Beiträge von shorty_gsi

    Wünsche Dir allzeit Gute Fahrt.

    Da hast Du ja einen kleinen "Schatz" gefunden. 90% der F-Astras welche zum Verkauf stehen, sind nur noch Schrott. Viele F-Astra welche im guten Zustand waren, sind 2009 Opfer der "Abwrackprämie" geworden. Ein Großteil vom Rest was nach der Abwrackprämie übrig war, wurde einfach runter gerockt.

    Was ist der Astra für ein Baujahr und was hat er so an Ausstattung?


    Gruß Shorty

    Allerdings klingt er jetzt etwas komisch,ein "nageln" bzw ein "hartes" Klackern...kann es nicht genau lokalisieren.

    Von wo etwa kommt denn das "nageln"? Ehr Richtung Nockenwelle oder doch weiter unten im Motorraum?

    Wenn's oben ist, könnten es die Hydrostößel sein. Das könnte an zu wenig Motoröl liegen - einfach mal prüfen und gegeben falls den Füllstand korrigieren.


    Gruß Shorty

    Was sagt das Reglement zu an anderen Scheiben, z.B. Sandtler Typ "S" oder "RS"? Alternativ umbauen auf größere Scheiben (284mm) bzw. sogar Festsattel-Bremsanlage?


    Gruß Shorty

    Versuch mal die Bremsflüssigkeit Typ200 von ATE. Die hat ein Siedepunkt von min. 280°C (Nasssiedepunkt min. 198°C). Hab damit gute Erfahrungen gemacht.

    Hast Du Stahlflex-Bremsleitungen drin?


    Gruß Shorty

    Deferiere mal bitte "leicht" :D

    So ein Gleichmäßigkeitsfahren wäre glaube ich nichts für mich. Mich packt auf der Rennstrecke immer der Ehrgeiz schneller zu werden als in der Runde zuvor.

    Wie ist es bei Dir gelaufen und was sagt das Material? So ein Rundstreckenkurs stellt ja noch mal andere Anforderungen als beim Slalom.


    Gruß Shorty

    Nach zwei Wochen sind bestimmt die Kolben schon fest gerostet :D

    Hattest Du nicht schon rings um Dämpfer mit Zug- und Druckstufenverstellung?

    Viel Erfolg in Altenstadt - schenken wir man Dir den Sieg sicher nicht auch wenn Du heute Geburtstag hast.

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute :bier:


    Gruß Shorty

    Hey Lars!


    Zu 1.: Ich habe die Blinker direkt am Lenkstockschalter "angezapft" und ja es muss dort zwingend eine Sperrdiode verwendet werden, da sonst egal in welche Richtung du blinkst immer alle Fahrtrichtungsanzeiger gleichzeitig blinken. Einige Alarmanlagen, Nachrüst-Funk-ZVs haben die Sperrdioden aber bereits im Steuergerät verbaut. Meine Micro 8008 hatte das nicht, so dass ich sie einlöten musste.

    Zu 2.: ich habe es direkt das Innenraum- bzw. Kofferraumlicht angeschlossen

    zu 3. Ja, die Tür- und Kofferraumkontakte sind Massegeschalten

    zu 4. Hab jetzt kein Schaltplan zur Hand;)


    Gruß Matze

    Nein, beim F sind in den Türen keine Airbag-Sensoren. Eine Auswahlliste mit passenden Lautsprechern findest Du >>>hier<<<

    Zum tauschen von Car-Hifi-Komponenten brauchst Du die Batterie nicht unbedingt abklemmen. Bei den meisten Radios ist es ja dank DIN/ISO-Steckern und dazu passenden Adaptern heute eigentlich nur noch "plug&play".


    Gruß Shorty

    Wenn's unbedingt ein Hecktriebler der Marke Opel sein soll, bleibt nur der Omega.

    Alle anderen Opel's mit Heckantrieb haben mittlerweile das Recht auf ein "H"-Kennzeichen und sind somit wahrscheinlich zu schade für den Winter.

    Wie groß ist denn Dein Budget und was soll der Wagen unbedingt haben (Leistung, Ausstattung, Caravan oder Stufnheck)?

    Vielleicht wäre ja ein 2,5DTI ab BJ Ende 2001 was für Dich? Allerdings wirst Du beim Omega mit Dieselmotor aufgrund des Alters der Fahrzeuge kaum noch einen finden der unter 200.000km auf der Uhr hat.


    Gruß Shorty

    Beim Turbo gab es auch elektronische Tachos. Da hättest Du dann wieder die roten Markierungen.

    Ich hatte damals bei mir den neuen Tacho auf den km-Stand eingestellt. Wenn das Tacho ausgebaut ist, ist es nicht schwer.


    Gruß Shorty

    Ja, das mit dem Schlauch kenne ich zu gut, wenn man sich erst einmal gedanklich verrannt hat - 2 Kabel brauchst Du ja auch, da die Karosse als Rückleiter/Masse bei den ZV-Motoren ausscheidet ;)


    Kenne jetzt den genauen Aufbau der Kofferraumentriegelung bei B-Omega nicht. Wie wird die "Öffnung" realisiert? M37 ist doch "nur" der ZV-Motor.

    Beim F-Astra verhindert dieser (der ZV-Motor) ja nur das drücken des Knopfes/Schlosses und ist mit dem Fanghaken der Kofferraumklappe gar nicht verbunden. Kann es sein das es beim Omega einen weiteren Servomotor gibt, welcher den Fanghaken entriegelt? - Hast Du mal ein Foto vom Innenleben der Omega-Heckklappe, bzw. des Fanghakens mit ZV-Motor?

    Im oben geposteten Schaltplan kann ich auch den Taster für die Heckklappenentriegelung (der in der Mittelkonsole) nicht finden. Dieser gibt ja ein Signal auf den Servomotor welcher die Klappe entriegelt.


    Gruß Shorty

    "An dem Auto trag ich ihnen garnix ein, ich will meinen Job noch ne Weile behalten" :pinch:

    Den Satz hättest Dir mal schriftlich geben lassen sollen und dann zu seiner Prüforganisation schicken müssen, denn damit hat er sich als Prüfer für unfähig erklärt.

    Wenn die Abnahme, aufgrund dessen das er alle Eintragungen prüfen muss, 3 Stunden dauert, dann ist es eben so. Wenn er an dem Tag die Zeit nicht hatte, hätte er ein Termin vereinbaren müssen.


    Gruß Shorty