Leerlaufproblem

  • Hallo, ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Astra F Caravan 1.6 X16SZR. Wenn der Astra 2-3 Tage nicht benutzt wird läuft der Motor beim Starten nur auf rund 500/min. Läuft in diesem Moment nur auf 2 Zylinder. Wenn ich dann Gas gebe läuft der Motor nach ein paar Sekunden wieder normal. Habe schon Zündkerzen,Zündspule und die Zündkabel erneuert,alles leider ohne Erfolg. Ein Kfz-mechaniker meinte das dies wohl an der Zylinderkopfdichtung liegt.

    Vielleicht hatte hier schon jemand dieses Problem bzw. kann mir einen Rat geben.


    Gruß fazer62

  • Guten Morgen,


    ja, das klingt nach typischen Symptomen vom Anfang einer defekten Zylinderkopfdichtung.

    Wenn das Auto länger steht, läuft durch die defekte Dichtung Wasser in die Zylinder.

    Beim Starten laufen diese Zylinder dann anfangs nicht mit, nach etwas Gas geben wird alle Feuchtigkeit verdrängt und die fehlenden Zylinder zünden wieder.

    Das ist jetzt noch der Anfang des Defekts.

    Das wird mit der Zeit schlimmer werden, bis das Auto gar nicht mehr normal läuft.

    Du kommst um eine neue Zylinderkopfdichtung nicht herum.

  • Jopp, schließ ich mich an, springt sicher auch schlecht an oder?


    Wenn du die Zkd machst,Zahnriemen, Wapu alle Flüssigkeiten neu, auch gleich das thermostat.....


    Kühlsystem und Öl gut spülen.


    Nimm aber zum spülen des Systems nur Wasser, zum Ölsystem spülen, einfach Ölwechsel machen, dann wieder nach paar Km raus und entgültiges Öl und Filter rein.

  • Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Genau so solltest du vorgehen.

  • Diese ganzen Motorspülungen machen bei älteren Motoren mehr kaputt, als sie bringen, ich hatte schon nen c16nz, der danach klapperte und Ölverbrauch hatte.


    Das Zeug löst halt alles, auch das, was wichtig ist, also mehr oder weniger.


    Ist wie bei Antibiotika, die unterscheidet nicht zwischen wichtigen und schlechten Keimen, macht einfach alles nieder.