Crook's Blechbüchse

  • 5x110 ist doch beim F-Astra kein Problem...


    Radnaben vorn vom Vectra A/Calibra V6 oder Turbo und hinten Achsstummel vom Vectra A V6


    mehr als eine Platte will so ein Tüver sowieso nicht sehen...


    Gruß Erik




    Edit und auf Dein Wunsch in den richtigen Bereich verschoben (shorty_GSI):


    So am Wochenende werde ich mir wohl ein paar Felgen bestellen... Es werden OZ
    Ultraleggera in 8x17, Die Radnaben und die Bremsanlage habe ich zum größten Teil
    schon erworben, damit ich sie dann auch fahren kann, da es sie leider nur in 5x108,
    5x112 und 5x114,5 gibt. Wobei ich auch hoffe das es keine Probleme beim Tüv gibt,
    da ich dann vorn 284x24 und hinten 286x10 als Bremsscheiben fahren werde.


    Sobald ich ein paar Bilder habe, werden sie hier gepostet


    MfG Erik

  • Zitat

    ...284x24 und hinten 286x10 als Bremsscheiben...


    Sind das nicht B-Vectra-Maße??? Aber die haben doch einen Lochkreis von 5x110. Nimmst Du dann sogenannten Versatzschrauben (auch Bimex-Schrauben genannt) oder hast Du andere Naben/Scheiben?


    MfG Shorty_GSI

    HILFE, mein Auto lebt!!! Es raucht, es säuft und ab und zu bummst es auch mal....
    „Hybridantriebe sind eine Vergewaltigung der Physik.“– FRITZ INDRA
    -> meine Dauerbaustelle <- -> mein Spielzeug <-


    In stillem gedenken an unseren Moderatoren-Kollegen und User Schorschi *9. Mai 1983 - †30.6.2012

  • Zitat

    Original von shorty_gsi
    Sind das nicht B-Vectra-Maße???


    Zum Teil, also die HA-Achsstummel sind vom Vectra B, warte im Moment nur noch auf die richtigen Bremssättel.
    vorn ist Vectra/Calibra Turbo bzw. V6, Also das was ich auf die schnelle bekommen habe ;)


    Und welche Möglichkeit ich zum Adaptieren nutze, weiß ich wahrscheinlich erst am Samstag... da will ich mal eine Felge zur Probe an ne eine Radnabe schrauben.


    entweder mit Versatzschrauben nen 5x112 Lochkreis (günstig) - ET35 gibts da die Felgen)


    oder mit Adapterplatten nen 5x114,5 Lochkreis, da gibt es die Felgen in ET48.


    effektive ET möchte ich dann vorn ET30 haben und hinten ET20


    MfG Erik


    Edit 18.2.2008:


    So ich habe meine bestellten Felgen bekommen :D

    OZ Ultraleggera 8x17


    Um sie dann auch verbauen zu können, habe ich mir neue Radnaben zusammen mit Ankerplatte und Bremssattel organisiert,leider waren bei den Bremssätteln jeweils eine Staubschutzkappe defekt, so dass hier auf jeden Fall neue drauf müssen. Dank
    der Technischen ATE-Hotline konnte auch der richtige Reparatursatz identifieriert werden, da beim Vectra B 2 verschiedene Bremssättel verbaut wurden.


    Auch soll wieder das KW-Fahrwerk verbaut werden, aus diesem Grund, worden ein paar neue Variante 2 Vorderachsdämpfer geordert...


    Hier noch ein paar Bilder von den restlichen Teilen:



    Koni/KW-Stossdämpfer



    Bremssattel und Repsatz



    286er Scheiben mit neuen Handbremsbacken verbaut...


    MfG Erik

  • Zitat

    Original von SuGaSuGa
    hey die felgen wollt ich au kaufen sehen bestimmt geil aus ;)


    Wolltest du sie in der gleichen Größe oder in einer anderen?


    Edit 26.02.2008:


    der Spass geht weiter... die Felgen sind jetzt mit Reifen versehen... und auf einer Felge
    klebt noch nicht mal ein Gewicht :) ... der Reifenmonteur hatte die Felge 3 mal auf der
    Wuchtmaschine, weil er es selber nicht glauben konnte :D



    Die Felgen mit Pneus...


    Aber das ganze mit dem Umbau auf 5-Loch wirdjetzt doch schwieriger als zuvor gedacht, da die Ankerplatten vom Vectra B nicht so ohne weiteres passen... Aber
    das Problem wird sicherlich noch vor Ostern gelöst ;)


    Hier noch ein paar Bilder:



    Die Bremssättel schwarz angemalt und mit neuen Staubschutzkappen...



    Mal kleiner Größen Vergleich zwischen nachher und vorher ;)



    Noch nen Motorraumbild... mit ein paar kleiner scharzen Anbauteilen...
    Edit 18.03.2008:
    Auf der HA kommen jetzt doche keine Scheiben in der Dimension 286x10 zum
    Einsatz, da der Umbau nicht so einfach zu realisieren ist. Es ist einfacher und
    kostengünstiger die Bremsscheiben 260x10 vom Vectra A V6 zu verwenden...


    Gruß Erik

  • Hi Erik!


    Wo genau sind denn die Probleme beim Umbau auf die großen Scheiben an der Hinterachse?
    ...und wo ist überhaupt Deine Domstrebe hin???


    MfG Shorty_GSI

    HILFE, mein Auto lebt!!! Es raucht, es säuft und ab und zu bummst es auch mal....
    „Hybridantriebe sind eine Vergewaltigung der Physik.“– FRITZ INDRA
    -> meine Dauerbaustelle <- -> mein Spielzeug <-


    In stillem gedenken an unseren Moderatoren-Kollegen und User Schorschi *9. Mai 1983 - †30.6.2012

  • Problem ist die Handbremsseilbetättigung ... da die beim Vectra B unten ist, schlägt
    man beim betättigen dieser an der HA an. Ich hatte anfangs mir Distanzscheiben
    bauen lassen, aber das wird zu russisch.... bei ca 1cm hat es gepasst aber da sind
    dann die stehbolzen an der Radnabe zu kurz ...



    und die Domstrebe für hinten, steht immer noch so in der Garage wie im Herbst ;)


    Gruß Erik

  • Zitat

    Original von crook
    Edit 18.03.2008:
    Auf der HA kommen jetzt doche keine Scheiben in der Dimension 286x10 zum
    Einsatz, da der Umbau nicht so einfach zu realisieren ist. Es ist einfacher und
    kostengünstiger die Bremsscheiben 260x10 vom Vectra A V6 zu verwenden...


    Ich habe jetzt schon die Ankerplatten von meiner XE-Bremse an die Radnaben vom
    V6 geschraubt ...


    Das Problem ist das der Hebel für Handbremse ohne Spurplatte zwischen Ankerplatte
    und HA permantent anliegt (eigentlich kann man die ankerplatte auch gar nicht richtig
    anziehen da sie sogar absteht.


    bei benutzen von 5mm Spurplatte liegt der Hebel beim betättigen an.
    bei 10mm ist es dann zu viel da die Gewinde gänge nicht mehr ausreichen, um die
    Selbstsichernden Muttern fest zubekommen...


    Das das Handbremsseil umgelenkt werden muss, ist klar und wäre das kleinere
    Problem gewesen.


    Gruß Erik

  • So ich habe mal ein bissl weitergeschraubt ;) Leider fehlen immer noch ein paar
    Kleinigkeit, so das ich das Auto erstmal nicht fertigstellen kann.


    Auch hatte ich wieder ein paar Schwierigkeiten mit der 5-Lochumrüstung ... habe zuvor
    nie gelesen, das es 2 verschiedene gibt. Naja, ich habe natürlich Komponenten
    Zusammenpressen lassen, die gar nicht zusammenpassen :( Aber man konnte es noch
    richten. (die Radnaben wurden abgedreht).


    Bremssattel (links grob gereinigt, rechts wie erhalten)


    Trennung Radnabe und Ankerplatte...


    Die Ankerplatte


    Rad auf HA montiert ohne Bremsscheiben, sind aber mittlerweile montiert...


    Laut KW ist das Spiel Domlager/Dämpfer normal, bei jeden anderen Hersteller
    ist ne Phase an den Dämpfer gedreht, das man das Lager sauber und zentriert
    auflegen kann!


    Zusammengeschraubte Federbeine ... mit den falschen Naben :(
    wurden anschliessend nochmals erneuert.


    Eine Mercedesfelge 7x15 Gewicht 5,44kg


    nicht sehr viel Platz mit dem Bremssattel


    Eine Felge vorn montiert ...


    Ich glaube ich muss das FW höher schrauben



    So das war es erstmal ...
    Gruß Erik

  • felgen sehen geil aus ...
    aber ma ne frage worüber willst du damit fahren?
    Wenn du über ne Ameise fährst schleift der Reifen doch schon am Blech.
    Mein Dekra Prüfer würd das niemals eintragen ...



    [quote]Original von PhoX
    rumknutschen oder rumvögeln, ist das nicht beides das selbe ?
    [quote]

  • er kann zur zeit nicht wirklich fahren da ihm noch eins zwei teile fehlen zur fertigstellung.


    oder nein, er kann garnicgt fahren da uns ein spurstangenkopf beim federbeintausch leider kaputt gegangen ist :D



    aber ich denke in 2 wochen sieht die welt anders aus und dann gehts mit hockdruck bei mir weiter, denn oschersleben kommt... ;)





    gruß Jörg