Verkabelung Hifi Anlage Caravan

  • Hallöchen,


    ich habe auf dem Dachboden beim aufräumen einen Subwoofer gefunden, verpackt und einwandfrei, den Tonsil 200. Hatte den mal 1998 bei Conrad geholt für 200DM damals. Verbaut sind 2 20cm Bässe und der macht noch immer richtig starken Wums. Kaum zu glauben, was 20cm Bässe so leisten können. Jetzt, wo ich eh ein bissl was an Musik ins Auto bauen will, stellt sich mir die Frage, ob man das Ding auch im Auto betreiben kann. Vor Jahren hatte ein Kumpel den gleichen in seinen Polo gepackt, allerdings war das Ding damals nach 20 Min hinüber, keine Ahnung warum. Allerdings dachten wir in den 20 Min., gleich fliegen die Scheiben weg:-)


    Das Ding ist, seht ihr auch auf dem einen Bild, es ist ein 8 Ohm Woofer. Kann ich dort eine 2 Kanal Endstufe dranpacken und diesen betreiben oder werde auch ich ihn ins Jenseits befördern?


    So wäre meine Überlegung, ab in den Kombi, 2 Kanal dran und gut ist, nur finde ich Endstufen immer mit 2 bis 4 Ohm, mit der Bedeutung der Impedanz kenne ich mich nun garnicht aus? Ist er deswegen damals kaputt gegangen?


    Freue mich auf eure Antworten:-) Hier mal 2 Bilder!!!

  • Eigentlich ganz einfach, ein Subwoofer ist ein passives Bauelement(da ohne eigenen Verstärker) das ist einfach nur eine Spule mit 8 Ohm an Widerstand. Eine Endstufe wird mit einer bestimmten Impedanz angegeben eben 2 oder 4 Ohm, 8 Ohm sind im KFZ-Bereich eher selten.
    So nun kannst du, je nachdem wie du die Subwoofer beschaltest eine. Bestimmte Impendanz vorgeben, das errechnet sich so:


    Beide Subs in Reihe, also alle nacheinander, addieren sich die beiden Spulenimpedanzen, das ergibt 16 Ohm (8+8) wenn du jetzt aber die beiden Parralel schaltest, also + und - von beiden Subs auf jewals einen Kanal teilst du die Widerstandswerte einmal durch sich selbst (8/8) was eine Impedanz von 4 Ohm ergibt womit du dann Wert hast anhand dessen du eine Endstufe aussuchen kannst.
    Als Leistung setze ich mal so ~250-300w an RMS-Leistung an die die Stufe schaffen muss damit das ganze sauber funktioniert. Vorzugsweise eine Mono-Stufe oder eine Stereo bei der man die Ausgangskanäle Brücken kann.


    Auf KEINEN Fall eine zu klein dimensionierte Stufe kaufen und denken was man seinem Sub da gutes tut, es sterben mehr Lautsprecher an einer zu schwachen Stufe als umgekehrt. ;)



    Gesendet via Tapatalk @ iPhone

    Greez Marv


    Wer an der Ampel nen VR6 verbrät der fährt ein XE-Heizgerät

    Einmal editiert, zuletzt von Marvel ()

  • Bleibt nur noch zu klären, ob der Sub die Verhältnisse im Auto gut verträgt. Zum Beispiel die großen Temperaturschwankungen.


    Gute Stromversorgung hast du im Blick?


    Ich verrat dir warum der andere Woofer damals verreckt ist:
    8 Ohm Widerstand --> halbe Ausgangsleistung. Dann wars bestimmt nicht laut genug, also Gain-Regler komplett aufgerissen. Die Stufe hat übersteuert/geclippt. Folglich ist die Schwingspule durchgebrannt und der Woofer verreckt.

    Wenn Groß- und Kleinschreibung sowie Kommasetzung nicht stimmen, hab ich wohl wieder auf dem Handy getippt. :P

    Einmal editiert, zuletzt von PratexXx ()

  • Also verstehe ich es richtig, dass ich den Sub so anschließen kann, dass er auf 4 Ohm läuft? Da müsste ja eine 2 Kanal Endstufe her, weil es ja praktisch 2 Kanäle sind, also 2 Woofer richtig? Habe mich für folgende Endstufe entschieden:



    http://www.ebay.de/itm/SIOUX-XA-3500-2-3500-Watt-2-kanal-oder-mono-ENDSTUFE-AMP-/121193452196?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autoverst%C3%A4rker&hash=item1c37b152a4



    Die ist angegeben mit 2x500 Watt RMS an 4 Ohm. Naja, das wird wohl nicht so ganz hinkommen, aber der Sub ja hat nur 120 Dauerleistung, siehe Schild. Vllt haue ich mir den wieder durch. Denn damals haben wir das Ding ja auch bis an die Grenze gebracht, also auch extrem aufgedreht an einer sehr starken Endstufe. Vllt brennt er wieder durch. Oder kann es damals daran gelegen haben, dass man die Impedanz nicht beachtet hat?


    Jedenfalls, wie müsste ich den Sub genau an die Endstufe anschließen, damit der Sub auf 2x4 Ohm läuft und somit alles mit der Endstufe passt? Dazu findet Ihr nochmal ein Bild der Anschlüsse des Woofers. Obere reihe geht zu den Lautsprechern, untere Reihe ist für den Anschluss an den Amp. Noch zur Info, mein Radio hat lediglich einen Chinch out, einmal rot, einmal schwarz, keinen speziellen Sub Out, der regelbar ist. Kann ich den eine 2 Kanal Endstufe an diesem Radio betreiben? Diese hat ja einmal LIne in und einma Line out. Und ja, würde dies mit einem 20er Kabel an die Batterie packen, sollte reichen denke ich.


    Sorry, das mit der Schaltung in Reihe und parallel habe ich noch nicht so ganz verstanden, sind denn beide Modi gesund für den Woofer?


    Also, wie anschließen, dass der Sub ohne Probleme mit der Endstufe betrieben werden kann? :-)

  • Moment, bedeutet l in Reihe, normal plus und minus eines Kanals der Endstufe an einen Kanal des Subs? Das wären dann 16 Ohm und nicht empfehlenswert oder?


    Also, das wäre ja sozusagen die normale Anschlussweise:-)



    Und parallel bedeutet plus von einem Sub und minus vom anderen an einen Kanal der Endstufe und nochmals so, dann hätte ich 2x 4 oder gesamt 4 Ohm? Arbeiten die Subs dann nicht gegeneinander, haut das hin?



    Bitte klärt mich auf, ist ja wirklich mal ein interessantes Thema:-)

  • Hier haste mal n bisschen was zum rumspielen ;-)


    http://www.rockfordfosgate.com…/rftech.aspx#wiringwizard


    http://www.just-sound.de/js-info/widerstandsrechner/



    Subwoofer sterben idR nicht an zu viel Leistung sondern an zu wenig. http://de.wikipedia.org/wiki/Übersteuern_(Signalverarbeitung)


    Bitte die Endstufe nicht kaufen! Wenn man Endstufen auf Ebay kauft sollte man wissen, was man macht.
    http://www.ebay.de/itm/SOUNDSTREAM-REF-800-2-800-WATT-RMS-/180634223854?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autoverstärker&hash=item2a0ea384ee
    Sowas würde ich empfehlen, natürlich mit entsprechender Stromversorgung.


    Willst du eig nur Subwoofer oder auch ein Front-System? Nur Gewummer ausm Kofferraum ist nicht so Knaller...
    Bei dem Wunsch nach nem Front-System wär dann noch ne 2. Endstufe nötig oder evtl ne starke Vier-Kanal Endstufe.

    Wenn Groß- und Kleinschreibung sowie Kommasetzung nicht stimmen, hab ich wohl wieder auf dem Handy getippt. :P

    Einmal editiert, zuletzt von PratexXx ()

  • Also, ich möchte vorn auch noch was verändern. Allerdings sollte das ganze nicht so viel Aufwand mit sich bringen. Ich wollte vorn schon ein neues 2 Wege System verbauen. Allerdings ohne Endstufe und neue Kabel ziehen für Lautsprecher. Das sollte übers Radio laufen und halt erwas besser sein als original. Dann hinten noch etwas Bass und ich bin zufrieden. Für vorn gibts ja schon vernünftige Systeme um 100 Euro mit Einbaurahmen und so weiter. Wollte ja auch nicht den Aufwand haben, komplett Lautsprecherkabel durchs Auto zu ziehen:-)

  • Naja, der einzigste extra Aufwand für die LS-Kabel ist vom Innenraum in die Tür(ca 15min Aufwand pro Seite). Links müssen die Cinchkabel durch und rechts die Stromkabel für die Endstufe.
    Nachrüst-LS ans Radio klappt meistens nicht so gut. Da die Nachrüst-LS einen geringeren Wirkungsgrad haben, somit das Radio schneller ins Clipping kommt. Resultat: Entweder Leise oder (früher oder später) kaputte Lautsprecher. Damit die Tür nicht scheppert und der LS ein fast dichtes Gehäuse hat dämmt man die Türen optimalerweise noch. Materialaufwand ca 20€/Tür wenn man Bitumenmatten verwendet. Zeitlich ca 1h/Tür.

    Wenn Groß- und Kleinschreibung sowie Kommasetzung nicht stimmen, hab ich wohl wieder auf dem Handy getippt. :P

  • Hi,



    ich werde das wohl alles machen, am We möchte ich zuerst einmal die erste Endstufe mit Sub einbauen.


    Dazu habe ich noch Fragen: Wo genau kann ich vom Motorraum in den Innenraum kommen mit dem Stromkabel? Sollte ja möglichst nicht gesehen werden. Einstiegsleiste muss natürlich runter dafür. Wie komme ich dann am besten in den Caravan hinten rein an der Rückbank vorbei?


    Und jetzt wäre noch interessant zu wissen, ist es bei der Verkabelung der Sub Endstufe nicht egal, wenn man das Strom und Cinch Kabel beide auf einer Seite verlegt? Hört man im Subwoofer Störgeräusche? bzw. treten immer Störgeräusche auf?


    macht es dann Sinn, den Amp im der Reserveragmulde unterzubringen?

  • Das Stromkabel kann man gut durch die Gummitülle führen, die hinter dem Kühlwasserausgleichsbehälter sitzt.


    Ich würde die Kabel grundsätzlich getrennt verlegen, da sich die Störgeräusche nicht nur durch pfeifen, sondern auch durch klopfen im Woofer bemerkbar machen können.


    Als CC-Fahrer kann ich dir leider nicht helfen bei der Kabelführung an der Rückbank und der Verstauung der Endstufe der in der RRM. Allerdings musst du unter Umständen die Stufe noch aktiv kühlen bei nem Verbau in der RRM.

    Wenn Groß- und Kleinschreibung sowie Kommasetzung nicht stimmen, hab ich wohl wieder auf dem Handy getippt. :P

  • Was vielleicht auch wichtig wäre, wäre die Frage welche musik du in deinem auto hören magst weil das was de da hast ist ein Bassreflexsubwoofer.
    Für schnelle Bassschläge is der zu träge.


    Grundsätzlich geht sowas immer auch ins auto zu bauen wobei ich mal vermute das 2 x 20 mevok mehr dampf haben werden.


    Zu den kabeln: Ich persönlich habe die Stromkabel links laufen unter den zierleisten. Chinchkabel fürs Audiosignal rechts unter der Zierleiste. Einfach aus vorsorge weil ich der Schirmung von den Dingern ned traue. Minus vom strom hab ich links unterm sitz (hinten) gemobst. Hab so bissher noch nie Störungen gehabt.
    Und der Gummipropfen is die beste lösung hab das auch da durchgestopft



    mfg

  • Also, zur Musik sei gesagt, mindestens 140bpm und viel Tiefton 8)


    Werde die Kabel aus getrennt verlegen, ist ja keine große Arbeit und dann hab ich es sicher für die Zukunft. Habe mir nun eine 30er Hifonics Kiste gebraucht bei Ebay gekauft für 80€. Von der hatte ich mal 2 stk. in meinem Vectra damals. Die Dinger sind abartig, da weiß ich zumindest, was mich erwartet :360: Ist ein Bandpass, der macht mächtig Druck. Muss haltnur noch schauen, wie ich die Kabel ohne den Ausbau der Rückbank hinten in den Kombi bekomme. Habe mir übgrigens so eine starke 2 Kanal Monacor Endstufe gekauft, die sollte passen. Ich überlege halt noch, wo ich am besten ohne sehr großen Aufwand die Endstufe befestige, würde sie gerne in die Reserveradmulde packen, aber da ist ja dieser Metalldeckel drauf. Vllt mache ich sie ganz kreativ mit Blechschrauben an der Rückbank fest ode rnoch besser mit Kabelbindern an dem Netz vom Laderaumgitter.:-)

  • Denke aber bitte daran das Kabel dick genug zu machen... Was für eine Endstufe ist denn geworden?
    Ich hab meine Endstufen in die reserveradmulde gemacht, allerdings auch die Plusleitung unterm Auto verlegt ;)

  • Batteriekabel hab ich auch auf der linken Seite laufen. An der Rücksitzbank kommst du so vorbei; Letzte Verkleidung (also die um den hinteren Radlauf) abnehmen und dann weiter zwischen Seitenwand und Stahlgerippe!

  • Ich bin unter der Lehne der Rückbank unter dem Teppich durch. Spart bissel was ein an Kabel. Wegbauen musste ich insgesamt nur Einstiegsleisten vorne und hinten. Achja und das Fach unterm Handschuhfach.


    Endstufe liegt in meiner Radmulde. Auf einem Brett verschraubt. Das ist formschlüssig auf dem Boden mit dem "Radhalter" eingekeilt. Praktisch, weil man den Woofer schnell rausnehmen kann und dann den vollen Kofferraum hat.


    Masse hab ich vom Gewindebolzen in der Radmulde. Bitte großzügig Lack abkratzen !

  • Wo genau kann ich vom Motorraum in den Innenraum kommen mit dem Stromkabel? Sollte ja möglichst nicht gesehen werden. Einstiegsleiste muss natürlich runter dafür. Wie komme ich dann am besten in den Caravan hinten rein an der Rückbank vorbei?









    honor holly schutzhülle

  • In den Innenraum kommst du mit dem Kabelbaum fahrerseitig ganz oben ganz links. Da durch die Gummitülle oder außen vorbei schieben.


    In den Kofferraum kommst du von der Einstiegsleiste einfach unter die Sitzbank und ab nach hinten.