Wagenheber/Hebebühne

  • Guten Abend,


    ich denke mal wieder darüber nach wie ich mein Kompressor weiter nutzen kann.


    Überlegt habe ich mir ein Wagenheber der mittels Druckluft arbeitet, habt Ihr so etwas schon mal gesehen?


    Auf dem Markt gibt es ja massig Pneumatik Zylinder die schon bei 10 Bar mehrere tausend Newton drücken.


    Da kann man sich bestimmt was basteln, wo sind hier die Ing´s?


    Grüße
    Bene

  • Kannst dir selber ausrechnen,
    Fläche (Kolbenblatte, ggf. - Kolbenstange) x Luftdruck = Kraft


    Aber beacte eines, die Luft wird sich sehr stark erwärmen, was auf die Zylinderdichtungen gehen wird und es wird nicht ohne Grund bei so was Hydrauliköl genommen wegen der Kompresion und das es Kompakt werden kann.


    Edit:
    Kolbendurchmesser 150mm
    Kolbenstange 50mm
    Hub 300mm
    Betriebsdruck 6bar (auf 10bar solltest du nie gehen, bezüglich druckschwankungen)
    Kolbenfläche 176,715cm²
    Stangenfläche 19,635cm²
    Ringfläche 157,08cm²
    Volumen Kolben 5,301dm³
    Volumen Stange 0,589dm³
    Volumen Ring 4,712dm³
    Zugkraft 961kg
    9425N
    Druckkraft 1081kg
    10603N


    Angenommene Pumpkapazität 20L/min
    Angenommene Zylinder 1
    Verfügbare Luft 100%
    ----------------------------------------------
    Geschwindichkeit Ausfahren 18,9mm/sec
    Geschwindichkeit Einfahren 21.2mm//sec
    Zeit Ausfahren 15.9sec
    Zeit Einfahren 14.14sec



    Empfehlendswert wäre an Druckspeicher wo die Luft a Umgebungstemperatur hat und b wäre eine Wartungseinheit mit Kondensatablass hier dann gut, sonnst ist dein Zylinder in 0,nix defekt.

    Wer Frägt ist ein Narr- für fünf Minuten, wer nie Frägt ist ein Narr sein Leben lang.

    Einmal editiert, zuletzt von Fuchse ()