Bimmel sein Astra

  • Wie geil ist denn dein Anhänger?! :D :D :D

    Wie stabil ist der Ansaugschlauch? Was denkst du vom Gefühl, wäre er für Ladedruck haltbar?

    Danke das du uns auf dem Laufenden hältst.

  • Leider habe ich von Ladedruck keinerlei Ahnung.

    Von der Wandstärke (schwankend zwischen 6 und 7 mm mit 3 Gewebelagen) und dem Außendurchmesser ist der Schlauch jedoch ziemlich gewaltig. Ohne Motorversatz (Getriebe) wird das vom Augenmaß her ziemlich knapp mit dem Dom.


    Eine Vorgängerversion von dem Roose-Silikonschlauch hatte ich schonmal da - Die hat nicht gepasst (eben weils im Astra koarosseriemäßig zu knapp war)

    Die jetzige Version macht qualitativ dafür einen besseren Eindruck. (auch wenn der kleine Rohrbogen gut 1 cm in den Schlauch hineinragt was ich strömungstechnisch nicht für optimal halte)

  • bin gespannt auf Bilder vom eingebauten Zustand

  • Hey cool, Glückwunsch!! =)

    Was musstest dafür machen?

  • -Zu machen war in erster Linie die Handbremse...

    -Das V6-bedingte-Benzinleitungsflickwert wollte auch nicht mehr. Erst war die Verpressung zum Motor hin undicht. Dann habe ich mir solche Anflick-Stahlflexleitungen bei ebay bestellt weils keine passende Lösung für den Astra-V6 gibt. Dabei haben sich immer die Schläuche an der Flickstelle auseinandergezogen.

    Wenn "Privat" in ne Hydraulikbude geht um sich ne komplette Leitung auf Maß anfertigen zu lassen darf das Ganze nicht umgesetzt werden. Wenn man in eine Werkstatt fährt und die sowas in Auftrag geben, gehts allerdings - Sehr merkwürdig.

    -Zu guter Letzt gabs noch ne bürokratische Hürde da der Prüfer die Marke nicht ans Auto kleben durfte weil eine technische Änderung noch nicht in den Papieren stand. (Prüfbericht war aber vorhanden)