dein Astra. Wundervoll sauber und auch kein Rost zu sehen. Top.

    Moin zusammen,


    Meine eigene Vorstellung schreibe ich noch extra auf, aber erstmal das, weswegen ich hier bin.

    Nachdem ich euer Forum hier gefunden habe, möchte ich zuerst meine Gurke vorstellen.

    Und ihre bisherige Geschichte natürlich.


    Der Wagen wurde vor 21 Jahren als 3 Jahre alten Gebrauchtwagen von meiner Mutter gekauft, von ihr immer gut gepflegt, aber eben als Alltagsauto verwendet.

    Sie wollte eigentlich den Wagen bis zu seinem dreißigsten Geburtstag behalten, doch der Wagen leckte Öl und nachdem ein Jahr zuvor erst die Kopfdichtung erneuert wurde, hat sie relativ plötzlich die Liebe zu dem Auto verloren.

    Sie kaufte sich also einen Astra K Jahreswagen, ich übernahm die Gurke. Angemeldet und auf den Parkplatz neben meiner Wohnung gestellt, wartet meine Gurke jetzt darauf, dass ich sie endlich fahren kann.


    In den letzten Jahren wurde bereits das Blech am Tankfüllstutzen erneuert, doch einige Roststellen sind leider vorhanden, Heckklappe ist besonders betroffen.

    Dafür hat meine Gurke sogar erstaunlicherweise noch alle 4 Original Radkappen auf den Original Stahlfelgen.


    Der Wagen ist ein 95er Astra F CC Fünftürer mit der kleinen 1.4l 60PS Maschine.

    Ein paar wenige Kleinigkeiten habe ich geändert, wenn ich gerade Teile für wenig bis gar kein Geld organisieren konnte. Für die Teile muss ich den drei Spendern, sollten sie jemals hier rein schauen, danken.


    Der Namensgeber des Autos ist übrigens ein Schlüsselanhänger, den schon meine Mutter immer am Schlüssel hatte. Leider ist die kleine Öse in dem Gummi der Gurke mal gerissen, aber nach etwas Internetrecherche hab ich 5 Ersatzgurken geordert. Die Gurke ist elementarer Bestandteil des Autoschlüssels :D


    Frisch gewaschen steht der Wagen recht gut da:


    Leider wurde mal versucht Nachrüstnebelscheinwerfer einzubauen, die allerdings aus irgendeinem Grund nicht funktionierten. Deswegen gibt es unschöne Löcher in der Front:


    Gegen das Problem hab ich aber schon etwas, jemand hat ein paar Astra F Teile verschenkt hier in der Gegend, unter anderem (rot) lackierte Frontschürze mit NSW Aussparungen und original Nebelscheinwerfern.

    Außerdem waren noch ein paar weitere Teile dabei, unter anderm 1.6er Steuergeräte und ein wenig Kleinzeug sowie 4 Kopfstützen in gutem Zustand:


    Die Änderungen die ich bisher an dem Auto durchgeführt habe, waren hauptsächlich ein paar optische Spielereien.

    Die Rücklichter, einfach, weil ich knapp 16 Jahre, bevor ich Zuhause auszog, IMMER beim aus dem Haus gehen das Heck von Gurke sehen konnte. Da musste einfach was kleines geändert werden.

    Die Domstrebe wiederum ist wahrscheinlich nicht die beste und auch noch nicht wer weiß wie sinnvoll, aber sie war ebenso wie alles andere am Auto (und Auto selber) gratis.



    Geplant sind für den Anfang Kleinigkeiten, um den Wagen ein bisschen moderner und hübscher zu machen.

    So kam ich durch dieses Forum auf die Idee, einen Wischwassertank im Kotflügel zu verbauen, sofern ich die dafür nötigen Teile finden kann.

    Außerdem würde ich gern einen Spoiler mit dritter Bremsleuchte verbauen, mehr der Sicherheit als der Optik wegen. Bei wenig Leistung braucht es keine allzu brachiale Optik. Aber wer weiß, was mir noch einfällt.

    Wobei, eine GSI Haube hätte ich schon gerne, falls ich noch eine finden kann. Ich mag die Optik einfach sehr gerne.


    Für die Zukunft, sollte es im Bereich meiner Möglichkeiten liegen, würde ich dem Wagen nach entsprechenden Hilfsmodifikationen (Bremsen, Fahrwerk, Räder, Verstrebungen) ein größeres Herz transplantieren, vorzugsweise den C20NE, aber auch ein X16XE wäre vollkommen okay.



    Und damit auch direkt eine Frage, vielleicht weiß es jemand: Der Spender meiner Rückleuchten verkauft aktuell einen Z16XEL aus einem Meriva. Lässt sich der Motor halbwegs einfach in den Stra F transplantieren?