Heckantenne ausbauen

  • Hallo, ich wollte mal fragen ob es möglich ist die seitliche Teleskopheckantenne bein Astra F komplett mit Sockel zu demontieren und danach das Loch was im Blech zurückbleibt mit Knetmetall oder ähnlichem von innen zu verschliessen, und dann aussen einen schicken ausreichend grossen Witterrungsbeständigen Aufkleber zu kleben, natürlich dann beidseitig. Eventuell einen schönen Schriftzug oder so. Wird denn dort Wasser eindringen? Schweissen kommt eigentlich nicht in Frage da der Lack noch sehr gut ist, und es soll nicht allzuviel kosten aber halt auch vernünftig aussehen. Mehr oder weniger wollte ich fragen ob es dicht bleiben wird? Ich möchte aber auch keinen Antennenlochstöpsel drauf machen weill ich das nicht ganz so schick finde. Im gleichen Atemzug hätte ich gleich eine Scheibenantenne mit an das Antennenkabel verkabelt die ich dann an die Heckscheibe innen befestigt hätte. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Viele Liebe Grüße:366:

  • Zuschweißen oder so lassen wie es ist ;)


    Das Loch zupfuschen sieht noch blöder aus als der Antennenstummel. Das schlimme ist, wenn das undicht wird (was passieren wird!) bekommst du es erst mit wenn es zu spät ist. ...also wenn der Hohlraum randvoll mit Wasser steht oder wenn die Karosse durchgegammelt ist. Hat natürlich den Vorteil dass dann auch das Wasser wieder zuverlässig abläuft aber im Sinne vom Erfinder ist das nicht.

  • Vielen Dank für die Antwort :) Ok, dann werde ich das mal lieber lassen. Das Problem ist das die originale Antenne auch nicht mehr ganz in Ordnung ist. Ich werde sie da gegen eine vernünftige gebrauchte Antenne tauschen und dann einfach komplett einschieben und eine Scheibenantenne mit an diese anschliessen. Das wäre eine Alternative oder? Wie komme ich an die Antenne ran um sie auszubauen? im Internet habe ich gelesen das es über die Verkleidung im Kofferraum (Antennenseitig) möglich ist. Das Rücklicht müsste wohl nicht unbedingt mit ausgebaut werden.:/Liebe Grüße

  • Das stimmt so, wie du es gelesen hast... Die Ladekantenverkleidung musst du vorher auch noch abmachen. (siehst du aber dann, hängt nur an 4 Schrauben)

    Wenn du die Seiten-Verkleidung einmal raus hast kannst du auch gleich den Hohlraum mit konservieren und schauen ob der Schiebedachablauf noch da sitzt wo er sitzen soll.


    PS: Ich habe diese pottenhässliche Antenne auch noch aber auf "einfach mal so" Seitenwand neulackieren habe ich keine Lust bzw. bin zu geizig.

  • Ok dankeschön :) Da weiss ich erstmal soweit bescheid und werde jetzt die nächsten Tage mal die alte Antenne schonmal ausbauen. Und dann müsste ich ja die andere originale Heckantenne bald haben. Könnte man eigentlich auch das Antennenkabel irgendwie mit an die Karosserie schrauben? Z.B. innen mit an das Blech an der Karosserie?

    So das der Empfang über die Karosserie kommt? Da könnte ich auf die Scheibenantenne verzichten. Das geht nicht oder? Die Scheibenantennen benötigen alle Strom, ich weiss ja nicht ob die originale Teleskopantenne auch mit Strom betrieben wird? Viele liebe Grüße

  • Du willst aus deiner Karosse ne Satelittenschüssel machen? ...ach deshalb heißt die Karre "Astra" - Pass nur auf dass die die Atomraketen von Nord-Korea nicht versehentlich fernzündest ^^


    Halbwissen-Modus: Sone automatische Antenne die elektrisch ein und ausfährt braucht Strom. Eine normale Astra-Radio-Antenne ist meines Erachtens nur ein dummer "Draht", der in die Luft steht, Signale auffängt und durch die Leitung ins Radio schickt. Mit Scheibenantennen kenne ich mich nicht aus. Kann sein dass da irgendwelche Elektrikbauteile dranhängen die irgendwelche Signale verstärken und das Teil deshalb Strom braucht?! Schlussendlich kommts evtl. auch drauf an welche Signale die Antenne auffangen kann. (Handy, Navi, ...)

  • Ok, und beim Astra kommt standartmässig sozusagen hinten kein Strom an? Also kann ich keine Scheibenantenne mit Verstärker an die originalen Kabel die an die heckantenne führen mit anschliessen? :( Auch nicht wenn ich gleich ein neues Autoradio mit verbaue? Es ist noch das originale Kassetenradio drin. LG

  • Könnte ich sozusagen eine Scheibenantenne mit integriertem Verstärker hinten mit an die original Antenne mit anschliessen? Oder kommt aus den Kabeln dort gar kein Strom an?Da müsste ich bestimmt das Kabel der Scheibenantenne neu bis vor zum Radio verlegen oder? Lg

  • Ok, aber die Antenne die ich dran habe ist nur me:)chanisch auszuziehen nicht automatisch. Ich werde einfach mal schauen was für Kabel dran sind wenn ich die alte Antenne ausbaue.Dankeschön :)lg

  • Ok, da muss ich also das Kabel von der Scheibenantenne bis vor zum Radio legen. Wo kann ich das am besten verlegen? So das es nicht auffällt und ich aber auch nicht zu viel abbauen muss? LG

  • Bau die Schweller Verkleidung ab und legs zum Originalkabelbaum... Vorn dann über den Sicherungskasten, zur Mittelkonsole. Ist die einzige Methode um nix zu sehen und auch die zerlegungstechnisch einfachste...


    Unter der Mitteltunnelkonsole würde auch gehen aber dann siehst dus um hinteren Fußraum (aufm Mitteltunnel) offen rumliegen. Die Mitteltunnelkonsole baut sich auch beschissener ein/aus als die Schwellerverkleidung

  • Hallo, ok da werde ich das so probieren. Was ich noch fragen wollte... ich würde gerne gleich ein neues Radio und 2 vernünftige Lautsprecher in den Türen einbauen und auch die Türen dämmen. Nun ist meine Frage sind in den Türen Airbagsensoren auf die ich aufpassen muss? Weil er hat 2 Airbags. Und muss ich da die Batterie abklemmen? Kann ein Alarm losgehen wenn ich das alte Kassettenradio ausbaue? Liebe Grüße

  • Nein, beim F sind in den Türen keine Airbag-Sensoren. Eine Auswahlliste mit passenden Lautsprechern findest Du >>>hier<<<

    Zum tauschen von Car-Hifi-Komponenten brauchst Du die Batterie nicht unbedingt abklemmen. Bei den meisten Radios ist es ja dank DIN/ISO-Steckern und dazu passenden Adaptern heute eigentlich nur noch "plug&play".


    Gruß Shorty

    HILFE, mein Auto lebt!!! Es raucht, es säuft und ab und zu bummst es auch mal....
    „Hybridantriebe sind eine Vergewaltigung der Physik.“– FRITZ INDRA
    -> meine Dauerbaustelle <- -> mein Spielzeug <-


    In stillem gedenken an unseren Moderatoren-Kollegen und User Schorschi *9. Mai 1983 - †30.6.2012

  • Nee... der Seitenaufprallschutz beim Astra F besteht aus Stahl-Rohren, in den Türen... Kein High-Tech-Gerät ;-)


    Das Airbag-Steuergerät sitzt hinter der Handbremse und ist mit gelben Leitungen mit den Airbags verbunden. Mehr isses nicht...

  • Hallo, vielen Dank für die Antworten. Ich habe jetzt erst mal die Heckantenne gewechselt. Morgen werde ich 2 Lautsprecher bei Amazon bestellen und gleich die Dämmung dazu. Muss die Dämmung denn in die Türen direkt oder nur auf das Blech unter der Verkleidung? Weil ich bezweifel das ich mit meinen Händen durch die Aussparungen im Blech komme und innen dämmen kann? Aber so würde es ja den meinsten Sinn ergeben oder? Und Die Lautsprecheradapterringe müssen ja wegen der geringen Einbautiefe auch unter die Lautsprecher... Geht dann überhaupt noch die Türverkleidung wieder dran oder stehen die Lautsprecher dann zu weit raus? Liebe Grüße

  • Die Türverkleidungen passen weiterhin, da die originalen Lautsprecher diese "Adapterringe" bereits von Haus aus integriert haben.

    Was für Lautsprecher hast du dir bestellt?