Teile-Ausbau vor der Presse - fast fertig

  • Hallo alle miteinander!


    Nun ist es soweit... Unser Astra wird in den nächsten zwei Wochen gehen. Müssen.

    Er fährt noch gut, wie sollte es auch anders sein mit dem 1.6er 8V. Die Bremsen sind fit und trotz ausgeleierter Buchsen in den Querlenkern wird er erst ab 150 etwas zappelig :)

    Aaaber, der Rost und die Dichtungen machen es unmöglich das Auto mit gutem Gewissen weiter zu betreiben. :(

    Das überrascht jetzt sicher Niemanden, nehm ich mal an...


    Da wir nicht soviel Geld haben (und auch weil es ein wenig schwerfällt dieses treue Stück Technik einfach aufzugeben) ist der Plan ein paar Dinge aus dem Auto zu behalten und bei Bedarf an interessierte Astra-Fahrer zu verteilen ;)

    Bedingung bei der Presse (Berlin-Tempelhof) ist, dass das Auto noch aus eigener Kraft auf den Hof kommt.


    Daher die Frage, was würdet ihr behalten?

    Ich habe gedacht an: Winterreifen, Luftfilterkasten inkl. Abdeckung der Drosselklappe, Kopfstützen, Radio, TID, Außenthermometer (TID), Handschuhfach (Klappe), Tankdeckel, Schalter Nebelschlussleuchte, Batterie (gegen alte tauschen), Reserverad, Wagenheber + Werkzeug, Radio-Antenne, evtl. Scheibenwischermotor, Wischwasserbehälter + Pumpe.


    Hat noch jemand Ideen was gefragt ist oder einfach auszubauen?


    Viele Grüße,

    vielen Dank!


    PS: 231 tkm und der Motor läuft wie am ersten Tag!

  • Die Windschutzscheibe, die mechanischen Fensterheber (wenn vorhanden) da rar.


    Wir brachten unseren Schlacht-Astra zum Metallhändler, und bekamen noch gutes Geld dafür. Einzige Bedingung war, dass er nicht mehr aus eigener Kraft auf den Hof kommen durfte. Es durften nämlich keine Flüssigkeiten und auch sonst keine Metallfremden Teile wie Plastik oder Glas etc. enthalten sein.


    Viele Grüße,

    Walter

  • Aha, vielleicht wäre das auch noch eine Option. ich werde mich mal schlau machen, ob es hier auch Schrotthändler gibt. Wieviel habt ihr denn da ungefähr bekommen? Muss sich schließlich rechnen inkl. Transportermiete.


    Meinst du tatsächlich mit "mechanischen" Fensterheben die Kurbeln? Oder die Mechanik der elektrischen Fensterheber? Kann mir kaum vorstellen dass die Kurbeln so selten sind?

    Er soll auch nicht zu arg geschlachtet aussehen, zumindest nicht von außen und auf den ersten Blick. Sonst werden evtl. Kosten für ein "teilgeschlachtetes Auto" fällig. Ein Bekannter hat da erst ein Auto abgestellt da fehlte auch einiges, wurde aber anstandslos genommen.


    Weitere Ideen bisher: Innenraumbeleuchtung, Fußmatten, Innenverkleidung Kofferraum, Hutablage.

  • Am Besten zu nem Schrotter hin und die Details abklären.

    Ich hatte sogar schon gehabt, dass ich bei einen dieser Kärtchen ans Auto - Heini mein F losgeworden bin. Ok, er war zwar nicht begeistert, weil die besten Sachen schon demontiert waren. Aber er hatte nicht gefragt, ob fahrbereit und was noch dran ist. Das Gesicht von dem Typen, der den Wagen abholen sollte und auch hat ... geil.

    Er: wo ist der KAT

    Ich: ausgebaut ...

    Er: warum ?

    Ich: weil das noch Geld bringt

    und so gings mit vielen anderen Teilen weiter

    Zum Schluß hab ich vor seinen Augen noch das Sportlenkrad ausgebaut ... ich hab sowas von gefeiert.

    Meinte noch, ich müsste ihm die Anfahrt für die Abholung eines Schrottautos bezahlen, wollte noch nicht mal den Brief haben.

  • Aha, vielleicht wäre das auch noch eine Option. ich werde mich mal schlau machen, ob es hier auch Schrotthändler gibt. Wieviel habt ihr denn da ungefähr bekommen? Muss sich schließlich rechnen inkl. Transportermiete.


    Der Kadett E hat damals noch 460 kg gewogen, 5 Cent pro kg war damals der Gemischteisenpreis = 23 Euro. Transportermiete ist bei uns keine angefallen, da wir das Auto mit der Abschleppachse hingebracht haben. Allerdings muss ich vorausschicken, dass in Österreich die Gesetzeslage etwas anders ist, als in D. Bei uns wird nicht unterschieden zw. schleppen und abschleppen, und es ist auch für Privatleute erlaubt. Eine Schleppgenehmigung gibt es bei uns in Ö nicht. Btw., für die Entsorgung des Kadetts benötigten wir weder einen Fahrzeugbrief, noch wurde irgendwo die FIN ausgetragen.


    Meinst du tatsächlich mit "mechanischen" Fensterheben die Kurbeln? Oder die Mechanik der elektrischen Fensterheber? Kann mir kaum vorstellen dass die Kurbeln so selten sind?

    Ja, ich meinte die Fensterheber mit den Kurbeln! Weil alle so denken wie Du sind diese auch am aussterben. Aber generell würde ich die Fensterheber, egal welche, ausbauen.


    Bau auch die Schlösser aus, denn die Plastikklipseln im inneren sind eine Schwachstelle beim Astra. Diese gehen gerne kaputt, und sind nicht einmal mehr beim FOH erhältlich

  • Hahaha, das hatte wir auch schon so ähnlich. Und zwar findet man im Internet, wenn man "Autoentsorgung + Wien" eingibt einige angeblich seriöse Firmen. Auf den Bildern einer Hp z.B. sieht man einen Schrottplatz mit gepressten Autos, und es wird eine Umweltgerechte und vor allem kostenlose Entsorgung angepriesen und versprochen.

    Ok, haben wir uns gedacht, wir suchen die Adresse heraus, und fahren dorthin. Allerdings war auf der Satellitenansicht von Googlemaps kein Schrottplatz zu sehen. Egal haben wir uns dann gedacht, haben dort angerufen, und unser kommen auch angekündigt. Er sagte uns, dass wir uns melden sollten, sobald wir vor Ort sind.

    Wir sind dann in aller Frühe losgefahren, die Lichtmaschine, das Armaturenbrett und die halbe Inneneinrichtung hatten wir schon vor der Fahrt ausgebaut. Dann kamen wir dort mit dem letzten Batteriesaft dort an - weit und breit war kein Schrottplatz zu sehen, nur ein Gelände, auf dem ein paar alte Autos standen haben wir vorgefunden, es war auch niemand vor Ort. Dann sind wir ein Stückchen von dem Platz weggefahren - die Batterie war nun endgültig leer - und haben mit dem Restschlachten begonnen. Die Windschutzscheibe war zum Beispiele nagelneu. Als wir am späten Nachmittag fertig waren riefen wir erneut dort an... er bat uns den die Türen nicht zu verschließen, und den Schüssel im Zündschloss stecken zu lassen. Türen waren sowieso keine vorhanden, und, dass wir einen nicht-startenden Schlüssel im Zündschloss hinterlassen haben war im Anbetracht dessen, dass weder Lenkrad noch mech. Lenkgetriebe, auch kein Wegfahr- und Motorsteuergerät mehr vorhanden war, halb so tragisch *hohoho*

  • Hallo zusammen,


    ich habe seit etwa zwei Jahren auch einen Astra F und wollte jetzt mal endlich Kontakt mit einem Forum aufnehmen! Hallo allerseits also erstmal! :-)


    Keine Ahnung, ob das ein häufig gesuchtes Teil ist, aber ich selbst suche gerade das Opel-Emblem am Kofferraum! Kann man das abbekommen ohne was kaputt zu machen? Wenn ja, für wie viel würdest du es (mit Versand) verkaufen? Wie viel Arbeit wolltest du dir überhuapt mit dem Ausbau machen? Denn wenn dann hätte ich natürlich auch noch Interesse an den ganzen Glühbirnen im Armaturenbrett und Mittelkonsole... Habe schon gehört, dass die in der Tat oft kaputt gehen.


    Besten Dank

    Stefan


  • Hallo alle zusammen,

    danke für eure Ideen und die lustigen Anekdoten ;) Ja das Autohändler-Leben kann hart sein. Deswegen kaufe ich am liebsten privat.

    Ich melde mich später gleich nochmal mit ein paar Details, jetzt erstmal in aller Kürze: Die Presse hat zugesagt, das Auto auch mit ein paar fehlenden Knöpfen im Amaturenbrett zu nehmen...

    Hallo Stefan, willkommen unter den Astra-Fahrern! :)

    Zum Opel-Emblem: Mein F ist leider ein Facelift, d.h. ich habe ein anderes Emblem auf dem Deckel, keine "Medaille" so wie du, sondern einen Blitz im Ring in 3D sozusagen. Sehr filigran, k.a. ob ichs abbekommen würde. Ich habe zwar so ein Emblem wie du auf der Haube, aber so toll sieht das nicht mehr aus, da haben schon viele Fliegen auf der BAB drübergescheuert ;)

    Ich kanns aber mal versuchen abzubekommen. Wenn ich es hinkriege kannst du es haben, 0 € + Porto.

    Was die Birnen angeht, ich muss mal schauen welche bei mir noch gehen, die für den Tacho brauche ich noch für die Fahrt zur Presse. Da ich heute einen Ratschenaufsatz durch den TID-Schlitz entsorgt habe, muss das A-Brett eh raus...


    Viele Grüße erstmal, bis später!

  • Hab heute etwas Zeit gefunden zum Ausbau der Teile. Als ich Handschuhfach, TID, Radio und Lüftungssteuerung ausgebaut habe, habe ich mir gedacht, dass die Stecker sicher auch ganz nützlich sind. So etwas wird sicher immer mal wieder gebraucht.

    Nun frage ich mich ob ich die Stecker (1) einfach so abschneiden kann (und Kabel isolieren natürlich :) ).

    Wird das Steuergerät irgendetwas merken und es so hinnehmen oder sogar den Dienst verweigern?

    Immerhin fließt ja dann kein Strom mehr von/zur Lüftungssteuerung, kann mir vorstellen, dass das einen Fehler auslöst. Wie geht die Elektronik damit um?


    Außerdem habe ich entdeckt, dass hinter den Drehschaltern für die Lüftung Bowdenzüge (2) abgehen. Kann ich die abschneiden? Ich befürchte, dass ohne den notwendigen Zug die Lüftung evtl. auf volle Kanne steht und ohne Ende heiße Luft hinter das Amaturenbrett pumpt (ohne Lüftungsdüsen sicher nicht so gut ;) ).

    Ansonsten sehr interessant zu sehen wie alles funktioniert - und vor allem - wie simpel/robust das alles ist. Ein paar Schrauben und schon hat man Zugang. Bowdenzüge, Schieber und ein paar Kabel... Wenn man überlegt, dass das Auto fast so alt ist wie ich. Und er fährt immer noch wie am ersten Tag.

    Es wäre cool gewesen ihn noch über die nächsten Jahre an meiner Seite zu haben, wirklich schade das er nun gehen muss.


    Morgen mache ich mich dann an den LuFi-Kasten und die Fensterheber.


    Gute Nacht erstmal, bzw. schönen Sonntag!



    PS: Irgendwie kann ich gerade keine Bilder hochladen ("unbekannter Fehler"). Ich reiche die nach!

    [EDIT]: Es klappt nicht mehr, egal in welcher Größe oder welchem Format.

  • Kurzes Update, leider kann ich immer noch keine Bilder hochladen...

    Ich habe heute die alten Sommerreifen aufgezogen, und dann die Lüftungssteuerung inklusive Bowdenzüge) fertig ausgebaut.

    Dann habe ich den Luftfilterkasten abgebaut, mit Unterdruckschlauch und Warmluftzufuhr. Weiterhin fehlen jetzt Wischwasser-Pumpe, Scheibenwischermotor vorne, TID-Außenthermometer, die Dachhaltegriffe innen, die Antenne, die Kofferaum-Innenverkleidung links (mit Beleuchtung). Zu allen Teilen habe ich auch die Stecker mit abgeschnitten (abisoliert natürlich).

    Dann habe ich das alte kaputte Rücklichtglas wieder eingebaut.

    Ich überlege ob ich den Heckscheibenwischer-Motor noch ausbaue, aber ich habe nicht mehr so viel Zeit. Komme ich da einfach ran wenn ich die Verkleidung der Heckklappe abmache? Von oben geht leider nicht, da ich gerade nur Nüsse bis 13mm habe (ich brauch für den Scheibenwischer ja 23 oder so...)

    An die Fensterkurbeln habe ich mich noch nicht getraut, weil ich die Türverkleidung nicht gleich abbekommen habe. Kann ich die Mechanik überhaupt ausbauen ohne dass die Scheiben unten bleiben?
    Habt ihr noch Ideen? Der Innenspiegel vielleicht?

    Was ich nicht geschafft habe war den Aschenbecher vorne auszubauen. Weiß jemand wie das geht?

    Danke schonmal!


    Alles in allem kann man sagen, dass ich es noch gar nicht richtig glauben kann dass der Gute in gut einer Woche nicht mehr da sein wird. :'( :(

    Danke Gustav für die schöne Zeit und deine Treue! Ich hab dich lieb :)


    Viele Grüße & guten Wochenstart.


    PS: Cowboy / Stefan: Ich habe leider vorne auch nur ein 3D- Emblem im Grill, das hab ich mit dem alten Vectra A verwechselt den wir mal hatten.

  • So, nach ein paar Kleinigkeiten heute stellen sich mir noch zwei Fragen:


    a) Kann ich die Servo-Pumpe ausbauen oder hängt die mit im Ölkreislauf drin?

    EDIT: Hab gerade gesehen, dass es wohl zwei Arten von Servo-Antrieben gibt, eine mit gemeinsamen und eine mit separaten Keilriemen. Muss dann mal schauen was nun bei mir der Fall ist. Dachte immer die wird separat angetrieben.


    b) Wie bekommt man den verdammten Aschenbecher aus der Mittelkonsole?


    Danke schonmal,

    Gruß und schönen Feierabend :bier:



    PS: Anekdote am Rande: Hab heute noch einen kleinen Herzinfakt gekriegt nach dem ich den Wischerhebel am Lenkrad inkl. Stecker ausgebaut hab, nach 5 abgeschnitten Kabeln ging er nicht mehr richtig an, da hängt unter anderem die Wegfahrsperre mit dran... :335: Also, Kabelenden zusammengedreht und Panzerband drum - jetzt geht er wieder :)

  • dran ziehen!

    Hahaha... ;) Du bist gut! Reden wir von dem selben Teil? Ich meine nicht das Ding was in den Fond ragt, sondern die Blende wo Aschenbecher und Ziggarettenanzünder dran sind. Dran gezogen hab ich schon, aber es will nicht raus. Schrauben seh ich keine. Hast du das schon mal so gemacht?


    Muss ich wohl nochmal versuchen!


    EDIT: Sorry, gerade hier im Forum gefunden:

    Zitat

    jetzt zur mittelkonsole

    hinten unterm aschenbecher sitzt auch eine schraube raus damit dann in dem 1 kleinen kästchen nach dem schlatsack raushebeln dort sitzt auch eine schraube richtung Fußboden dann denn Schaltsack lösen 1 schraube


    jetzt weiter richtung mittelkonsole wandern jetzt links und rechts jeweils 1 schraube lösen dann kann die mittelkonsole abgezoge/ausgebaut werden !!

    Wer lesen kann und so...

  • Danke, das war mir nicht klar. Die leckt halt ein bisschen (soll wohl normal sein), heißt dann wohl dass die auch gut hätte trocken laufen können? Eieiei... Hab mir immer gedacht, was solls, ist ja genug Öl da. Ups.


    Hat doch aber nichts mit dem Ölkreislauf zu tun.

    Nee, aber so kann ich sie schlecht ausbauen bevor ich zum Schrotti fahre. Dann geht ja auch die LM nicht mehr.

    Danke.