C20XE 2.8 springt manchmal nicht an. Ideen benötigt.

  • Hallo zusammen, lange war ich hier stiller Mitleser und verfolge das Forum immer wieder gerne. Heute brauche ich mal eure Meinung bzw. Ideen.


    Ich fahre einen Astra F 2l16V (2.8er Motronic) Umbau der ca. 14 Jahre stand und nun seit 5 Jahren wieder auf der Straße ist und jeden Sommer leider aus Zeitmangel nur um die 2 Tankfüllungen bewegt wird. Insgesamt bin ich bereits drei mal mit dem Fahrzeug liegen geblieben weil es für die Rückfahrt nicht mehr anspringen wollte.


    Der Motor springt dann nicht an weil die Benzinpumpe nicht läuft, jetzt kommt aber das kuriose. Beim letzen mal als er nicht mehr ansprang habe ich viele Teile getauscht und mich auf die Fehlersuche begeben:


    - Sicherung Benzinpumpe ist okay

    - Alle Leitungen vom Steuergerät bis zur Benzinpumpe durchgemessen, alles okay.

    - Benzinpumpenrelais wurde mehrfach getauscht

    - Nochenwellensensor getauscht

    - Motorsteuergerät getauscht


    Erst als ich das Benzinpumpenrelais via Kabelbrücke überbrückt habe sprang der Wagen an. Das kuriose ist, nach dem abstellen des Motors und dem Rückbau aller alten Teile springt der Wagen wieder an. Ich muss ihn nur ein mal initial mit überbrückter Benzinpumpe starten :/


    Den Kurbelwellensensor habe ich noch nicht getauscht, kann es sein das da was klemmt und die Benzinpumpe nicht freigegeben wird ? Und nach einem erfolgreichem Motorstart gibt dieser wieder korrekte Daten an das SGT für den nächsten Startversuch ?


    Wäre über ein paar Ideen sehr dankbar.

    Gruß, Mike

  • Hallo Mike,


    ich hatte vor kurzem bei meinem C16SE Motor annähernd die gleichen Symptome und auch wochenlang alles mögliche durchgemessen und getauscht.

    Ich habe auch das Benzinpumpenrelais gebrückt, dann ist er angesprungen.


    Bei mir war das Problem ein durch Korrosion zerfressenes Kabel zwischen Stecker X14 und Pluspol.

    Siehe auch mein Thread >> HIER <<.

    Der C20XE hat ja auch einen Stecker X14, worüber das Benzinpumpenrelais den Dauerplus bekommt.

    Evtl. ist da bei dir auch das Problem zu finden.

    Wenn da noch paar einzelne Adern von dem Kabel intakt sind, kommen beim Messen mit Voltmeter immer noch 12V, das reicht aber nicht immer, um das Relais zu schalten.


    Im Zweifel mal eine zusätzliche Leitung Dauerplus von der Batterie an das Relais verlegen.

    Vielleicht hilfts ja.


    Gruß Dominik

  • Red_C20XE

    Hat den Titel des Themas von „C20XE 2.8 spinnt manchmal nicht an. Ideen benötigt.“ zu „C20XE 2.8 springt manchmal nicht an. Ideen benötigt.“ geändert.
  • Die Werte findest du auf Vectra 16v

    .com


    oder über google, du nimmst nen Multimeter, gehst Messbereich auf k oder Mohm, also so hoch wie möglich, klemmst ihn ab und misst ihn halt zwischen beiden Polen durch, bau ihn am besten aus.