Beiträge von Martra82

    Nach 4 Anläufen hab ich nun die richtigen Federn. Fragt mich nicht,ich hab immer nach Fahrzeugschein etc bestellt und trotzdem waren es immer die falschen. Die letzten waren jetzt sehr gute gebrauchte vom Schrott und siehe da,passt.

    Und weil jetzt das jetzt wieder schick ist,gab es heute mal ne Wäsche und den Lenkstockschalter der schon seit 2 Jahren liegt hab ich auch gleich mal noch eingebaut.

    Auch hab ich mit meinem Blechfritzen gesprochen,zum TÜV im Oktober schaut er sich mal alles an.



    Ah,einer aus ANA...das ist ja wirklich gleich um die Ecke. Aktuell steht meiner mehr,hab immer noch keine passenden Federn für hinten...die letzten waren auch schon wieder falsch. Und die Werke mit dem Spezi hat immer noch keine Zeit gehabt.

    Zu erst hab ich kurze GSI Federn geliefert bekommen und zurück geschickt. Beim zweiten Anlauf hat der Verkäufer sich zurück gezogen weil der Artikel nicht mehr verfügbar war und beim dritten wurden mir zulange Federn geliefert....ich musste die jetzt aber erst mal nehmen. Wie ich mittlerweile weiß,gibt es welche mit 253mm und welche mit 210mm Länge....210er sind original in meinem,253er wurden mir als passend fürs Standartfahrwerk geliefert. Die sind aber nicht nur länger,der Draht ist auch dicker und hat durchgehend die gleiche Stärke. Da ich das nun weiß,sollte der nächste Anlauf zum gewünschten Erfolg führen.

    Nach dem der Astra etwas zurück stecken musste,wollte ich mich wenigstens um die Federn kümmern...leider hab ich nach 3 Anläufen immer noch nicht die richtigen. Da ich den Astra aber brauchte,sind jetzt erst mal die zu langen drin...sieht komisch aus,fährt sich aber besser wie es aussieht :D und für den Transport von schweren Sachen oder gar Anhänger gar nicht mal so übel,es kommen aber definitiv wieder passende rein....oder ich muss größere Felgen montieren

    Bei meiner Suche nach Teilen,bin ich dann bei einem gelandet der noch ein paar Sachen aus seinem Astra liegen hat und so kam ich zwar nicht an ein paar Federn,dafür aber sehr billig an eine Domstrebe (für die Optik ^^ ) und ein Satz Lenkstockschalter


    Kommenden Monat geh ich aber das Thema Federn noch mal an,dann hat er einen Termin beim Blechfritzen um den Aufwand der Arbeiten zu besprechen.

    Ja,man kann ganz gut Geld verbrennen mit dem Hobby :D im Grunde sind sie wie unsere Opels,zuverlässige Technik aber mit dem Rost haben sie zu kämpfen...außer bei den Ersatzteilen,da sind sie etwas komplizierter

    Seit Wochen meldet sich ja nun meine MKL wieder,nicht dauerhaft aber regelmäßig und ohne erkennbares Muster. Lambdasonde und AGR sind ja neu und Ausblinken hat Fehler 44 und 13 ergeben. Außerdem hab ich das Gefühl er verbraucht recht viel und seit einiger Zeit stinken die Abgase nach schlechter Verbrennung,aber nicht nach Sprit wie bei zu fetten Gemisch. So gibt es aber keine Auffälligkeiten,er fährt sich ganz gut,macht so keine Probleme wenn die MKL angeht.

    Hat jemand noch ne Idee? Sonst werd ich wohl doch mal zu Opel müssen.

    Danke und ja,so etwas ist selten. Ich beobachte den MArkt ja schon eine Weile,dies ist mittlerweile unser 5. 626 dieser Baureihe und ich hab bestimmt schon gut 10 besichtigt bzw kenne einige von Treffen...in diesem Zustand war keiner. Von daher würde ich den für diese Fahrzeuge,schon gleich setzen mit einem 6er im Lotto 8o

    Und da wäre der Nachfolger,zu unserem Coupe und dem Astra kommt jetzt noch ne Limo


    Erste Hand,noch altes Kennzeichen,wie neu von unten und oben...bis eine kleine Delle hinten links,alle Unterlagen inklusive Kaufvertrag,Serviceheft....und weil dem so ist,überlege ich einen zweiten Astra zu kaufen:D:D:D