Schaltumlenkung und Motorlager

  • Gleich mal 2 Fragen in einen threat gepackt.


    Da meine Schaltumlenkung nun auch nicht mehr jungfreulich ist wollte ich die gleich mit tauschen.
    Aber durch diverse ungeplante Ersatzteile hab ich jetzt keine 160-200€ für eine neue übrig. Gibt es nicht sowas wie einen Repsatz dafür?


    Motorlager gleiche Geschichte...könnten auch mal neu. Aber scheinbar gibt es da einige Unterschiede.
    Hab die hier gefunden. Die sind aber lt. Beschreibgun für den XEV. Ich hab den C20XE ohne Klima.
    Alternativ hab ich jetzt inzwischen schon gelesen das wenn die noch nicht richtig gerissen sind einige da die Hohlräume mit Scheibenkleber oder Sikaflex füllen.
    Bringt das was...bzw. wäre davon lieber abzuraten?


    Gruß Marcus

  • Hohlräume mit Scheibenkleber oder Sikaflex füllen.

    Kannst du machen, bringt aber nichts. :(


    Gummi und Metal sind zusammen vulkanisiert. Dadurch können vom Gummi hohe Zugkräfte in alle möglichen Richtungen aufgenommen werden.
    Sikaflex oder Scheibenkleber gehen nicht die nötige feste Verbindung mit den anderen Materialien ein und machen das Lager nur optisch "gut".

  • Genau!


    Das hintere Lager von Franke Turbotechnik oder gema is sinnvoll,aber auch nur wenn du dein fahrzeug im Motorsport bewegst...


    Da es etwas gegen das "verkanten" des Schaltgestänges arbeitet!


    Ansonsten bringts eigentlich nix!


    Ich hab meine Schaltumlenkung etwas optimiert, in dem ich die Kunstoffbuchsen gegen selbst gedrehte aus Messing getauscht hab...


    Das sollte dir jeder Maschinenbauer machen können,und funktioniert bestens!

  • Gut also ist Scheibenkleber doch unsinnig. Aber passen denn nun die Motorlager vom XEV auch beim XE?? Also die die ich im ersten post verlinkt hatte?
    Fahrzeug wird nicht im Motorsport bewegt. Alltagsauto was auch etwas Spass machen soll.


    Gruß Marcus

  • Ja passen, du musst nur beim rechten achten....das du den passenden Motorhalter hast, erkennste aber am riementrieb...


    wenn du den zweigeteilten Halter hast, sprich, wo der Flachriemen durchläuft, passt er, hinten und links ist egal


    Reparatursatz für schaltumlenkung bietet ansich ebay an....einige Teile passen auch vom Corsa B.....


    Nur den Gummi vorne an der Schaltgabel gibt es nicht für Geld und gute Worte....


    http://www.ebay.de/itm/Reparat…d5e669:g:R6kAAOSwBLlVZXWB


    http://www.ebay.de/itm/Schalts…f0899e:g:la0AAOxy3zNSh2RW

  • Hallo,


    meine Schaltumlenkung wird langsam ganz schön fad. Die Gänge gehen schwer rein, haben keine klare Führung mehr. Schnelle Gangwechsel sind ausgeschlossen. Die Kuglepfannen, Schaltstangen, Bolzen, etc. sind sehr wacklig und wirken ausgeschlagen.


    Nun wollte ich eine komplett neue Schaltumlenkung verbauen. Sowas finde ich leider nirgends?! Eventuell jemand einen Tip?


    Reparatursatz wäre die alternative, jedoch finde ich keinen kompletten mit zum Beispiel Stange Schaltbetätigung, Bolzen (Führung an Halter Motoraufhängung).


    Der Astra wird im Rallyesport bewegt.


    Hoffe auf Tips, eventuell auch Eigenbauten.


    Beste Grüße, Philipp

  • Für den Sportbereich kenne ich 2 Möglichkeiten:

    - cae-racing.de : CAE-Shifter (Schalthebel rückt näher an's Lenkrad, Gestänge wird durch Seilzug ersetzt) ~ 1400 Euro

    - Quaife.Co.uk : Uniballschalthebel, Gestänge ohne Umlenkungen, direkt aufs Getriebe (Kosten mir unbekannt)


    Nach deiner Beschreibung klingt es aber so, als wären die Synchronringe zusätzlich verschlissen, daher würde selbst mit neuen Gestänge das Schalten nicht viel besser werden...


    Ich fahre im Sportbereich (Slalom und Bergrennen) mit dem CAE Shifter seit 2013 und einem Dogbox-Getriebe seit 2017.

    Beim CAE Shifter musste ich einmal bisher die Schrauben nachstellen, damit das Spiel wieder geringer wurde. Habe mich da einmal bisher heftigst verschaltet, hatte aber Glück das es keinen Schaden gab.

    Zum Thema Dogbox, die Gänge gehen ohne Widerstand rein, da keine Gänge über die Synchronringe abgebremst werden. Man darf aber keine Gänge beim Schalten auslassen, weil dann trifft man die Gänge nicht mehr. Hackelig wird nur das einlegen des ersten Ganges, da scheppert das Getriebe auch schonmal laut.

    Hier mal ein Beispiel, Clubsport-Slalom 2017 MSC Altenstadt. Ich hatte zwar ungewollt ein Torfehler, aber man sieht wie sauber man Schalten kann: