C18XEL Ecotec Motor - Bekannte Probleme?

  • Hallo,

    ich bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Astra und stoße hin und wieder auf welche mit Ecotec-Motoren. Im Internet spalten sich die Meinungen über diese. Klar ist, dass diese nicht besser sind, als die alten. Ich frage mich nur, ob es irgendwelche bekannten Probleme mit dem Motor gibt, die oft vorkommen. Vlt. dass er nicht viel laufen kann etc.


    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

  • Hallo und herzlich Willkommen,

    wenn du einen richtig robusten Motor haben möchtest, dann nimm den C20NE (115Ps) oder die ganze 8 Ventiler Flotte a la C16NZ (75Ps), C16SE (101Ps) und X16SZ(R) (71 und 75Ps).


    Ich persönlich habe vom C18XEL nicht so viel Negatives gehört, mein Bruder ist diesen Motor bis weit über 270.000km gefahren. Am Ende hat er viel Öl gefressen und war nicht mehr so Leistungsstark, lief aber immer noch :-)

    Vom X16XEL und dann auch nur die Baureihen im Astra F, habe ich nicht so viel Gutes gehört. Mein aktueller Alltags Astra hat den Motor drin und obwohl es schon ein Austauschmotor sein soll, ist dieser jetzt auch wieder im Eimer. Qualmt beim Starten eine dicke Wolke raus und klappert, als hätte jemand nen Sack Schrauben im Kurbelgehäuse versenkt.

    Ansonsten bin ich grundsätzlich ein Freund der ECOTEC Motoren. Klar haben diese weniger Leistung, aber das ist dann auch den Richtlinien geschuldet. Mein Novaschwarzer hat den X20XEV drin und fährt bzw. fuhr sich all die Jahre ohne jegliche mucken.