Beiträge von Bullpac

    Was gibt es hier neues zu sagen? Nun ja, ich durfte feststellen, dass die letzte Antwort hier schon über 365 Tage zurück liegt. :-)

    Es hat sich seit der Abmeldung tatsächlich nicht viel getan, traurig eigentlich. Das einzige was ich bisher so gemacht habe, war ein wenige zu shoppen. Zum einen habe ich einen Z20LET Motor mit zarten 55.000km ergattern können und zum anderen einen weiteren Z20LET mit 160.000km. Welcher welcher ist, kann man, denke ich mal, ganz gut erkennen. Warum ich jetzt zwei davon brauche weiß ich bis jetzt auch noch nicht.

    37167377_1008062252705564_4147945720734810112_n.jpg?_nc_cat=0&oh=eab66f52fbce2f838acf602782c93fb5&oe=5BDC0BB3

    37058023_1008062276038895_5555792251826733056_n.jpg?_nc_cat=0&oh=b4d5b7a5ffeb377504651643afbf5e50&oe=5BDA6E83


    Dann bin ich in einer spontanen Aktion mit meinem Corsa nach Nürnberg gefahren, um mir dort eine Ladeluftverrohrung mit Ladeluftkühler für den C20LET im Astra F zu organisieren. Dabei konnte ich einen sehr netten neuen und gleichgesinnten Kontakt knüpfen.

    Bild reiche ich nochmal nach…


    Doch ich bin nicht nur wegen Alurohre da runter gefahren, sondern ich habe die Chance genutzt und habe mir einen kompletten X22XE Motor samt Getriebe aus einem Frontera ans Land gezogen. Ja der Motor war komplett und ich war nur mit einem Opel Corsa A vor Ort! Das Getriebe habe ich dann dem Verkäufer geschenkt, denn schon mit dem riesigen Motor im Kofferraum war erstens kein Platz mehr und zweitens ist der Corsa extrem in die Knie gegangen. Bilder davon habe ich leider nicht mehr, aber es sah schon leicht kriminell aus.

    Warum die Mühe? Der Motor hatte sage und schreibe nur ca. 40.000km runter :-O Nun könnte man fragen wie sowas überhaupt möglich ist. Es war ein Austauschmotor, bei dem nur die Anbauteile vom alten Motor übernommen wurden. Also der Ideale Block zum aufbauen! Am Tag der Abholung habe ich den Motor auch gleich am Abend zerlegt und die Laufleistung lässt sich tatsächlich nachvollziehen. Die Laufbahnen haben vollen Kreuzschliff und ich konnte keine Laufspuren finden. :-)

    Auch hier werde ich mal das eine oder andere Bild nachreichen… im Moment ist etwas Chaos ausgebrochen.



    Also stehen mir nun vier Basismotoren zur Verfügung. Mal gucken für welchen ich mich entscheiden werde. Einige Pläne habe ich verworfen, da es sonst den Rahmen sprengen würde.

    Sooo, ich konnte endlich mal meine ganzen Berichte überarbeiten und das Bildmaterial wieder einfügen :-)

    Bisher hat sich bei dem kleinen Allradler leider nicht sehr viel getan. In den letzten Jahren war ich immer wieder mit diesem Projekt hin und her gerissen. Eigentlich sollte er vor zwei Jahren das erste Mal wieder laufen :-( Wie man sieht hat dies bisher nicht geklappt.

    Nachdem in der Halle eigentlich die Gegebenheiten fürs Schrauben vorhanden waren, fehlte es wie immer an Zeit. Der gesamte Umbau am Astra meines Neffen hat einfach zu viel Zeit in Anspruch genommen.


    Trotzdem ging es mit ganz kleinen Schritten weiter. Noch bevor der Astra in die Halle gekommen ist, hatte ich mich mit dem Thema Saab Querlenker an der Vorderachse auseinandergesetzt. Der erste Satz hat natürlich nicht gepasst. Dabei handelt es sich um die Vorfacelift Querlenker, welche die Befestigung für den Stabilisator an der Längsstrebe hat. Wenn man jetzt den Stabi vom Saab verbauen würde (natülrich den vom Vorfacelift), würde auch die Vorfacelift Variante passen, doch das kann ich in meinem Fall, selbst wenn ich wollte, nicht machen, da ich den 4x4 Stabi drin habe.

    Also weiter suchen. Durch etwas Glück bin ich auf ein weiteren Satz Querlenker gestoßen. Diesmal vom Facelift Modell und sogar in Neu und OEM von Saab, aus einer abgebrochenen Restauration. Ich muss schon sagen, im Gegensatz zu den Opelteilen sind diese Querlenker gefühlt brutal teuer. Beim Facelift Modell ist die Befestigung für den Stabilisator in der Querstrebe angeordnet und das Loch sitzt an der gleichen Position wie beim Astra/Vectra/Calibra. Zum Vergleich habe ich die nachfolgenden Bilder gemacht, wo man ganz gut sehen kann wo die Unterschiede und auch die Vorteile liegen.

    37091489_667598640264176_5399205187392897024_n.jpg?_nc_cat=0&oh=5ce98fcda2e1cdeb76c6d8da720fd351&oe=5BA005E5

    37079275_667598773597496_3740581704935407616_n.jpg?_nc_cat=0&oh=3feae124ef7534f6cedc02e73c06e368&oe=5BD87067

    37086499_667598750264165_1432611424189808640_n.jpg?_nc_cat=0&oh=1317590283a18c8535e1923f8e2118cc&oe=5BE80378

    37033781_667598846930822_8803621275244167168_n.jpg?_nc_cat=0&oh=a288eb64485bc2c1af0523bbf6886456&oe=5B9F72D6

    37115443_667598876930819_3410850386947342336_n.jpg?_nc_cat=0&oh=5910857769e662ae2cfc21cdd00ca496&oe=5BE403DC

    37127931_667598713597502_939493640386904064_n.jpg?_nc_cat=0&oh=440e585e06d919935786860424b4dbbf&oe=5BD8F5E7


    Außerdem ging es noch bei der Bremsanlage weiter. Da ich ein großer Fan der I500 Bremse an der Vorderachse bin, habe ich diese auch schon mal vorbereitet. Ich denke später folgt mal ein Upgrade auf eine 4 Kolben Feststattel Variante, doch für den Anfang sollte ich damit auskommen. Bei den Bremsscheiben habe ich mich für die Zimmermann Schallplatten entschieden. Ich weiß nicht genau warum, aber nun sind sie nun mal verbaut.

    37063734_667597926930914_5231691554359345152_n.jpg?_nc_cat=0&oh=8f2f75ca76d26815e7f70c62fa0d0a6e&oe=5BD4C912

    37109706_667598066930900_9002292946095046656_n.jpg?_nc_cat=0&oh=7789a5f9045696186ad2783650c1a901&oe=5BD0A437

    37117232_667597953597578_3517397126717898752_n.jpg?_nc_cat=0&oh=e0297ef0e3fd2d7dadeb8f8531d6efe5&oe=5BDBB125

    37160997_667598083597565_7009768471139450880_n.jpg?_nc_cat=0&oh=07541aba5cdafc5b8b315cd3107d4fff&oe=5BDF40F9

    37050620_667597916930915_277605846832119808_n.jpg?_nc_cat=0&oh=cd47cf8675e97905bf369c3f449e8440&oe=5BD3BB44


    Dann gab es noch ein paar unspektakuläre Turbo Felgen, aber mal gucken ob die überhaut ihren Weg an den Astra finden werden. Ich habe auch schon mal die 215/45R17 Semis bei einer 8 Zoll breiten Felge von meinem Bruder probehalber raufgesteckt. Vorne gucken die Reifen eine ganze Ecke raus, also mal gucken ob das was wird.

    37079328_667600156930691_5945705506264842240_n.jpg?_nc_cat=0&oh=20ccae3b2905fc2784657497a4ad1acc&oe=5BCDE460

    37077856_667600130264027_7784477663921438720_n.jpg?_nc_cat=0&oh=b472cce872f0b14991d2d0209a6c52df&oe=5BE32F92


    Als alterative habe ich auch noch einen Satz 225/45R17 Reifen auf einer 7,5 Zoll breiten Felge ausprobiert. Die passen quasi wie angegossen. Das spätere Felgenmaß steht damit so gut wie fest.

    (Bilder muss ich nachreichen)


    Des Weiteren ging es der Bodengruppe nochmal an den Kragen. Ich habe mal wieder mit meinem Bruder etwas geschliffen, geputzt, grundieret und dann Farbe aufgetragen.

    37014732_667593273598046_599395070210211840_n.jpg?_nc_cat=0&oh=6310ad2c3d4b6c7c4d0bc136409e30f9&oe=5BD44814

    37047463_667593290264711_3230690639322546176_n.jpg?_nc_cat=0&oh=e6f064ecf5e317deaba9b324998c1b89&oe=5BE0B982

    Ich muss nochmal ein Bild vom Endergebnis machen. Matte Farbe verzeiht so viel :-O


    Zu Letzt habe ich noch einen Satz NEUE schwarze Irmscher Rückleuchten ergattern können. Diese waren sogar noch in ihren originalen Kartons! Auch hier werde ich mir mal überlegen ob ich die Rückleuchten verbauen werde. Ich werde die Augen auf jeden Fall nach einen zweiten Satz offen halten :-)

    37150897_667599556930751_947440768698548224_n.jpg?_nc_cat=0&oh=846884aa77aa152cca0edc330a1bc927&oe=5B9E92E1



    Ich bin aktuell immer noch etwas hin und hergerissen wie es mit dem Astra weiter gehen soll. Es gibt viele Ideen, aber was davon tatsächlich umsetzbar ist, ist die Frage.

    Ich weiß leider auch nicht im Detail was bei der Kühlergrill/Stoßstangen Kombination angepasst werden muss. Ich habe nur mal etwas gehört, dass die unteren „Ecken“ vom Grill etwa weggeschliffen werden müssen. Wie es mit den Füßen aussieht weiß ich leider nicht.


    Was mich aber noch interessiert, du hast ein V6 mit Turbo?!?

    Mittlerweile muss ich immer wieder sagen, dass ich einen Astra in einem guten Zustand lieber sehe, als extreme Projekte die vielleicht nicht ganz zu Ende gebracht sind. Aber ein paar kleine Details oder Änderungen sehe ich trotzdem gerne :-)

    Bestes Beispiel dafür ist selbst meine Astras. Der eine hatte ne fette Kotflügelverbreiterung die entfernt wurde und an dem andren musste ich das Tankloch schweißen. Bis zum Lack bin ich noch nicht gekommen.

    Wahrschlich für die Straßenzulassung… Du kannst die Abdeckung als die 1.Version sehen und über den Winter kannst du ja die Form komplett aus der Stoßstange ziehen :-)

    Ich gebe auch mein Senf dazu... Erstmal zur Sache Corsa A und Astra F Sitze: Einfach nur Konsole tauschen ist leider nicht. Damit man Astra F Sitze im Corsa A Fahren kann, muss man sich die Mühe machen und die gesamten Polster vom Astra F Sitz abziehen. Dann wird das Ganze auf ein Corsa A Sitzgestell aufgezogen. Das Gestell der Lehne muss dann vom Astra F Sitz übernommen werden und am Corsa A Sitzgestell befestigt/getauscht werden. Nun kommen alle Poster wieder rauf...

    Corsa B funktioniert mit der einfachen Tauschmethode an der Sitzschiene.

    Die Beifahrersitzkonsole ist bei allen Calibra/Vectra A gleich. Lediglich die Konsole vom Fahrersitz unterscheidet sich beim 4x4, denn der vordere rechte Halter sitzt auf der "Katmulde", wodurch die Konsole anders ist.

    Hast du schon einen Kontakt aufbauen können? Alternativ könnt ich dir auch den Kontakt stellen :-)

    Sag nur nochmal Bescheid

    Ich dachte dein Astra hat keine Straßenzulassung mehr? Da habe ich wohl das eine oder andere wieder überlesen. Dann von mir auch weiterhin eine gute Fahrt mit dem Renner.

    Die Bilder sehen auf jeden Fall richtig gut aus. Du hast schon mal ein Händchen für die Schokoladenseiten :-)

    Der S3 ist auch richtig ansehnlich, es ist immer wieder erstaunlich wie schön ein Auto sein kann, wenn passende Felgen und einfache Änderungen das Gesamtbild positiv beeinflussen ohne dabei gleich nach „Tuning“ aussehen zu müssen. Für mich macht der S3 so, zumindest für meinen Geschmack, einen etwas wertigeren Eindruck.

    Hi,

    mein Bruder fährt ein hydraulisches Ausrücklager am F28 auch mit Sachs Sinterkupplung, aber ausgerechnet im Vectra B. Dort wurde es aber mit dem Ausrücklager vom F18 gemacht wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

    Kupplungsgeberzylinder, Pedalerie und Bremsflüssigkeitsbehälter würde ich auch vom Vectra B besorgen, so habe ich es für meinen Astra nun auch gemacht. Bei der Pedalerie müsste man nur noch drauf achten, dass es vom Vorfacelift ist, wegen dem elektronischen Gaspedal.

    Wenn schon, denn schon oder wie man sagen würde.


    Ich hänge mit der Dokumentation meines Berichtes etwas hinterher, denn vorgestern war TÜV-Tag! Der Astra ist problemlos durch den TÜV gekommen ==> Was bin ich Froh! So viele Probleme und so wenige Stunden Schlaf


    Nun mal etwas die Fortsetzung des Berichtes: Das Facelift Armaturenbrett fand sein Weg in den Innenraum. Leider hatte ich nicht auf die Luftführung am Brett geachtet, sodass ich kämpfend den rechten Führungsweg für die Luftdüsen der Windschutzscheibe im eingebauten Zustand quasi rein prügeln musste. Es hat funktioniert, aber hätte man drauf geachtet, wäre es einfacher gewesen.

    31064276_943784825799974_8560031724015190016_o.jpg?_nc_cat=0&oh=def362c4f088d489d828e03bafd7ec7d&oe=5B797363


    Nachdem das geschafft war, habe ich erstmal nur den Tacho eingebaut und versucht den Motor zu starten. Es funktionierte natürlich nicht, da die Benzinpumpe über die Jahre vermutlich den Geist aufgegeben hat. Also eine neue/gebrauchte aus dem Lager besorgt und eingebaut. Also folgte der nächste Startversucht und siehe da, er sprang sofort an! Ohne Kat und Abgasanlage klang das ganze leicht nach DTM oder besser gesagt nach FUNNYCAR, aber er lief schon mal.


    Erster Startversuch mit neuer Benzinpumpe


    Als nächstes habe ich das Armaturenbrett mit allen Bauteilen komplettiert und es folgte der zweite Funktionstest. Dieser war leider auch nicht wie erhofft. Sobald ich die Zündung eingeschaltet hatte, sind die Nebelscheinwerfer mit angegangen und ließen sich nicht mehr ausschalten. Des Weiteren war an den Rückleuchten eine richtige Kirmes. Blinker, Bremslicht, Rückfahrlicht und Nebelschlussleuchte haben quasi alle nicht richtig funktioniert.

    Das Rücklicht Problem war auf den Kabelbaumwechsel zurückzuführen, denn die Stecker der Rückleuchten sind am CC anders gepinnt als wie beim Caravan. Also alles ausgepinnt und nach CC neu eingesteckt. Ein Problem weniger.

    Die Nebelscheinwerfer waren da etwas kniffliger. Nach einer Weile habe ich angefangen alle möglichen Bauteile am Armaturenbrett rückzubauen, bis der Fehler weg war. Ich konnte den Fehler auf das Armaturenbrett mit Kabelbaum und Bauteile zurückführen, da der Fehler beim Trennen des großen Steckers unten links immer noch aufgetreten ist. Nachdem ich das Tacho ausgebaut hatte war der Fehler weg. Also habe ich den Tacho vom Caravan eingebaut und erneut versucht. Nun war alles gut. Ich habe dann nochmal mehrfach die Tachos getaucht, um sicher zu gehen und der Fehler kam tatsächlich vom TACHO?!? Das war mir so auch noch nicht bekannt.

    Nun denn, jetzt funktionierte alles und es ging an den Zusammenbau des Innenraums. Ich habe noch hinten den Rest mit Alubutyl gedämmt und die Seitenwände zusätzlich mit 32mm Armaflex. Außerdem habe ich alle Ritzen, wo man später nicht so einfach ran kommt mit Mike Sanders Fett versiegelt.

    33579983_962663223912134_7646498893189873664_o.jpg?_nc_cat=0&oh=3c9e331927921df707581cee3680be93&oe=5B9048AF

    33421575_962663437245446_4719385974096789504_o.jpg?_nc_cat=0&oh=d336543518ffb0074cd541b35c256515&oe=5B929A85

    33306852_962663190578804_6218106681662898176_o.jpg?_nc_cat=0&oh=ff7935a560253c468696506998937b10&oe=5BBFCDF2

    33579855_962663580578765_5517292482812968960_o.jpg?_nc_cat=0&oh=47876e00b668863232bd34276872d681&oe=5B82C786

    33505443_962663473912109_8732068683460902912_o.jpg?_nc_cat=0&oh=f59b0d9387485a62e3088e39644012e5&oe=5B82AE32

    33308676_962663557245434_4358843956591591424_o.jpg?_nc_cat=0&oh=0d7c4dce99fdae53da958bc9dcd40d0d&oe=5B802964

    33400458_962663543912102_8100063593019473920_o.jpg?_nc_cat=0&oh=1b93b5e31650f225be0d70a1fa8fc402&oe=5BBEA9ED

    33464574_962663210578802_2511221288677146624_o.jpg?_nc_cat=0&oh=9d5b2e2bbb5c5126987dcfe7bd6d7733&oe=5B7FE703


    Nachdem das geschafft war, sollte es an der Abgasanalage weiter gehen... Da ich mit meiner FK Abgasanlage recht zufrieden bin, wollte ich die gleiche auch bei meinem Neffen verbauen, doch bei ihm passte der ganze Krempel überhaupt nicht! Durch die Vorfacelift Endtopfaufhängung konnte ich keinen annehmbaren Kompromiss finden. Die Rohre sind ständig an den Federn angeschlagen, zum Kotzen… Letztlich wurde dann eine neue Serien AGA verbaut. Es ist ja auch nur ein C18NZ. Hier mal ein Bild vor dem Einbau.

    33382261_962673267244463_758205016442929152_n.jpg?_nc_cat=0&oh=4305f10cf5dba26101e26bb81ac9aa8f&oe=5B84F020


    Als die AGA fertig war wurde die Front fertiggestellt. Sprich die Stoßstange wurde an allen Haltern befestigt, Scheinwerfer mit Blinker ausgerichtet und befestigt, Wischwasserdüsen eingebaut, Motorhaube bestmöglich ausgerichtet, Scheibenwischer und Abdeckung eingebaut. Die Abbildung zeigt leider nicht den fertigen Zustand, da ich nach hinten raus immer weniger Bilder gemacht habe.

    33504497_962674640577659_7484527271206715392_o.jpg?_nc_cat=0&oh=41ee0158743aac1fdd45f87a28b9c2ed&oe=5B836F80


    Jetzt muss ich erstmal Bilder raus suchen bzw. erstmal machen um weiter zu berichten...

    Naja es war ja nur das Loch von der Antenne...


    Es ging natürlich weiter. Nun sind die Radhäuser hinten, die Seitenwand hinten und der Fußraum vorne mit Alubutyl gedämmt. Das Zeug lässt sich echt genial verarbeiten und hat noch dabei eine Hammer Wirkung. Dazu hier mal ein kleines Video:

    (ich bin noch in Übung, also bitte etwas nachsehen)

    So sieht das Ganze dann mit den Matten aus. Ich hoffe mein Neffe möchte nicht in nächster Zeit umfangreichere Umbauten angehen, wo diese wieder entfernt werden müssen.

    31045330_943784919133298_3678418362632765440_o.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeHKaNK9LT1IQG79jcQb0YaZX7gZgR41LaBQe7AVdF7JzegrI8FJVkGFyizFvoHR_H7hnMpjm94zf5Jbh9ZfREu32vutcR_ajdwfjMSu5Sap0g&oh=f32e0f562fff77531502b0282dd2e69b&oe=5B97AB69

    30728306_943784989133291_8642581910272344064_n.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeHlZ_wI637O1oTrS8TvSA_EVwA5q67oIOpnxxZFqA3cJ35SPVdhemwljTtFr8U3UZCoEPSVeZh7Yym6AhwSK2YDKdMs2kJLLdr0y886FOFP5A&oh=db312084b0e9eb220a1233a579c62753&oe=5B584E67


    Des weiteren habe ich die Spritzwand auf den "neuen" Klima-Kasten umgebaut. Dazu mussten im Grunde nur Löcher bzw. Durchbrüche geschaffen und das linke Loch des alten Wärmetauschers geschlossen werden. Die Position habe ich anhand des Spenders ermittelt. Die Bleche wurden dann wieder mit Zinkstaub, Grundierung, Farbe und "Mike Sanders" versiegelt.

    30715420_943784812466642_2913980330736091136_o.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeF0lpkmjRJPYLuAuMcrYtkIsqPfZwpiAgvhr0Eh1bmzFwjCnlra29HZFp6fiDaiF9VScNKb6xmC9QlKg2RmtYhyrlbyehdi_JSuZXYVp0xHIA&oh=042369149b27d4d674a79b1236fc28c4&oe=5B9B39AA30741593_943784849133305_6750969165110050816_o.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeHuRnThDz0Fh50JW7dllEHIndk4r2PAM-NoPAz4-aFnn-TBoR2G5I9hVf9ogd8jQlcQwdx8KUbDMms5yjlNKwzMi3B4kNiNewJ9QpF7mD_3CA&oh=1d76da43467a4db3845ce64416b0709b&oe=5B50F581


    Zum Aubschluss dieser Periode habe ich noch den Klima-Kasten und den Beifahrerairbag montiert.

    30741663_943784945799962_1121446837505490944_o.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeGgMnkCOTJwLWJAmws7uXB0P9pbbXmE27cBXpSMmSPdILBQ6KNZd_um0l4nTMarrC9tuWv_Vy9Ix7XL_mh_2SF3qMs-PgWxUGQ8n3g0WCdm5g&oh=b5f21a1b581d8e84cb183e5e1a7aa8b2&oe=5B5BEDA5


    Es geht also voran! Ich habe ein Datum für die Fertigstellung im Kopf, was ich versuche einzuhalten!!!

    Das ist wohl immer eine Entscheidung für den Besitzer. Ich würde oft sagen; retten. Selbst bei den Spenderfahrzeugen die ich mir hole, fällt es mir oft schwer diese letztlich zu zerpflücken.

    Aber eine paar Roststellen sind für mich kein richtiger Trennungsgrund, sofern es nicht zu extrem wird. Wenn jetzt ein Träger quasi nicht mehr Existent ist und die Bleche drum rum auch nicht, ist der Fall klar.