Dachhimmel Ecke nass - woher kommts?

  • Danke für die Meldungen.

    Der Wagen hat keine Dachantenne, sondern die normale hinten links.

    Auch durch den Radkasten kanns nicht kommen, denn es fängt auch an zu tropfen, wenn das Auto steht und der Regen beginnt.

    Habe den Dachhimmel abmontiert und außen jemandem mit Schlauch sprühen lassen und (von innen) die Stelle lokalisiert, wo es durch kommt.

    Ich hänge mal ein Bild an - da wo ich den Fingernagel rein stecke, diese Falz, da kommt bei Berieselung der Dachecke vorne rechts nach ca. 1min das Wasser durch. Da liegen zwei Bleche übereinander, dazwischen kommt es durch.

    Hat jemand eine Idee, wie das Wasser erst dahin kommt und wie ich vorgehen soll? Von innen Karosseriekleber zwischen die Bleche?

  • Hallo wenn aussehen unter dem Himmel egal dann probier mal es mit BRUNNENSCHAUM aus zu schäumen gibts im Baumarkt und das wird auch unter Wasser dicht und flexibel, wenn durch den Ausschnitt oben nah an die STELLE kommst würde ich es so probieren.


    Fenster am Haus werden so ja auch dicht und die bewegen sich auch wenn die Sonne drauf scheint.


    Gruss Joe

  • Hallo.

    ja es ist im Prinzip egal wie es unter dem Dachhimmel aussieht. Aber wenn ich es von innen abdichte, mit Schaum oder wie auch immer - sucht sich das Wasser dann nicht einen anderen Weg und kommt an einer anderen Ecke im Innenraum wieder raus? Ist mir eben so in den Sinn gekommen, korrigiert mich wenn ich falsch liege.

    Vielleicht sollte man außen den Punkt abdichten, wo es überhaupt erst eindringen kann. Hat denn jemand eine Idee, wo das Wasser rein kommen muss, um zwischen den Blechen wie im Bild gezeigt wieder raus zu kommen? Übrigens wenn man durch die Löcher in den Hohlraum greift (im Bild oben links), dort ist es nicht nass...

  • Übrigens wenn man durch die Löcher in den Hohlraum greift (im Bild oben links), dort ist es nicht nass...

    Das finde ich gerade echt merkwürdig... oder es fließt in der äußersten Kante in die du mit den Fingern nicht reinkommst.


    Brunnenschaum ist was für die ganz harten... nen Panzer würde ich damit abdichten... aber einen Astra... ich weiss nicht...

    dazumal man das Zeug dort auch nie wieder rauskriegt. Wenns nicht dicht wird könnte man da nichtmal mehr schweißen, falls man dann unter der Dachleiste doch nochmal ne undichte Stelle finden würde. (das ist mit Hohlraumschutz schon immer sone Sache)


    Hat die Schiebedachkasette ansich vielleicht ne schadhafte Stelle oder läuft über?


    Es könnte evtl. auch der Ablaufschlauch rissig porös sein dass ein Teil des Wassers außen am Schlauch abläuft (und am nächsten Blechkontakt in den Hohlraum)

  • Hat die Schiebedachkasette ansich vielleicht ne schadhafte Stelle oder läuft über?


    Es könnte evtl. auch der Ablaufschlauch rissig porös sein dass ein Teil des Wassers außen am Schlauch abläuft (und am nächsten Blechkontakt in den Hohlraum)

    Nein Schiebedach und Ablaufschlauch habe ich nach Demontage des Dachhimmels eingehend untersucht und unter Garteschlaucheinsatz auf Dichtheit getestet alles top.


    Ich wiederhole mich mal:

    Unter der Reelingblende (die geklipste) die Naht nachziehen. Wasser sucht sich seinen Weg. Da ist meistens das Dichtmittel aufgebröselt.

    Ich glaube ich habe jetzt erst verstanden, was du meintest: Nochmal die Blende abgeklipst und drunter eingehender geprüft und siehe da, ein Riss (angehängtes Foto). Meintest du das?

    Nur dort Wasser hin getröpfelt, kam wie gehabt innen durch! Habs mit Karosseriekleber abgedichtet.

    Ich hoffe dies war die einzige Stelle.

    Vielen Dank an alle für eure vielen Tipps!!!

    Gruß

    N

  • Heute zum ersten Mal Regen seit der Abdichtung.

    Habe es innen vom Fahrersitz aus beobachtet während es draußen schüttete. Erst war ich guter Dinge, denn lange Zeit blieb es trocken.

    Doch nach minutenlangem starken Regen bildete sich ein Tropfen an der selben Stelle und dann mehrere weitere, aber eben sehr langsam.

    Also hab ich es mit der Aktion zwar verbessert, aber es ist noch nicht komplett dicht. Irgendwo kommt es noch durch :/

  • Nachdem ich die gesamte Länge der Reeling-Naht bis zum Kofferraum mit Karosseriedichtmasse nachgezogen habe, ist Ruhe. =)

    Nach den Regentagen in letzter Zeit konnte man das gut prüfen.

    Wo ich dann schon dabei war, hab ich direkt auch die andere Seite versorgt, auch wenn da (noch) nichts getropft hat :-)

    Danke für die Hilfe hier im Thread! :thumbup:

  • ich hab mit dem Schruabendreher erst die alte nacht weg geschrubbt ( mit Schaben war nichts mehr ) mit Pusten ging die auch recht gut weg ... dann mit Bremsenreiniger gut gesäubert und ne Neue Dichtnaht mit Sika Flex Gezogen :-)



    ich hoffe du hast nun ruhe ....